5. November 2017

G├Ąnsekeulen, perfekt saftig und knusprig mit Sauce

knusprige G├Ąnsekeule mit Rosenkohl, Kartoffeln und Sauce


1 dicke M├Âhre
1 Zwiebel
1 Apfel
4 G├Ąnsekeulen
1 Lorbeerblatt
2 Wacholderbeeren
2 TL Sojasauce
Salz, frisch gemahlener Pfeffer

1 EL G├Ąnseschmalz oder anderes Fett
2 EL Tomatenmark
1 TL Zucker
50g Portwein
Salz, Pfeffer

Die M├Âhre sch├Ąlen und in W├╝rfel schneiden. Zwiebel pellen, Apfel entkernen und beides vierteln.
Die G├Ąnsekeulen in einen Br├Ąter geben.
Das Gem├╝se zusammen mit Lorbeerblatt, Wacholderbeeren, Sojasauce, Salz und Pfeffer zuf├╝gen und mit Wasser knapp bedecken.
Aufkochen und mit geschlossenem Deckel 90 Minuten sanft garen.
In der Zwischenzeit den Ofen auf 175°C Umluft mit Grillfunktion vorheizen.
Die Keulen aus dem Sud heben, auf ein Backblech legen und im Ofen 30 Minuten knusprig braten.
500ml von dem Sud, zusammen mit einigen M├Âhrenst├╝cken,  je 2 Apfel- und Zwiebelvierteln mit dem Stabmixer p├╝rieren.
Das Fett in einem Topf erhitzen, Tomatenmark und Zucker zugeben und 2 Minuten unter R├╝hren anbraten. Mit dem Portwein abl├Âschen und den Portwein auf die H├Ąlfte einkochen lassen. Den p├╝rierten Sud zusch├╝tten und so lange kochen, bis die Keulchen fertig sind.
Die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  • das sind die perfekten G├Ąnsekeulen - richtig saftig und sch├Ân knusprig
  • die Keulchen k├Ânnt Ihr super vorbereiten und sp├Ąter braten
  • f├╝r ein gro├čes G├Ąnseessen l├Ąsst sich das Rezept einfach verdoppeln bis vervierfachen, dann solltet Ihr die Keulchen auf mehrere Backbleche verteilen, ohne Grillfunktion arbeiten und die Keulen erst zum Schluss kurz grillen



17. September 2017

Entenkeulen aus dem Varoma

Entenkeule zart, saftig und knusprige 
f├╝r 2 Personen

700g Wasser
2 Entenkeulen á ca. 400g
Salz, Pfeffer
2 St├╝ck Alufolie
2 EL fl├╝ssigen Honig

Wasser in den Mixtopf geben.
Die Entenkeulen abwaschen, trockentupfen und von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer w├╝rzen.
Jede Keule auf ein St├╝ck Alufolie legen und diese ├╝ber den Keulen fest verschlie├čen.
Die Entenkeulen in den Varoma legen, Varoma aufsetzen und 60 Min/Varoma/Stufe 1 garen.

In der Zwischenzeit den Backofen auf 220°C Unter-/Oberhitze vorheizen.
Ein Backblech mit Backpapier belegen.

Nach Ende der Garzeit die Keulen aus der Folie nehmen (den Fleischsaft auffangen, der gibt ne leckere Sauce) und auf das Backblech geben. Jetzt solltet Ihr die Keulen noch einmal salzen und dann jede Keule mit 1 EL Honig bestreichen.
Die Keulen auf oberster Schiene 10 Minuten knusprig backen.

  • nie wieder z├Ąhe Entenkeulen! Die Keulchen aus dem Varoma sind zart und supersaftig
  • wenn Ihr in den 10 Minuten, w├Ąhrend die Keulen im Ofen sind, noch eine einfache Sauce zaubern m├Âchtet:
  1. 1 EL Tomatenmark mit etwas Zucker in einem Topf anschwitzen
  2. den Bratensaft und 20g Orangensaft zugeben und k├Âcheln lassen
  3. mit Salz Pfeffer und Thymian w├╝rzen
  4. einige kalte Butterfl├Âckchen unterr├╝hren

Entenkeule mit Rotkohl



11. September 2017

Sour Creme

Folienkartoffel mit Sour Creme und Matjesfilets




1 kleine Knoblauchzehe
2 EL Mayonnaise
200g Magerquark
200g saure Sahne
100g Schmand
Salz, Pfeffer


Im Thermomix
Knobi in den Mixtopf geben und 5 Sek./Stufe 6 zerkleinern.

Die restlichen Zutaten zugeben und 10 Sek./Stufe 4 vermischen.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Ohne Thermomix
Knobi durch die Knoblauchpresse, direkt in eine Sch├╝ssel dr├╝cken.
Die restlichen Zutaten zugeben und gut vermischen.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken.


  • die Sour Creme passt toll zu Folienkartoffeln
  • probiert die Sour Creme mal als Dressing f├╝r den Kartoffelsalat - g├Âttlich


19. Juni 2017

Chia-Heidelbeer-OverNightOat


Chia-Heidelbeer-ONO




pro Glas

2 TL schwarze Chiasamen
100g Milch
6 TL zarte Haferflocken
1 TL Honig
3 TL Magerjoghurt
4 TL Heidelbeeren
1 TL Hanfsamen





Chiasamen in ein Glas geben, mit 50g Milch auff├╝llen und umr├╝hren.
Im K├╝hlschrank 30 Minuten quellen lassen.
3 TL Haferflocken und etwas Honig zugeben, mit der restlichen Milch auff├╝llen und wieder 30 Minuten quellen lassen.
Die Heidelbeeren zugeben (einige f├╝r das Topping aufbewahren), mit den restlichen Haferflocken auff├╝llen und den Joghurt darauf verteilen.
Mit den restlichen Heidelbeeren, den Hanfsamen und dem restlichen Honig garnieren.
Den ONO ├╝ber Nacht im K├╝hlschrank quellen lassen und am n├Ąchsten Morgen genie├čen.


  • Overnightoats "Ono's" sind eine super Alternative zum Fr├╝hst├╝ck
  • sie sind richtig gesund, lassen sich toll vorbereiten und schmecken lecker



23. April 2017

Cheesecake Cupcakes

Cheesecake Cupcakes
ergibt 12-15 St├╝ck

75g Vollkorn-Butterkeks
40g Butter, weich
30g Zucker
350g Frischk├Ąse
250g Schmand
2 Eier, M
1 EL Vanillezucker
2 EL Speisest├Ąrke
Als Topping z.B. Puderzucker, Karamellso├če und grobes Meersalz oder Fr├╝chte

Backofen auf 175°C Unter-/Oberhitze vorheizen.
Muffinform mit Papierf├Ârmchen auslegen.

Im Thermomix
Kekse in den Mixtopf geben und 4 Sek./Stufe 8 zerbr├Âseln.
Butter und Zucker zugeben und 30 Sek./Stufe 3 vermischen.
Die Keksmischung in die Muffinf├Ârmchen geben und gut festdr├╝cken.
Frischk├Ąse, Schmand, Eier, Vanillezucker und Speisest├Ąrke in den Mixtopf geben und 30 Sek./Stufe 3 verr├╝hren.

Ohne Thermomix
Kekse fein zerbr├Âseln.
Butter und Zucker zugeben und gut vermischen.
Die Keksmischung in die Muffinf├Ârmchen geben und festdr├╝cken.
Frischk├Ąse, Schmand, Eier, Vanillezucker und Speisest├Ąrke verr├╝hren.

Die  K├Ąsemasse auf den Keksbr├Âseln verteilen und 20 Minuten backen.
Die Cupcakes abk├╝hlen lassen und mit dem gew├╝nschten Topping verzieren.

  • die Cheesecake Cupcakes sind superschnell gemacht und gelingen immer


Cheesecake Cupcake mit Salzkaramell


17. April 2017

Ei-Vinaigrette zu Spargel

Ei-Vinaigrette zu Spargel

1/2 Bund frische Kr├Ąuter, zB. Kerbel, Petersilie oder Schnittlauch
4 hartgekochte Eier
1 TL scharfer Senf
15g Balsamico bianco
15g Apfelessig
40g Oliven├Âl
1/2 TL Salz
Prise Pfeffer
Prise Zucker
3 EL Spargelwasser (Kochsud)

Im Thermomix
Kr├Ąuter in den Mixtopf geben,5 Sek./Stufe 8 zerkleinern und in ein Sch├╝sselchen umf├╝llen.
Die Eier pellen, halbieren und das Eigelb entfernen.
Eiwei├č in den Mixtopf geben, 4 Sek./Stufe 4 hacken und zu den Kr├Ąutern geben.
Eigelb mit Senf, Balsamico, Essig, ├ľl und Gew├╝rzen in den Mixtopf geben, 30 Sek./Stufe 3 vermischen und zu Kr├Ąutern und Eiwei├č geben.
Alles gut vermischen und am Ende das Spargelwasser unterr├╝hren.

Ohne Thermomix
Kr├Ąuter hacken und in ein Sch├╝sselchen geben.
Die Eier pellen, halbieren und das Eigelb entfernen.
Eiwei├č hacken und zu den Kr├Ąutern geben.
Eigelb mit Senf, Balsamico, Essig, ├ľl und Gew├╝rzen mit dem Stabmixer p├╝rieren und zu Kr├Ąutern und Eiwei├č geben.
Alles gut vermischen und am Ende das Spargelwasser unterr├╝hren.

  • die Ei-Vinaigrette ist die kalorienarme Alternative zur Sauce Hollandaise
  • sie schmeckt auch lecker zu Artischocken oder Blumenkohl, dann k├Ânnt Ihr Gem├╝sebr├╝he statt Spargelwasser verwenden



16. April 2017

Lammkeule SousVide

Lammkeule SousVide mit Rosmarinkartoffeln und Butterb├Âhnchen


Achtung: Die Keule am Vortag zubereiten, sie braucht mindestens 24 Stunden

reicht f├╝r 5-6 Personen

1 Lammkeule mit Knochen, ca. 1,5kg
3 Zweige Rosmarin
2 Knoblauchzehen
Pfeffer, 2-3 Umdrehungen

2 EL Butterschmalz
3 EL Tomatenmark
1 TL Zucker
200ml Rotwein
5 EL Teriyakisauce
100ml Sahne
Salz, Pfeffer

Die Lammkeule waschen, trocken tupfen und rundherum leicht rautenf├Ârmig einschneiden.
Rosmarin und Knobi hacken, zusammen mit Senf und Pfeffer verr├╝hren und die Lammkeule von allen Seiten damit bestreichen.
Das Sous Vide-Ger├Ąt auf 58°C vorheizen.
Lammkeule in einen Vakuumierbeutel geben, vakuumieren und verschwei├čen.
Die Lammkeule 24 Stunden bei 58°C garen lassen. (L├Ąnger schadet auch nicht, meine war 28 Stunden drin.)

Nach Ende der Garzeit, den Vakuumierbeutel aufschneiden, den Fleischsaft durch ein Sieb gie├čen und auffangen.
Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Lammkeule von allen Seiten scharf anbraten, danach in Alufolie wickeln und warm stellen.
Das Tomatenmark in den Bratensatz geben und 2 Minuten, zusammen mit dem Zucker, anschwitzen.
Mit dem Rotwein abl├Âschen und etwas einkochen lassen.
Den Fleischsaft, die Teriyakisauce und die Sahne zugeben, einkochen lassen und mit Salz und Pfeffer w├╝rzen.
  • die lange Garzeit lohnt sich, die Lammkeule ist butterzart und g├Âttlich lecker