31. August 2016

Nacho-Cheese-Dipp

Nacho-Cheese-Dipp
250g Cheddar
100g Milch
50g Sahne
5g Pfefferschote in kleinen W├╝rfeln
5g Zitronensaft
5-10g Piment├│n              

Im Thermomix
Den Cheddar in St├╝cke schneiden, in den Mixtopf geben und 6 Sek./Stufe 6 zerkleinern.
Die restlichen Zutaten dazugeben und 6 Min./80°C/Stufe 1 schmelzen lassen.
Je nach Geschmack noch etwas Piment├│n dazu geben.

Ohne Thermomix
Den Cheddar in kleine W├╝rfel schneiden. Alle Zutaten in einen Topf geben und den K├Ąse unter R├╝hren schmelzen lassen. Der Dipp soll nicht kochen!
Je nach Geschmack noch etwas Piment├│n dazu geben.

  • Piment├│n gibt es in der s├╝├čen und in der scharfen Variante. Ich habe hier die Scharfe genommen
  • der perfekte Dipp zu Nacho-Chips und f├╝r den Kinoabend Zuhause

  *  Hinweis zu *Affiliatelink      Alle mit einem * versehenen Links in meinen Beitr├Ągen, auf meinen Seiten oder auch in der Sidebar f├╝hren zu Amazon-Partnerlinks. Wenn Ihr ├╝ber diesen Link etwas bestellt, erhalte ich eine kleine Provision. F├╝r Euch ergeben sich dadurch keinerlei Nachteile und es ├Ąndert sich selbstverst├Ąndlich auch nichts am Bestellvorgang.    


Chilihuhn mit Mango und Ananas


Chilihuhn mit Mango und Ananas

Fast ein Curry, aber mit Zutaten die man in jedem Supermarkt bekommt.

4 H├Ąhnchenbr├╝ste
2 Zehen Knoblauch
1 M├Âhre
1 Chilischote
EL ├ľl
2 EL Currypulver
4 EL Sojasauce
0,75 Liter Kokosmilch, unges├╝├čt
1 Mango
1/4 frische Ananas (oder eine kleine Dose)
4 Fr├╝hlingszwiebeln
100g Kaiserschoten
1-4 EL Sriracha z.B. Huy Fong Foods Sriracha Scharfe Chilisauce 740g
Koriander


Die H├Ąhnchenbrust in fingerdicke Streifen schneiden.
Den Knoblauch und die Chili fein w├╝rfeln. Die M├Âhre in schmale Scheiben schneiden.
In einem Topf das ├ľl erhitzen und die H├╝hnerstreifen goldbraun anbraten und aus dem Topf nehmen.
Knoblauch, Chili und M├Âhrchen in den Topf geben, mit dem Currypulver bestreuen und kurz anschwitzen.
Mit der Sojasauce abl├Âschen, die Kokosmilch dazugeben und etwa 20 Minuten ohne Deckel etwas einkochen lassen.
In der Zwischenzeit die Mango und die Ananas sch├Ąlen und w├╝rfeln.
Die Fr├╝hlingszwiebel mit dem Gr├╝n in feine Ringe schneiden.
Die Kaiserschoten halbieren.
Die Sriracha zur Kokosmilch geben und abschmecken.
H├╝hnerstreifen und das Gem├╝se in die Sauce geben und 5 Minuten mitkochen.
Zuletzt den Koriander hacken und mit dem Chilihuhn vermischen.
  • mit Reis servieren
  • die Sriracha findet Ihr auch im Supermarkt in der Asia-Abteilung

Chili-Salat

Chili-Salat

1 gro├če Dose Kidneybohnen
1 mittlere Dose Mais,  285g
1 rote Paprika
1 Pfefferschote
2 rote Zwiebeln
200g Tomaten
2 Knoblauchzehen
Saft und Kerne der Tomaten
40g Oliven├Âl
30g Balsamico bianco
1 TL Honig
1 TL Kreuzk├╝mmelpulver
Salz, Pfeffer
Bund Koriander, abgezupft und grob gehackt

Die Kidneybohnen und den Mais in ein Sieb geben, absp├╝len und abtropfen lassen.
Die Paprika entkernen und in St├╝cke schneiden.
Die Pfefferschote entkernen, die Zwiebel pellen und beides in feine W├╝rfel schneiden.
Die Tomaten achteln (die Kerne und den Saft ausl├Âsen und aufbewahren) und ebenfalls in St├╝cke schneiden.
Alle Zutaten in eine Salatsch├╝ssel geben.

Im Thermomix
Den Knoblauch pellen und fein w├╝rfeln. Zusammen mit den Tomatenkernen, ├ľl, Essig, Honig und Kreuzk├╝mmel in den Mixtopf geben und 10 Sek./Stufe 6 vermischen.

Ohne  Thermomix
Den Knoblauch pellen und fein w├╝rfeln. Zusammen mit den Tomatenkernen, ├ľl, Essig, Honig und Kreuzk├╝mmel in einen Mixbecher geben und verr├╝hren bis sich alle Zutaten gut vermischt haben.

Das Dressing mit dem gehackten Koriander ├╝ber den Salat geben und gut untermischen.

  • mit K├Ąsew├╝rfeln, Schinken oder gebratenem Hackfleisch ist er noch gehaltvoller und eignet sich auch als Salat-to-go f├╝r die Mittagspause



30. August 2016

Bierbr├Âtchen

herzhafte Bierbr├Âtchen

die Teigmenge ergibt 6 Bierbr├Âtchen

200g Schwarzbier
20g Hefe
350g Mehl
1 TL Salz
2 EL Dosenmilch oder 1 verquirltes Eigelb
grobes Salz und K├╝mmel zum Bestreuen

Im Thermomix
Das Bier mit der Hefe in den Mixtopf geben und die Hefe 3 Min./37°C/Stufe 1 aufl├Âsen.
Mehl und Salz zugeben und 4 Min./Teigstufe kneten.

Ohne Thermomix
Das Bier leicht erw├Ąrmen, die Hefe hinein br├Âseln und aufl├Âsen.
Mehl und Salz zugeben und alles mit dem Knethaken zu einem glatten Teig verarbeiten.



Den Teig in eine Sch├╝ssel f├╝llen und an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen.
Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfl├Ąche geben und in 8 St├╝cke teilen.
Jedes St├╝ck mehrmals falten, dann zu einem runden Br├Âtchen formen.
Die Br├Âtchen auf ein Backblech geben und abgedeckt noch mal 30 Minuten gehen lassen.
In der Zwischenzeit den Backofen auf 200°C Unter-/Oberhitze vorheizen.
Die Br├Âtchen mit der Dosenmilch bestreichen, mit Salz und K├╝mmel bestreuen und 20 Minuten backen.




  • die Bierbr├Âtchen schmecken besonders gut zu Obazda und Wurstsalat, aber auch zum Grillen oder einfach nur mal so
  • sie sind herzhaft, knusprig und fluffig und der Teig l├Ąsst sich sch├Ân verarbeiten 
  • die Teigmenge kann ganz problemlos verdoppelt werden
  • als Partybr├Âtchen einfach 10 kleinere Teiglinge formen und nur 15 Minuten backen
  • wie Br├Âtchen gefaltet werden, erfahrt Ihr hier

29. August 2016

Feigen-Dipp

Feigen-Dipp

4 frische Feigen, ca 140g
100g Schmand
100g Joghurt
70g Gorgonzola
10g Feigenessig oder Balsamico
Salz, Pfeffer
Prise Zucker

Feigen waschen, Knubbel abschneiden, halbieren und in den Mixtopf geben.
Die ├╝brigen Zutaten zuf├╝gen und 10 Sek./Stufe 5 verr├╝hren.

Wer keinen Thermomix hat, nimmt den Stabmixer.

  • k├Âstlich mit Baguette und zum Dippen f├╝r Gem├╝se



28. August 2016

Feigensenf

Feigensenf

50g gelbe Senfk├Ârner
500g frische Feigen
75g Zucker
50g Portwein
40g Balsamico rosso
40g scharfer Senf
Spritzer Zitronensaft
Salz, Pfeffer

Im Thermomix
Wer den Feigensenf nicht so k├Ârnig mag, gibt zuerst die Senfk├Ârner in den Mixtopf und pulverisiert alle oder einen Teil 10 Sek./Stufe 10.
Die Feigen waschen, den harten Knubbel abschneiden und halbieren.
Die Feigen zusammen mit den anderen Zutaten in den Mixtopf geben und 25 Min./100°C/Stufe 2 kochen. und abschmecken.
Wenn der Feigensenf zu fest ist, noch etwas Wasser zuf├╝gen.

Ohne Thermomix
Wer den Feigensenf nicht so k├Ârnig mag, kann die Senfk├Ârner im M├Ârser zersto├čen.
Die Feigen waschen, den harten Knubbel abschneiden, in St├╝cke schneiden und p├╝rieren.
Das Feigenmus zusammen mit den anderen Zutaten in einem Topf aufkochen lassen und unter R├╝hren, 20 Minuten einkochen und abschmecken.
Wenn der Feigensenf zu fest ist, noch etwas Wasser zuf├╝gen.

Den Feigensenf sofort in saubere Gl├Ąser f├╝llen und ca. 5 Minuten auf den Kopf stellen.

  • darf auf keiner K├Ąseplatte fehlen
  • danke an Henni f├╝r die leckeren Feigen frisch vom Baum 

27. August 2016

Bohnensalat mit Mozzarella

Bohnensalat mit Mozzarella

400g gr├╝ne Bohnen
400g gelbe Bohenen
ca. 8 Zweige  Bohnenkraut
4 Eier
300g dicke Bohnen, TK
1 Knoblauchzehe
60g Oliven├Âl
60g ├ľL (Pflanzen├Âl, Traubenkern├Âl,
60g Balsamico bianco
1 EL Honig
Salz Pfeffer
300g Mozzarella
50g getrocknete Tomaten

Im Thermomix
Die gr├╝nen Bohnen putzen, in mundgerechte St├╝cke schneiden, in den Varoma legen und salzen.
3-4 Zweige Bohnenkraut auf die Bohnen legen.
Die gelben Bohnen nur putzen und im Ganzen auf das Bohnenkraut legen und salzen.
Die Bohnen 20 Min./Varoma/Stufe 1 garen, in ein Sieb geben, abschrecken und abk├╝hlen lassen.
Die Eier in den Mixtopf geben, den Varoma aufsetzen und die gefrorenen dicken Bohnen einf├╝llen.
15 Min./Varoma/Stufe 1 garen. Eier und dicke Bohnen ebenfalls abschrecken und abk├╝hlen lassen.
Den Knoblauch in den Mixtopf geben und 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern.
├ľl, Essig und Honig dazugeben, 10 Sek./Stufe 5 verr├╝hren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Ohne Thermomix
Die Bohnen putzen und in Salzwasser mit 3-4 Zweigen Bohnenkraut bissfest garen. Danach in ein Sieb geben, abschrecken und abk├╝hlen lassen.
Die Eier in kochendem Salzwasser ca. 7 Minuten hart kochen, abschrecken und abk├╝hlen lassen.
Den Knoblauch fein zerkleinern.
├ľl, Essig und Honig dazugeben, gut verr├╝hren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.



Die gelben Bohnen in mundgerechte St├╝cke schneiden, die dicken Bohnen aus dem H├Ąutchen dr├╝cken.
Die Bl├Ąttchen von 4 Zweigen Bohnenkraut abzupfen und hacken.
Alle Bohnen und das Bohnenkraut in eine Salatsch├╝ssel geben und mit dem Dressing vermischen.
Die Eier pellen und in kleine W├╝rfel schneiden, den Mozzarella zerzupfen und mit den getrockneten Tomaten in den Salat geben.
Noch mal alles gut mischen und herzhaft abschmecken.

  • passt besonders gut zu gegrilltem Rind oder Lamm




26. August 2016

Karamellzwiebeln - Thermomix vs. Topf

Karamellzwiebeln - die Wei├čen sind im Topf gekocht, die Roten im Thermomix

ergibt jeweils 2 Gl├Ąser

500g Perlzwiebeln
500g Wasser
30g Butter
30g Rohrzucker
2 Knoblauchzehen
30g Portwein / Sherry
30g Balsamco rosso / bianco
250g Rotwein / Wei├čwein
2 Zweige Thymian, abgezupft
2 Zweige Rosmarin, gehackt
Salz, Pfeffer

Im Thermomix
Das strubbelige Ende der Perlzwiebeln abschneiden, das Schw├Ąnzchen bleibt 'dran.
Die H├Ąlfte der Perlzwiebeln mit 500g Wasser in den Mixtopf geben und 4 Sekunden langsam auf R├╝ckw├Ąrtslauf, Stufe 4 hochschalten.
Die Zwiebeln aus dem Wasser nehmen - sie lassen sich jetzt ganz einfach pellen.
Mit der 2. H├Ąlfte genau so verfahren.
Die Butter in den Mixtopf geben und 3 Min./80°C/Stufe 1 erhitzen.
Den Zucker dazugeben und weitere 3 Min./80°C/Stufe 1 schmelzen.
Zwiebeln und Knobi zuf├╝gen, 5 Min./95°C/R├╝ckw├Ąrtslauf, Stufe 1 karamellisieren.
Die ├╝brigen Zutaten dazugeben und ohne Messbecher 20 Min./100°C/R├╝ckw├Ąrtslauf, Stufe 1 kochen.
Die Karamellzwiebeln in saubere Gl├Ąser f├╝llen.

Ohne Thermomix
Das strubbelige Ende der Perlzwiebeln abschneiden, das Schw├Ąnzchen bleibt 'dran.
Das Wasser in einem Topf zum Kochen bringen und die Zwiebeln ca. 30 Sekunden blanchieren
Die Zwiebeln in ein Sieb geben und mit kaltem Wasser abschrecken - sie lassen sich jetzt ganz einfach pellen.
Die Butter in einem weiten Topf schmelzen lassen.
Den Zucker dazugeben und unter R├╝hren karamellisieren.
Die Zwiebeln und den Knobi in den Topf geben und ca. 2 Minuten anbraten.
Die ├╝brigen Zutaten dazugeben und 20 Minuten auf mittlerer Temperatur kochen. Dabei immer mal wieder umr├╝hren.
Die Karamellzwiebeln in saubere Gl├Ąser f├╝llen.

Die roten Karamellzwiebeln habe ich im Thermomix gemacht, die wei├čen im Topf.
Vom Arbeitsaufwand her gibt es kaum einen Unterschied.
Der Sirup der wei├čen Karamellzwiebeln aus dem Topf ist s├Ąmiger und cremiger und die Zwiebeln einen Tick s├╝├čer und karamelliger.
Der Sirup der roten Karamellzwiebeln aus dem TM ist etwas fl├╝ssiger, was jedoch kein Nachteil ist, denn so kann der Sirup noch sch├Ân einziehen und die Zwiebeln bekommen mehr Farbe.



Blockmalz-Sahnelik├Âr

Blockmalz-Sahnelik├Âr


für 2 Flaschen à 500g

200g Bayrisch Blockmalz (Bonbons)
200g Sahne
500g Wodka

Im Thermomix
Die Bonbons in den Mixtopf geben und 4 Sek./Stufe 8 zerkleinern.
Die Sahne dazugeben, 5 Min./95°C/Stufe 2 kochen lassen und ca. 10 Minuten bis auf 60°C abk├╝hlen lassen.
Mit dem Wodka auff├╝llen und 30 Sek./Stufe 2 vermischen.
Den Blockmalz-Sahnelik├Âr sofort in saubere Flaschen f├╝llen und k├╝hl stellen.

Ohne Thermomix
Die Bonbons im Blender oder in der K├╝chenmaschine fein zerhacken.
Sahne in einem Topf erhitzen und die Bonbons darin, unter R├╝hren, aufl├Âsen.
10 Minuten abk├╝hlen lassen.
Mit dem Wodka auff├╝llen und gut unterr├╝hren.
Den Blockmalz-Sahnelik├Âr sofort in saubere Flaschen f├╝llen und k├╝hl stellen.

  • bis er richtig kalt ist, ├Âfter mal sch├╝tteln damit sich kein Rand absetzt
  • am Besten mit Eisw├╝rfeln  servieren
  • der Blockmalz-Sahnelik├Âr h├Ąlt sich im K├╝hlschrank etwa 4 Wochen
  • das Originalrezept stammt aus der Zeitschrift "kochen&genie├čen" 8/2015

25. August 2016

kalte Melonen-Gurken-Suppe

Melonen-Gurken-Suppe

1 Zuckermelone (Futuro)
1 Gurke
250g Buttermilch
Salz

Die Melone halbieren und entkernen.
F├╝r die Garnitur mit einem Ausstecher Kugeln aus dem Fruchtfleisch stechen.
Die Melone mit einem L├Âffel aush├Âhlen und das Fruchtfleisch in den Mixtopf geben.
Die Gurke sch├Ąlen, halbieren, entkernen und in St├╝cke schneiden.
Die Gurke zur Melone geben und 10 Sek./Stufe 8 p├╝rieren.
Buttermilch hinzuf├╝gen, 5 Sek./Stufe 3 verr├╝hren und abschmecken.
Die ausgel├Âsten Melonenb├Ąllchen in die Suppe geben und k├╝hl servieren.

Ohne Thermomix k├Ânnt Ihr die das Fruchtfleisch auch mit dem Stabmixer oder in einer anderen K├╝chenmaschine zubereiten.

  • die Melonen-Gurken-Suppe mit Garnelen, Flusskrebsen, R├Ąucherlachs oder Schinkenw├╝rfeln garnieren 
  • sch├Ân erfrischend und ruckzuck fertig





23. August 2016

Limoncello-Sektsorbet

Limoncello-Sektsorbet

2 Kugeln Zitronensorbet
4cl Limoncello
Sekt.

Das Eis in ein Sektglas geben.
Den Limoncello dazugie├čen und mit Sekt oder Prosecco auff├╝llen.
  • erfrischender Sommer-Cocktail 

Pilzsauce

Pilzsauce mit Kartoffelwaffeln

400g gemischte Pilze
2 EL Butter
2 EL ├ľl
1 Zwiebel
Salz, Pfeffer, Muskat
100g Sahne
300g Milch

Die Pilze putzen und eventuell klein schneiden.
Das Fett in einer Pfanne erhitzen und die Pilze bei mittlerer Temperatur anbraten.
Die Zwiebel pellen, fein w├╝rfeln und zu den angebratenen Pilzen geben.
Mi Salz, Pfeffer und Muskat w├╝rzen.
Die Sahne angie├čen und einkochen lassen.
Die Milch angie├čen und ca 10 Minuten einkochen lassen, bis die Sauce eine s├Ąmige Konsistenz hat.
Noch einmal abschmecken.
  • die Sauce schmeckt lecker zu Pasta, kurzgebratenem Fleisch, Kl├Â├čen oder Kartoffelwaffeln
  • die Pilze k├Ânnt Ihr nach Eurem Geschmack kombinieren, nehmt einfach die Pilze, die Ihr bekommt (findet) und die Ihr gerne m├Âgt

Kartoffelwaffeln


Kartoffelwaffeln mit Pilzsauce


Eine sch├Âne Beilage zu herzhaften Gerichten, aber auch s├╝├č mit Marmelade oder Apfelmus.

6 gro├če Waffeln

600g Kartoffeln, gekocht
50g weiche Butter
150g Milch
70g Mehl, 405
2 Eier, L
5g Backpulver
1/2 TL Salz
Muskat

Das Waffeleisen auf Stufe 5 vorheizen

Im Thermomix
Die Kartoffeln, die Butter und die Milch in den Mixtopf geben und 3 Sek/Stufe 3 vermischen.
Die restlichen Zutaten zuf├╝gen und 1 Min./Teigstufe unterr├╝hren.

Ohne Thermomix
Die Kartoffeln stampfen und mit den restlichen Zutaten zu einem Teig r├╝hren.

Die Kartoffelwaffeln jeweils etwa 5 Minuten Minuten im Waffeleisen ausbacken.

Kartoffelwaffeln mit Pflaumenmus und Schlagsahne

















 * Hinweis zu *Affiliatelink      Alle mit einem * versehenen Links in meinen Beitr├Ągen, auf meinen Seiten oder auch in der Sidebar f├╝hren zu Amazon-Partnerlinks. Wenn Ihr ├╝ber diesen Link etwas bestellt, erhalte ich eine kleine Provision. F├╝r Euch ergeben sich dadurch keinerlei Nachteile und es ├Ąndert sich selbstverst├Ąndlich auch nichts am Bestellvorgang.  




Spaghettitaler


Spaghettitaler
Es m├╝ssen ja nicht immer Chips sein, auch Spaghetti kann man einfach mal so wegknabbern.

Das Rezept ergibt ca. 40 Spaghettitaler

120g Parmesan
5 Stiele glatte Petersilie
1 Knoblauchzehe, gepellt
3 Eier, L
Pfeffer
250g Spaghettini
4 EL Paniermehl

Den Backofen auf 230°C Unter-/Oberhitze vorheizen.
Zwei Backbleche mit Backpapier belegen.

Im Thermomix
Den Parmesan in St├╝cke schneiden, in den Mixtopf geben und 10 Sek./Stufe 10 zerkleinern.
4 Essl├Âffel Parmesan abnehmen und in eine kleine Sch├╝ssel geben und aufbewahren.
Die Petersilie abzupfen und die Bl├Ąttchen zusammen mit dem Knoblauch, den Eiern und etwas Pfeffer zum Parmesan in den Mixtopf geben und 5 Sek./Stufe 5 vermischen.
Die Spaghettini nach Packungsanweisung kochen und abgie├čen.
Die abgetropften Nudeln in den Mixtopf geben und 2 Min/90°C/R├╝ckw├Ąrtslauf, Stufe 1 unter die Parmesan-Eimasse r├╝hren.
Den Mixtopf ├╝ber einem gro├čen Teller umdrehen, das Messer l├Âsen und von den Nudeln befreien.

Ohne Thermomix
Den Parmesan fein reiben.
4 Essl├Âffel Parmesan abnehmen und in eine kleine Sch├╝ssel geben und aufbewahren.
Die Petersilie abzupfen und die Bl├Ąttchen hacken.
Den Knoblauch fein w├╝rfeln.
Parmesan, Petersilie, Knoblauch und die Eier gut vermischen und mit dem Pfeffer w├╝rzen.
Die Spaghettini nach Packungsanweisung kochen, abgie├čen und wieder in den Topf geben. 
Die Parmesan-Eimasse zu den Nudelngeben und auf dem Herd bei kleiner Hitze 2 verr├╝hren.

Aus der Spaghettimasse mit einer Gabel Nudeln abtrennen und auf dem Backblech etwa 40 Taler formen.
Das Paniermehl mit dem aufbewahrten Parmesan vermischen und die Kreise damit bestreuen.
Nacheinander ca. 15 Minuten backen.
  • die Spaghettitaler sind perfekt als Beilage zu Salat, kleiner Snack, zum Picknick oder auch als "Pausenbrot"
  • auch sch├Ân als essbare Tellerchen zu Fingerfood
  • sie schmecken eigentlich immer, aber am Besten mit Tomatensalsa, zu K├Ąse, Schinken oder Oliven
  • nach M├Âglichkeit "Spaghettini" nehmen, die sind noch etwas feiner als Spaghetti 

22. August 2016

K├╝rbis-Hack-Auflauf


K├╝rbis-Hack-Auflauf

1 kleiner Hokkaido
2 EL Butter
1,5 EL Zucker
1 TL gek. Br├╝he
200g Wasser
2 EL ├ľl
600g Rinderhack
1 kleine Dose Tomatenmark
1 EL Honig
1 EL Thymian, gerebelt
Prise Zimt
Salz, Pfeffer
1 Zwiebel
35g Butter
30g Mehl
250g Milch
1 TL gek. Br├╝he
250g Schmand
Muskat, Salz, Pfeffer
2 EL Parmesan, gerieben
Hand voll K├╝rbiskerne

Den K├╝rbis waschen, halbieren, entkernen und in W├╝rfel schneiden.
Die Butter in einer Pfanne schmelzen, den Zucker zugeben und kurz karamellisieren lassen.
Die K├╝rbisw├╝rfel 3 Minuten anbraten, dann das Wasser zugeben und ca. 10 Minuten kochen, bis es verdampft ist. Die K├╝rbisw├╝rfel auf einen Teller geben.
Das ├ľl in der Pfanne erhitzen und das Hack darin anbraten.
Das Tomatenmark zugeben kurz mitbraten.
Mit Honig, Thymian, Zimt, Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Backofen auf 200°C Unter-/Oberhitze vorheizen

Im Thermomix
Die gepellte Zwiebel in den Mixtopf geben und 4 Sek./Stufe 5 zerkleinern.
Butter zugeben, 3 Min./90°C/Stufe 1 schmelzen lassen.
Mehl zugeben 6 Min./90°C/Stufe 1 anschwitzen.
Milch zugie├čen und 8 Min./95°C/Stufe 1 aufkochen.
Den Schmand zugeben, 30 Sek./Stufe 3 verr├╝hren und mit Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken.

Ohne Thermomix
Die Zwiebel pellen und w├╝rfeln
Butter in einen Topf geben und die Zwiebelw├╝rfel darin anschwitzen.
Mehl zugeben und r├╝hren, bis es sich mit der Butter verbunden hat. 
Nach und nach die Milch zugie├čen (immer sch├Ân r├╝hren) aufkochen und kurz k├Âcheln lassen.
Den Schmand zugeben und mit Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken.

Eine Auflaufform fetten, die K├╝rbisw├╝rfel und das Hack darin verteilen und die Sauce dar├╝ber gie├čen. Erst mit Parmesan bestreuen dann die K├╝rbiskerne auf dem Auflauf verteilen und 30 Minuten backen.

  • lecker mit Baguette, Reis, Nudeln oder knusprigen Bratkartoffeln
  • wer es leichter mag, kann den Schmand auch durch Quark ersetzen


21. August 2016

Caipi-Bowle

Caipi-Bowle
5 Limetten
300g Mineralwasser, eiskalt
7 Limetten
200g brauner Zucker
1 Honigmelone
1,2 Liter Mineralwasser, eiskalt
2 Flaschen Sekt, trocken und eiskalt
Minzebl├Ąttchen

Am Vortag:
Die Schale von 3 Limetten abreiben, 5 Limetten auspressen. 300g Wasser mit dem Limettensaft und dem Abrieb vermischen und in Eisw├╝rfelbeh├Ąlter geben und einfrieren.

3 Stunden vorher:
Die restlichen Limetten achteln und mit dem braunen Zucker zersto├čen.
Die Melone halbieren, die Kerne entfernen und Kugeln ausstechen.
Den Pit├║ dazugeben, vermischen und kalt stellen.

Vor dem Genuss:
Das restliche Mineralwasser, den Sekt und die vorbereiteten Eisw├╝rfel zur Pit├║-Mischung geben und mit Minze garnieren.

  • Rezept und Foto stammen von meiner Mutter. Sie ist so begeistert von der Bowle, dass sie mich bat, sie hier f├╝r Euch einzustellen. Und so findet sie auch das Rezept wieder, wenn sie es mal sucht  :)
  • die Limetteneisw├╝rfel pimpen auch jedes andere Getr├Ąnk m├Ąchtig auf. Am Besten gleich die doppelte Menge machen



20. August 2016

Pflaumen-Mohnkuchen

Pflaumen-Mohnkuchen

Unser Lieblingskuchen zur Pflaumenzeit

550g Mehl, 405er
225g Zucker
375g kalte Butter, in St├╝cken
1 EL Vanillezucker
Prise Salz
500g Magerquark
2 Eier, M
100g Zucker
1 Paket Dr. Oetker Mohn Back, 250g
700g Pflaumen oder Zwetschgen
etwas Puderzucker

Im Thermomix
Mehl, Zucker, Butter, Vanillezucker und Salz in den Mixtopf geben und 2 Min./Teigstufe kneten.
In eine Sch├╝ssel umf├╝llen und den Mixtopf sp├╝len.
Quark, Eier, Zucker und Mohnback in den Mixtopf geben und 1 Min./Stufe 3 verr├╝hren.

Ohne Thermomix
Mehl, Zucker, Butter, Vanillezucker und Salz in eine Sch├╝ssel geben . Erst mit dem Knethaken des Handr├╝hrger├Ąts, dann mit den H├Ąnden zu Streuseln kneten.
In einer anderen Sch├╝ssel Quark, Eier, Zucker und Mohnback gut verr├╝hren.

Den Backofen auf 180°C Unter-/Oberhitze vorheizen.
Eine Springform 28cm├ś fetten und mit Paniermehl best├Ąuben.

Die Pflaumen waschen, halbieren und entsteinen.
Die H├Ąlfte des Teiges in die Springform geben und zu einem glatten Boden festdr├╝cken.
Die H├Ąlfte der Mohnmasse auf den Boden streichen.
Pflaumen auf der Mohnmasse verteilen.
├ťbrige Mohnmasse daraufgeben.
Restliche Streusel auf dem Kuchen verteilen und auf der unteren Schiene ca. 60 Minuten backen.
Ausk├╝hlen lassen und mit Puderzucker best├Ąuben.

  • der Kuchen ist richtig lecker, aber auch etwas m├Ąchtig. 
  • selbst f├╝r Backanf├Ąnger geeignet und da z├Ąhle ich mich selbst zu! Ich habe immer etwas Probleme mit den Streuseln, aber auch das funktionierte hier gut.
  • das Originalrezept stammt aus der Zeitschrift  "kochen&genie├čen"



19. August 2016

Mandelstuten


Mandelstuten


250g Milch
20g frische Hefe
60g Butter
1 TL Zucker
530g Mehl, 550er
50g Mandelbl├Ąttchen
80g Zucker
1 TL Salz
50g Wei├čwein

1 Eigelb

Im Thermomix
Die Milch mit der Hefe, der Butter und dem Zucker in den Mixtopf geben und 3 Min./37°C/Stufe 1 vermischen.
Die ├╝brigen Zutaten (bis auf das Eigelb) hinzuf├╝gen und 3 Min./Teigstufe kneten.

Ohne Thermomix
Die Milch mit der Butter und dem Zucker leicht erw├Ąrmen, die Hefe hineinbr├Âseln und aufl├Âsen.
Die ├╝brigen Zutaten (bis auf das Eigelb) hinzuf├╝gen und mit dem Knethaken bearbeiten bis ein sch├Âner Teig entstanden ist.

Den Teig in eine Sch├╝ssel mit Deckel geben und 60 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
Eine Brotbackform fetten.
Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfl├Ąche geben und zu einer Rolle formen.
Den Mandelstuten in die Form geben, l├Ąngs einschneiden, mit dem verquirlten Eigelb bepinseln und weitere 30 Minuten gehen lassen.
In dieser Zeit den Backofen auf 180°C Unter-/Oberhitze vorheizen.
Den Mandelstuten 30 Minuten backen.
Nach 15 Minuten mal nachgucken - wenn er zu dunkel wird, mit Alufolie abdecken.

  • den Wein schmeckt man nach dem Backen nicht mehr. Er dient als Triebmittel und macht das Brot l├Ąnger haltbar. Wer dennoch auf den Alkohol verzichten m├Âchte, ersetzt den Wein durch 2 EL Balsamico bianco
  • wenn der Backofen vorheizt und ich hab meine Sp├╝lmaschine gerade ausger├Ąumt, lass ich den Teig auch gerne in der feuchtwarmen Sp├╝ma gehen, das hat er gerne



K├╝rbiskern-Basilikumpesto

K├╝rbiskern-Basilikumpesto

140g Parmesan
70g K├╝rbiskerne
3 kleine Knoblauchzehen
1/2 Pfefferschote
2 Bund Basilikumbl├Ątter
180g Oliven├Âl
1/2 TL Salz,
Pfeffer

Im Thermomix
Den Parmesan in St├╝cke schneiden und im Mixtopf 10 Sek./Stufe 10 zerkleinern,
Die restlichen Zutaten zugeben und 20 Sek./Stufe 7 p├╝rieren.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Ohne Thermomix
Im Blender k├Ânnt Ihr vorgehen, wie beim Thermomix.
Mit dem Stabmixer zuerst den Parmesan zerkleinern und umf├╝llen.
K├╝rbiskerne zerkleinern und umf├╝llen.
Knoblauch und Pfefferschote klein schneiden und mit dem Basilikum und dem ├ľl p├╝rieren.
Alle Zutaten miteinander vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  • nach dem Kochen der Pasta immer etwas Sud abgie├čen und das Pesto damit verd├╝nnen
  • soll das Pesto nicht sofort gegessen werden, in Gl├Ąser f├╝llen und Oliven├Âl begie├čen bis das Pesto bedeckt ist. So h├Ąlt es  etwa 1 Woche



18. August 2016

Zwetschgenkn├Âdel

Zwetschenkn├Âdel brauner Butter

ergibt 16 Kn├Âdel

500g Magerquark
120g weiche Butter
abgerieben Schale von 1 Biozitrone
2 Eier, Gr├Â├če M
360g Mehl
1/4 TL Salz
100g Zwieback
16 Zwetschgen
16 St├╝ck W├╝rfelzucker
2 TL Zimt
2 EL Zucker
100g Butter

Im Thermomix
Den Quark in ein Sieb geben, gut abtropfen lassen und in den Mixtopf geben.
Die Butter, Zitronenzesten, Eier, Mehl und Salz zuf├╝gen und 3 Min./Teigstufe zu einem weichen Teig kneten.
Den Teig in eine Sch├╝ssel mit Deckel f├╝llen und ca. 60 Minuten in den K├╝hlschrank stellen.
Den Mixtopf sp├╝len und gut abtrocknen.
Den Zwieback 1x zerbrechen, in den Mixtopf geben und 5 Sek./Stufe 6 zerkleinern.

Ohne Thermomix
Den Quark in ein Sieb geben, gut abtropfen lassen und in eine R├╝hrsch├╝ssel geben.
Die Butter, Zitronenzesten, Eier, Mehl und Salz zuf├╝gen und mit dem Knethaken zu einem weichen Teig kneten.
Den Teig abgedeckt ca. 60 Minuten in den K├╝hlschrank stellen.
Den Zwieback fein reiben.

Die Zwetschen waschen, einschneiden und den Kern entfernen.
In jede Zwetschge ein St├╝ck W├╝rfelzucker geben.
In einem gro├čen Topf Salzwasser zum Kochen bringen.
Mit nassen H├Ąnden Kn├Âdel formen und in jeden Kn├Âdel eine Zuckerzwetschge einarbeiten.
Die Kn├Âdel etwa 20 Minuten gar ziehen lassen (Temperatur am Herd niedrig stellen).
Die restliche Butter in einer Pfanne erhitzen, bis sie leicht zu br├Ąunen beginnt.
Die Zwiebackbr├Âsel auf einen Teller geben und mit Zimt und Zucker mischen.
Die Kn├Âdel in der Br├Âselmischung w├Ąlzen.
Kn├Âdel mit der braunen Butter  ├╝bergie├čen.

  • die Kn├Âdel funktionieren auch mit TK-Zwetschgen oder Zwetschgen aus der Dose




Pflaumenmus

Pflaumenmus


Ergibt 2 gro├če Gl├Ąser ├í 400g

1,3 Kilo Pflaumen
1 Vanilleschote
130-150g Zucker, je nach S├╝├če der Pflaumen
2 Zimtstangen

Die Pflaumen waschen, halbieren und entkernen.
4 Kerne aufbewahren, f├╝r ein feines Marzipanaroma kochen wir sie mit.
Die Vanilleschote halbieren und auskratzen.

Im Thermomix
Die Pflaumen in den Mixtopf geben und 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern.
Die ├╝brigen Zutaten dazugeben (Vanillemark und Schote) und ohne Messbecher 50 Min./Varoma/Linkslauf, Stufe 2 kochen. Dabei das Gark├Ârbchen als Spritzschutz auf den Deckel stellen.
Nach Ende der Garzeit die Zimtstangen, die Vanilleschote und die Pflaumenkerne entfernen.
Noch einmal 2 Min./Varoma/Stufe 2 erhitzen und dann sofort in saubere Gl├Ąser f├╝llen.

Ohne Thermomix
Die Pflaumen in einen gro├čen Topf geben und mit dem Zucker, Vanillemark und Schote, den Zimtstangen und den Pflaumenkernen mischen.
Alles unter R├╝hren aufkochen und offen 60-80 Minuten k├Âcheln lassen. Zwischendurch immer mal wieder umr├╝hren.
Nach Ende der Garzeit die Zimtstangen, die Vanilleschote und die Pflaumenkerne entfernen.
Noch einmal kurz erhitzen und dann sofort in saubere Gl├Ąser f├╝llen.


17. August 2016

Schmorgurken

Schmorgurken mit Frikadellen und Kartoffeln

2 kleine Zwiebeln, 80g
1 Kilo Schmorgurken
20g ├ľl
1 TL gek. Gem├╝sebr├╝he
1 TL Senf
150g Schmand
Prise Zucker
Salz, Pfeffer
Dill, abgezupft

Im Thermomix
Die Zwiebel pellen, in den Mixtopf geben und 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern.
Die Gurken sch├Ąlen, enkernen, in ca. 1cm dicke Scheiben schneiden und mit dem ├ľl und der gek. Br├╝he zu den Zwiebeln geben. 15 Min./110°C/Linkslauf, Stufe 1 kochen.
Den Senf und den Schmand 6 Sek./Linkslauf, Stufe 3 unterr├╝hren.
Mit Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken und mit Dill bestreuen.

Ohne Thermomix
Die Zwiebel pellen und w├╝rfeln.
Die Gurken sch├Ąlen, enkernen, in ca. 1cm dicke Scheiben schneiden.
1 EL ├Âl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln und Gurken darin and├╝nsten.
200g Wasser und das Br├╝hepulver zum Gem├╝se geben und zugedeckt ca. 10 Minuten schmoren.
Knapp die H├Ąlfte von dem entstandenen Sud wegsch├╝tten.
Den Senf und den Schmand unter das Gem├╝se r├╝hren.
Mit Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken und mit Dill bestreuen.
  • lecker zu Frikadellen oder gebratenem Fisch

16. August 2016

Salat Ni├žoise

Salt Ni├žoise

400g kleine, festkochende Kartoffeln
400g gr├╝ne Bohnen
Salz

2 Knoblauchzehen
30g Balsamico bianco
20g Zironensaft
80g Oliven├Âl
1 TL Dijonsenf
Salz, Pfeffer
2 EL Honig

1 gr├╝ner Salat, z.B. Eichblatt
2 Dosen Thunfisch
4 hartgekochte Eier
4 Tomaten
2 rote Zwiebeln
4 Sardellenfilets


Im Thermomix
Die Kartoffel sch├Ąlen, l├Ąngs halbieren und in den Garkorb geben.
Die Bohnen putzen, in den Varoma legen und salzen.
500g Wasser einf├╝llen und 20 Min./Varoma /Stufe 1 garen.
Danach abk├╝hlen lassen.
F├╝r das Dressing den Knoblauch pellen, in den Mixtopf geben und 4 Sek./Stufe 5 zerkleinern.
Balsamico, Zitronensaft, ├ľl, Senf, Honig, Salz und Pfeffer zugeben und 10 Sek./Stufe 8 mixen


Ohne Thermomix
Die Kartoffel sch├Ąlen, l├Ąngs halbieren und ca 20 Minuten bissfest kochen.
Die Bohnen putzen, salzen und etwa 15 Minuten bissfest kochen.
Danach abk├╝hlen lassen.
F├╝r das Dressing den Knoblauch pellen und fein zerkleinern.
Balsamico, Zitronensaft, ├ľl, Senf, Honig, Salz und Pfeffer zugeben und gut vermischen.




Den Salat waschen, trocken schleudern und auf  4 Teller oder einer gro├čen Platte verteilen.
Die Tomaten achteln, den Thunfisch abtropfen lassen und die Eier pellen und vierteln.
Die Kartoffeln noch einmal l├Ąngs halbieren und mit den Tomaten, Thunfisch und Ei auf den Salatbl├Ąttern verteilen.
Die Zwiebeln pellen, in d├╝nne Scheiben schneiden und ebenfalls auf den Salat geben.
Mit dem Dressing betr├Ąufeln und jeweils noch mit einer Sardelle belegen.





  • ok, der original Salat Ni├žoise wird mit frischem, gebratenem Thunfisch zubereitet, den gibt's hier auf dem Dorfe aber nicht - also musste der Dosenthunfisch 'ran
  • bei Thunfisch immer auf das Label "aus Angelrutenfischerei" achten


Heidelbeer-Zimt Chia Oats



Heidelbeer-Zimt Chia Oats
2 Portionen

100g kernige Haferflocken
300g Mandelmilch
2 EL Chiasamen
3 TL Zimt
200g Quark
100g Heidelbeeren
2 TL Mandelbl├Ąttchen

Die Haferflocken, Mandelmilch, Chiasamen und den Zimt in den Mixtopf geben und 3 Sek./Stufe 3 verr├╝hren.
Den Mix in zwei Gl├Ąser f├╝llen.
Darauf erst den Quark und dann die Heidelbeeren geben und ├╝ber Nacht im K├╝hlschrank quellen lassen.
Vor dem Verzehr nur noch die Mandeln dar├╝ber streuen.

  • ein sch├Ânes, schnelles Fr├╝hst├╝ck f├╝r Eilige
  • aus dem Weckglas ein toller, gesunder Pausensnack




Das Rezept stammt aus der Mini Fibel  "Overnight Chia-Oats" vom Landhaus Team







Chia-Brot

Chia-Brot

1 TL Chiasamen
100g Wasser
250g Wasser
20g frische Hefe
1/2 TL Zucker
500g Mehl, 550er
125g gekochte Kartoffeln, zerdr├╝ckt
2 TL Salz
2 EL Balsamico bianco
1 EL Chiasamen

1 TL Chiasamen in 100g Wasser 30 Minuten einweichen (kann auch l├Ąnger)

Im Thermomix
250g Wasser, die Hefe und den Zucker in den Mixtopf geben und 3 Min./37°C/Stufe 1 aufl├Âsen.
Mehl, Kartoffeln, Salz, Balsamico und die eingeweichten Chiasamen mit Fl├╝ssigkeit zuf├╝gen und 4 Min./Teigstufe kneten.

Ohne Thermomix
Die Hefe und den Zucker in einer Sch├╝ssel mit 250g warmen Wasser aufl├Âsen.
Mehl, Kartoffeln, Salz, Balsamico und die eingeweichten Chiasamen mit Fl├╝ssigkeit zuf├╝gen und 4 Minuten mit dem Knethaken bearbeiten.

Chia-Brot


Den Teig in eine Sch├╝ssel mit Deckel umf├╝llen und 45 Minuten, an einem warmen Ort, gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.
Einen R├Âmertopf oder eine andere ofenfeste Form mit Deckel einfetten und den recht fl├╝ssigen Teig hineinflutschen lassen.
Weitere 30 Minuten gehen lassen.
Den Teig mit 1 EL Chia-Samen bestreuen und in den kalten Backofen stellen.
Bei 240°C Unter-/Oberhitze 45 Minuten backen, dann den Deckel abnehmen und weitere 10 Minuten br├Ąunen.





  • der rohe Teig ist recht klitschig und l├Ąsst sich nicht so toll aus dem Mixtopf l├Âsen wie z.B. mein Toastbrotteig.  Das Ergebnis entsch├Ądigt aber allemal. Das Brot ist nach dem Abk├╝hlen knusprig, locker, megalecker und lange frisch
  • momentan mein Favorit!!!


15. August 2016

Tomatensauce

Tomatensauce

Reicht f├╝r 500g Nudeln und ein Vorratsglas voll

1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
60g Sellerie
150g Lauch
150g M├Âhren
30g Oliven├Âl
30g Balsamico rosso
2 EL Zucker
1 gro├če Dose Tomaten
1 TL gek├Ârnte Gem├╝sebr├╝he
je 1 TL Oregano, Rosmarin und Thymian
Salz und Pfeffer
6 Zweige Basilikum

Im Thermomix
Die Zwiebel und den Knoblauch in den Mixtopf geben, 4 Sek./Stufe 5 zerkleinern.
Das Gem├╝se sch├Ąlen, in St├╝cke schneiden, zum Zwiebel-Knobi-Gemisch geben und ebenfalls 4 Sek./Stufe 5 zerkleinern.
Das ├ľl zuf├╝gen und 6 Min./100°C/Stufe1 and├╝nsten.
Balsamico und Zucker zum Gem├╝se geben und ohne Messbecher 3 Min./100°C/Stufe 1 einkochen lassen.
Tomaten, Br├╝hepulver und die Gew├╝rze zuf├╝gen und 10 Min./90°C/Stufe 1 kochen.
1 Min./Stufe 8 p├╝rieren.
Basilikumbl├Ąttchen abzupfen,  hacken und unter die Sauce r├╝hren.

Ohne Thermomix
Die Zwiebel und den Knoblauch in feine W├╝rfel schneiden.
Das Gem├╝se sch├Ąlen, in grobe W├╝rfel schneiden.
Das ├ľl zin einem Topf erhitzen und das Gem├╝se etwa 6 Minuten and├╝nsten.
Balsamico, und Zucker zugeben und 5 Minuten einkochen lassen.
Tomaten, Br├╝hepulver und die Gew├╝rze zuf├╝gen und 10 Minuten kochen.
Mit dem Stabmixer zu einer glatten Sauce p├╝rieren.
Basilikum abzupfen,  hacken und unter die Sauce r├╝hren.

  • eine Tomatensauce mit viel Gem├╝se 'drin und sch├Ân mild - so wird sie auch von Kindern geliebt, die sonst jedes Gem├╝se verweigern
  • eignet sich auch gut als Pizzabelag



14. August 2016

Krustenbraten aus dem Thermomix

Krustenbraten aus dem Thermomix
1 Zwiebel
1 Knoblauch
1 M├Âhre
60g Sellerie
60g Speckw├╝rfel
20g ├ľl
500g Wasser
330g Bier (Pils, alkoholfrei)
1 TL gek├Ârnte Br├╝he
1,5 Kilo Schweinebraten mit Schwarte, ungep├Âkelt
1 dicke Kartoffel
1 Pastinake
2 TL K├╝mmel
1 EL R├╝benkraut
Salz, Pfeffer

Die Zwiebel und den Thymian in den Mixtopf geben und 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern.
Die M├Âhre und den Sellerie in St├╝cken dazugeben und weitere 3 Sek./Stufe 5 zerkleinern.
Nun die Speckw├╝rfel und das ├ľl zuf├╝gen und 4 Min./100°C/Stufe 1 and├╝nsten.
Das Wasser, 250g Bier und Br├╝hepulver zum Gem├╝se geben.

Das Fleisch mit der Schwarte nach oben in den Varoma legen.
Die Kartoffel und die Pastinake grob w├╝rfeln und um das Fleisch verteilen.
Dien K├╝mmel dazu geben und alles 50 Min./Varoma/Stufe 1 garen.

Die Schwarte des Bratens rautenf├Ârmig einschneiden (jetzt ist sie sch├Ân weich und es geht kinderleicht).

Das restliche Bier und Wasser bis zur 1,5 Liter Markierung im Mixtopf auff├╝llen und weitere
50 Min./Varoma/Stufe1 kochen.

W├Ąhrenddessen den Backofen auf 250°C Unter-/Oberhitze vorheizen.
Den Braten aus dem Varoma nehmen und, mit der Schwarte nach oben, in eine ofenfeste Form geben. 20-30 Minuten braten bis die Schwarte sch├Ân knusprig ist.

Das Gem├╝se aus dem Varoma mit dem R├╝benkraut zur Sauce in den Mixtopf geben und 1 Min./Stufe 10 p├╝rieren.
Mit Salz und
Pfeffer abschmecken und die Sauce eventuell mit Wasser verd├╝nnen, sollte sie zu dickfl├╝ssig sein.


  • das Originalrezept stammt aus dem bayrischen Heft von Thermomix "Schweinebraten im Bierdampf mit Kruste". Dieser Braten ist echt lecker. Leider hat irgendwann jemand meine letzte Malzbierflasche angenuckelt und wieder zu den Vorr├Ąten gestellt. Also war nix mehr mit Malzbier, aber ein alkoholfreies Pils war noch da. 







Pi├▒a Colada Cr├Ęme

Pi├▒a Colada Cr├Ęme



4 Blatt Gelatine
400g Kokosmilch unges├╝├čt
100g Sahne
40g Zucker
Abrieb von 1 Limette

50g wei├čer Rum, z.B. Baccardi
200g Sahne
1 kleine Dose Ananas in Scheiben
2 EL Kokosflocken




Die Gelatine auf einem Teller in etwas Wasser einweichen

Im Thermomix
Die Kokosmilch, 100g Sahne, den Zucker und den Zitronenabrieb in den Mixtopf geben und 6 Min./95°C/Stufe 1 aufkochen.
Den Rum zur Kokosmilch geben.
Die Gelatine gut ausdr├╝cken, in den Mixtopf geben und alles 30 Sek./Stufe 2 verr├╝hren.

Ohne Thermomix
Die Kokosmilch, 100g Sahne, den Zucker, den Zitronenabrieb aufkochen lassen.
Den Rum zur Kokosmilch geben. 
Die Gelatine gut ausdr├╝cken, zur Kokosmilch geben und glatt r├╝hren.

Die Creme f├╝r ca. 30 Minuten kalt stellen, bis sie zu gelieren beginnt.
In der Zwischenzeit 200g Sahne mit dem Handmixer steif schlagen.
Die geschlagene Sahne unter die Creme r├╝hren und mindestens 4 Stunden kalt stellen.
Die Ananas abtropfen lassen und fein w├╝rfeln.
Ananasw├╝rfel und Kokosflocken auf der Pi├▒a Colada Cr├Ęme verteilen.

  • wer es noch spritziger mag, mariniert die Ananasw├╝rfel mit 1 TL Zucker und 2 EL Rum und l├Ąsst sie mindestens 30 Minuten ziehen



13. August 2016

Lachs-Lasagne

Lachslasagne

4 Lachsfilets, TK
1/2 Paket Blattspinat, TK
100g Pecorino oder Parmesan
fertige Lasagnebl├Ątter aus dem K├╝hlregal oder halbe Menge Pastateig wie hier beschrieben
60g Butter
50g Mehl
210g Milch
30g Senf
20g Honig
120g Wasser
2 EL Zitronensaft
1 TL gek├Ârnte Br├╝he
Salz,Pfeffer
2 Tomaten
1 EL Zwiebelgranulat

Die Lachsfilets und den Spinat auftauen lassen.
Falls Ihr die Lasagneplatten selbst macht, mindestens auf Stufe 6 d├╝nn ausrollen.

Im Thermomix
Den K├Ąse in St├╝cke schneiden und 6 Sek./Stufe 8 zerkleinern.
Umf├╝llen und den Mixtopf sp├╝len.
Die Butter in den Mixtopf geben und 3 Min./70°C/Stufe1 schmelzen lassen.
Das Mehl zuf├╝gen und 4 Min./90°C/Stufe 1 anschwitzen.
Milch, Senf, Honig, Wasser, Zitronensaft und gek. Br├╝he zugeben und 6 Min./90°C/Stufe 1 kochen.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken und noch mal kurz durchr├╝hren.

Ohne Thermomix
Den K├Ąse fein reiben
Die Butter in einem Topf bei mittlerer Temperatur schmelzen lassen. das Mehl zuf├╝gen und so lange r├╝hren, bis sich Mehl und Butter verbunden haben.
Nun langsam, nach und nach, erst die Milch, dann das Wasser einr├╝hren bis eine cremige Sauce entstanden ist.
Senf, Honig, Zitronensaft und gek. Br├╝he zugeben, mit Salz und Pfeffer w├╝rzen und die Sauce aufkochen lassen.

Den Backofen auf 200°C, Unter-/Oberhitze vorheizen.
Den Boden einer Auflaufform zuerst mit etwas Sauce bedecken und dann mit Lasagneplatten auslegen.
Die Lachsfilets salzen und pfeffern und nebeneinander auf die Nudeln legen.
Mit Sauce begie├čen und mit Lasagneplatten belegen.
Den Spinat gut ausdr├╝cken und auf den Lasagneplatten verteilen.
Salz, Pfeffer und das Zwiebelgranulat ├╝ber den Spinat streuen.
Die Tomaten in Scheiben schneiden, auf dem Spinat verteilen und pfeffern.
Wieder mit Sauce begie├čen.
Noch einmal mit Lasagneplatten belegen und mit dem Rest Sauce begie├čen.
Den K├Ąse auf der Lasagne verteilen und im Ofen 20 Minuten ├╝berbacken.



K├╝rbis-Mango-Chutney

K├╝rbis-Mango-Chutney

350g Hokkaido K├╝rbis
15g Ingwer
1 Pfefferschote
80g Apfelessig
80 Balsamico bianco
120g Orangensaft
150g Zucker
1 TL Kurkuma
2 TL Senfk├Ârner
Prise Kreuzk├╝mmel
2 reife Mangos

Im Thermomix
Den Ingwer sch├Ąlen, in feine Scheiben schneiden und im Mixtopf 4 Sek./Stufe 6 zerkleinern.
Den Hokkaido halbieren, die Kerne entfernen und das Fruchtfleisch mit Schale in ca. 1 cm gro├če W├╝rfel schneiden.
Die Pfefferschote ebenfalls halbieren, die Kerne entfernen und in feine W├╝rfel schneiden.
Alle Zutaten bis auf die Mango in den Mixtopf geben und 20 Min./95°C/R├╝ckw├Ąrtslauf, Stufe 1 kochen.
In der Zwischenzeit die Mango sch├Ąlen und auch in 1 cm gro├če W├╝rfel schneiden.
Die Mango zum K├╝rbis geben und weitere 10 Min./95°C/R├╝ckw├Ąrtslauf, Stufe 1 einkochen.
Das Chutney sofort in saubere Gl├Ąser f├╝llen und diese 5 Minuten auf den Kopf stellen.

Ohne Thermomix
Den Ingwer sch├Ąlen und reiben.
Den Hokkaido halbieren, die Kerne entfernen und das Fruchtfleisch mit Schale in ca. 1 cm gro├če W├╝rfel schneiden.
Die Pfefferschote ebenfalls halbieren, die Kerne entfernen und in feine W├╝rfel schneiden.
Alle Zutaten bis auf die Mango in einen Topf geben und unter R├╝hren 20 Minuten kochen.
In der Zwischenzeit die Mango sch├Ąlen und auch in 1 cm gro├če W├╝rfel schneiden.
Die Mango zum K├╝rbis geben und weitere 10 Minuten einkochen.
Das Chutney sofort in saubere Gl├Ąser f├╝llen und diese 5 Minuten auf den Kopf stellen.

  • das K├╝rbis-Mango-Chutney schmeckt so lecker zu gebratenem und gegrilltem Fleisch oder Gefl├╝gel und besonders zu K├Ąse 
  • einige L├Âffel Chutney ins Curry geben den letzten Pfiff
  • am einfachsten w├╝rfelt Ihr die Mango, wenn Ihr sie erst entkernt und sie dann mit einem Messer bis zur Schale gitter├Ârmig einschneidet. Danach nur noch umst├╝lpen und die Mangow├╝rfel abschneiden
 *

Hinweis zu *Affiliatelink      Alle mit einem * versehenen Links in meinen Beitr├Ągen, auf meinen Seiten oder auch in der Sidebar f├╝hren zu Amazon-Partnerlinks. Wenn Ihr ├╝ber diesen Link etwas bestellt, erhalte ich eine kleine Provision. F├╝r Euch ergeben sich dadurch keinerlei Nachteile und es ├Ąndert sich selbstverst├Ąndlich auch nichts am Bestellvorgang. 


12. August 2016

Honig-Senf-Sauce

Honig-Senf-Sauce



2 Zweige Dill, abgezupft und kleingeschnitten
70g scharfer Senf
60g Honig, fl├╝ssig
5g Apfelessig
5g ├ľl
Salz, Pfeffer zum Abschmecken

Im Thermomix
Alle Zutaten in den Mixtopf geben und 10 Sek./Stufe 3 verr├╝hren.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Ohne Thermomix
Alle Zutaten in eine R├╝hrsch├╝ssel geben und gut verr├╝hren.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken.



  • must have zu ger├Ąuchertem Lachs, Graved Lachs oder Forellenfilets aber auch zu gekochten Eiern oder gegrilltem Fisch
  • h├Ąlt sich im K├╝hlschrank gut 10 Tage


K├╝rbissuppe

K├╝rbissuppe 

20g Ingwer
1/2 Hokkaido, ca. 350g
2 M├Âhren, ca. 170g
200g Orangensaft
250g Wasser
3 TL gek. Br├╝he
1 EL Curry
1 Chilischote, getrocknet (wer mag)
100g Sahne
50g Orangensaft
noch Wasser
Salz, Pfeffer


Im Thermomix
Den Ingwer sch├Ąlen, in d├╝nne Scheiben schneiden und 4 Sek./Stufe 8 zerkleinern.
Den Hokkaido erst in Scheiben schneiden, Kerne entfernen, dann in St├╝cke schneiden.
Spart Euch das Sch├Ąlen, beim Hokkaido wird die Schale weich und kann mitgegessen werden.
Die M├Âhrchen sch├Ąlen, in St├╝cke schneiden und mit den Hokkaidost├╝cken zum Ingwer in den Mixtopf geben und 10 Sek./Stufe 8 zerkleinern.
Orangensaft, Wasser, Br├╝he, Curry und die Chilischote zuf├╝gen und erst 12 Min./100°C/Stufe 3 kochen, dann 30 Sek./langsam bis Stufe 10 p├╝rieren.
Die Sahne und den restlichen Orangensaft zuf├╝gen und weitere 4 Sek./Stufe 4 vermischen.
Je nach gew├╝nschter Konsistenz noch etwas Wasser dazugeben
Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Ohne Thermomix
Den Ingwer sch├Ąlen und fein reiben.
Den Hokkaido erst in Scheiben schneiden, Kerne entfernen, dann in kleine St├╝cke schneiden.
Spart Euch das Sch├Ąlen, beim Hokkaido wird die Schale weich und kann mitgegessen werden.
Die M├Âhrchen sch├Ąlen, ebenfalls in kleine St├╝cke schneiden und mit den Hokkaidost├╝cken zum Ingwer in einen Topf geben.
Den ganzen (250g) Orangensaft, 350g Wasser, Br├╝he, Curry und die Chilischote zuf├╝gen und  in knapp 20 Minuten weich kochen, dabei immer mal wieder umr├╝hren.
Mit einem Stabmixer p├╝rieren.
Die Sahne hinzuf├╝gen und noch einmal kurz durchr├╝hren.
Je nach gew├╝nschter Konsistenz etwas Wasser dazugeben
Mit Salz und Pfeffer abschmecken.


  • als Einlage eignen sich gegarte Garnelen, Flusskrebse (nur kurz in der hei├čen Suppe erw├Ąrmt) oder angebratene H├Ąhnchen- oder Rinderfiletstreifen
  • mit Koriander, Petersilie oder Fr├╝hlingszwiebelringen bestreuen
  • diese K├╝rbissuppe widme ich einer Freundin Claudia, die sie so gerne bei mir isst. Beim ersten Versuch die Suppe selbst zuzubereiten zeigte sich ihr Hokkaido allerdings sehr widerspenstig, was sie fast einen Finger kostete - Jetzt wartet sie lieber, dass ich sie wieder einlade.



11. August 2016

Blancmanger - Mandelpudding

Blancmanger

100g geriebene Mandeln
250g Kochsahne
60g Zucker
2 TL Vanillezucker
3 Streifen Schale von einer Biozitrone
1 Stange Zimt
4 Blatt Gelatine

Im Thermomix
Die Mandeln mit der Sahne, Zucker, Vanillezucker, Zitronenschale und Zimt in den Mixtopf geben. 6 Min./95°C/Linkslauf, Stufe 1 aufkochen.
Die Zitronenschale und den Zimt entfernen und die Mandel-Sahne-Mischung auf 70°C abk├╝hlen lassen.
In der Zwischenzeit die Gelatine in etwas Wasser 5 Minuten einweichen.
Die Gelatine ausdr├╝cken, in den Mixtopf geben und alles noch mal 1 Min./Stufe 2 verr├╝hren.
Das Blancmanger in eine mit kaltem Wasser ausgesp├╝lte Form f├╝llen und mindestens 4 Stunden kalt stellen.

Ohne Thermomix
Die Mandeln mit der Sahne, Zucker, Vanillezucker, Zitronenschale und Zimt in einen Topf geben und unter st├Ąndigem R├╝hren aufkochen lassen.
Die Zitronenschale und den Zimt entfernen und die Mandel-Sahne-Mischung Minuten abk├╝hlen lassen.
In der Zwischenzeit die Gelatine in etwas Wasser 5 Minuten einweichen.
Die Gelatine ausdr├╝cken und nach und nach in die Mandel-Sahne-Mischung einr├╝hren.
Das Blancmanger in eine mit kaltem Wasser ausgesp├╝lte Form f├╝llen und mindestens 4 Stunden kalt stellen.

  • falls sich das Blancmanger nicht aus der Form st├╝rzen l├Ąsst, stellt die Form kurz in hei├čes Wasser
  • das Blancmanger schmeckt pur, mit frischen Fr├╝chten oder auch mit meiner Nektarinensauce