14. August 2016

Krustenbraten aus dem Thermomix

Krustenbraten aus dem Thermomix
1 Zwiebel
1 Knoblauch
1 Möhre
60g Sellerie
60g Speckwürfel
20g Öl
500g Wasser
330g Bier (Pils, alkoholfrei)
1 TL gekörnte Brühe
1,5 Kilo Schweinebraten mit Schwarte, ungepökelt
1 dicke Kartoffel
1 Pastinake
2 TL Kümmel
1 EL Rübenkraut
Salz, Pfeffer

Die Zwiebel und den Thymian in den Mixtopf geben und 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern.
Die Möhre und den Sellerie in Stücken dazugeben und weitere 3 Sek./Stufe 5 zerkleinern.
Nun die Speckwürfel und das Öl zufügen und 4 Min./100°C/Stufe 1 andünsten.
Das Wasser, 250g Bier und Brühepulver zum Gemüse geben.

Das Fleisch mit der Schwarte nach oben in den Varoma legen.
Die Kartoffel und die Pastinake grob würfeln und um das Fleisch verteilen.
Dien Kümmel dazu geben und alles 50 Min./Varoma/Stufe 1 garen.

Die Schwarte des Bratens rautenförmig einschneiden (jetzt ist sie schön weich und es geht kinderleicht).

Das restliche Bier und Wasser bis zur 1,5 Liter Markierung im Mixtopf auffüllen und weitere
50 Min./Varoma/Stufe1 kochen.

Währenddessen den Backofen auf 250°C Unter-/Oberhitze vorheizen.
Den Braten aus dem Varoma nehmen und, mit der Schwarte nach oben, in eine ofenfeste Form geben. 20-30 Minuten braten bis die Schwarte schön knusprig ist.

Das Gemüse aus dem Varoma mit dem Rübenkraut zur Sauce in den Mixtopf geben und 1 Min./Stufe 10 pürieren.
Mit Salz und
Pfeffer abschmecken und die Sauce eventuell mit Wasser verdünnen, sollte sie zu dickflüssig sein.


  • das Originalrezept stammt aus dem bayrischen Heft von Thermomix "Schweinebraten im Bierdampf mit Kruste". Dieser Braten ist echt lecker. Leider hat irgendwann jemand meine letzte Malzbierflasche angenuckelt und wieder zu den Vorräten gestellt. Also war nix mehr mit Malzbier, aber ein alkoholfreies Pils war noch da. 







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen