25. Juni 2016

Gurken-Feta-Dipp


Gurken-Feta-Dipp

2 Knoblauchzehen
1 Salatgurke
150g Feta
100g Joghurt, 10%
150g Magerquark
1 Fr├╝hlingszwiebel
Salz, Pfeffer


Mit Thermomix
Den Knoblauch pellen, in den Mixtopf geben und 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern.
Die Gurke streifig sch├Ąlen, halbieren, entkernen und in St├╝cke schneiden, zusammen mit dem Feta und dem Joghurt zum Knoblauch geben und 10 Sek./Stufe 5 mischen.
Die Fr├╝hlingszwiebel in Ringe schneiden und das Wei├če unter den Dipp heben.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit dem Gr├╝n der Fr├╝hlingszwiebel bestreuen.

Ohne Thermomix
Den Knoblauch pellen, und in feine W├╝rfel schneiden.
Die Gurke streifig sch├Ąlen, halbieren, entkernen und in Streifen hobeln.
Den Feta mit dem Joghurt vermengen und das Gem├╝se unter den Dipp heben.
Die Fr├╝hlingszwiebel in Ringe schneiden und das Wei├če unter den Dipp heben.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit dem Gr├╝n der Fr├╝hlingszwiebel bestreuen.


  • gibt's bei uns zu Pellkartoffeln und gebratenem Fisch


24. Juni 2016

Pflaumenmichel


Pflaumenmichel

2 Eiwei├č

70g Butter
130g braunen Zucker
1 P├Ąckchen Vanillezucker
2 Eigelb
150g Weichweizengrie├č
130g Mehl
250g Milch
Prise Salz
1 TL Zimt

1 gro├čes Glas Pflaumenkompott


Mit Thermomix
Backofen auf 200°C Unter-/Oberhitze vorheizen.
Das Eiwei├č in den Mixtopf geben, Schmetterling einsetzen und 2 Min./Stufe 4 schnittfest schlagen.
Den Eischnee in eine Sch├╝ssel f├╝llen.

Die Butter mit dem Zucker in den Mixtopf geben und 2 Min./Stufe 3 r├╝hren.
Vanillezucker und Eigelb dazugeben und weitere 2 Min./Stufe 3 r├╝hren.
Den Grie├č, das Mehl, die Milch, das Salz und den Zimt zugeben und alles 3 Min./Stufe 3 vermischen.
Den Eischnee zuf├╝gen und mithilfe des Spatels 30 Sek./Stufe 3 unterheben.

Ohne Thermomix
Backofen auf 200°C Unter-/Oberhitze vorheizen.
Das Eiwei├č  schnittfest schlagen.

Die Butter mit dem Zucker in eine R├╝hrsch├╝ssel f├╝llen und mit dem Handmixer schaumig r├╝hren.
Vanillezucker und Eigelb dazugeben und weitere 2 Minuten verr├╝hren.
Den Grie├č, das Mehl, die Milch, das Salz und den Zimt zugeben und alles gut vermischen.
Den Eischnee zuf├╝gen und unterheben.

Den Pflaumenkompott abgie├čen.

Eine Auflaufform fetten und 1/3 des Teiges einf├╝llen.
Die Pflaumen auf dem Teig verteilen.
Restlichen Teig auf die Pflaumen geben und 45 Minuten auf unterer Schiene backen.
- Nach 30 Minuten mal nachschauen und den Teig evtl. mit Alufolie abdecken.


  • der Pflaumenmichel schmeckt sowohl warm als Auflauf, als auch kalt als Kuchen
  • der Michel kann alternativ auch mit frischem Obst zubereitet werden - hatte ich nur gerade nicht da und die lieben Kleinen verlangten nach was S├╝├čem



Kartoffelsalat

Kartoffelsalat

1 gro├če Salatsch├╝ssel voll


2,5 Kilo feste Kartoffeln, ich nehme am liebste Annabelle
Wasser
1 TL Salz
1 TL K├╝mmel

750g Wasser
1 gro├če Zwiebel, gew├╝rfelt
3 -4 TL Rinderbr├╝he, Br├╝hepulver
50g Balsamico bianco

Mayonnaise   
   1 frisches Ei, Gr├Â├če M
   200g Keim├Âl
   2 Spritzer Zitronensaft
   1 TL Senf
   1/2 TL Salz
   Pfeffer

4 hartgekochte Eier

1 Fr├╝hlingszwiebel
1 Bund Schnittlauch
1/2 Bund Petersilie


Die Kartoffeln waschen und in einem gro├čen Topf mit Salz und K├╝mmel je nach Gr├Â├če 20-30 Minuten, nicht zu weich, kochen.
Etwas abk├╝hlen lassen, pellen und in ca. 3mm breite Scheiben schneiden.
Das Wasser mit den Zwiebelw├╝rfeln und der Br├╝he aufkochen, den Essig zuf├╝gen und noch hei├č ├╝ber die Kartoffelscheiben gie├čen.
Die Kartoffeln am Besten ├╝ber Nacht in der Br├╝he ziehen lassen.
Die Br├╝he abgie├čen. (eventuell etwas auffangen, falls der Kartoffelsalat am Ende nicht schlotzig  oder w├╝rzig genug ist)
Die Mayonnaise zu den Kartoffelscheiben geben, gut durchr├╝hren und abschmecken.
Ist er Euch zu fad, ruhig noch Salz, Pfeffer und etwas Essig oder Br├╝he dazugeben.
Die Eier pellen, in Scheiben schneiden und unter den Kartoffelsalat heben.






Jetzt ist der klassische Kartoffelsalat fertig und nun kommt es auf Eure Kreativit├Ąt an.

F├╝r meine Rezeptbild oben hab ich noch die Fr├╝hlingszwiebel und den Schnittlauch in R├Âllchen geschnitten und mit gehackter Petersilie untergehoben.





Leckere Varianten :

  • mit Apfelst├╝ckchen und Cornichons
  • mit TK-Erbsen und Spargel
  • mit Ananas, gekochtem Schinken und Curry
  • mit Thunfisch, getrockneten Tomaten und Oliven

Durch die lange Ruhezeit in Br├╝he nehmen die Kartoffeln viel Feuchtigkeit und W├╝rze an . So reicht am Ende die wenige Mayonnaise und der Kartoffelsalat ist nicht so kalorisch.




23. Juni 2016

B├Âllekes in fruchtiger Ahornsirup-Marinade


B├Âllekes in Ahornsirup-Marinade

25g Ingwer, sch├Ąlt
2 Pfefferschoten
1 Knoblauchzehe
1 Bioorange
2 Biozitronen
2 Biolimetten
150g Ahornsirup
2 TL Meersalz
2 EL brauner Zucker
100g Ketchup

16-20 H├Ąhnchenunterkeulen


Mit Thermomix
Den Ingwer in Scheiben schneiden und im Mixtopf 4 Sek./Stufe 8 zerkleinern.
Den Knoblauch pellen, die Pfefferschote evtl. entkernen, zu Knoblauch geben und weitere 5 Sek./Stufe 8 zerkleinern.
Die Zitrusfr├╝chte waschen, die Schale abreiben und den Saft auspressen. Zusammen mit dem Salz, dem Zucker, dem Sirup und dem Ketchup ebenfalls in den Mixtopf geben und 10 Min./Stufe 2 aufkochen.
Auf Zimmertemperatur abk├╝hlen lassen.
Die H├Ąhnchenbollen waschen, trocken tupfen und in der Marinade mindestens 1 Stunde im K├╝hlschrank marinieren.
W├Ąhrenddessen den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
Die Bollen aus der Marinade nehmen und in eine ofenfeste Form legen. Noch etwas Marinade dar├╝bergeben und 30 Minuten backen.

Ohne Thermomix
Den Knoblauch pellen und ausdr├╝cken.
Die Pfefferschote evtl. entkernen und mit dem Ingwer in feine W├╝rfel schneiden.
Die Zitrusfr├╝chte waschen, die Schale abreiben und den Saft auspressen. 
Zusammen mit dem Salz, dem Zucker, dem Sirup und dem Ketchup ebenfalls in einen Topf geben und 10 aufkochen lassen.
Auf Zimmertemperatur abk├╝hlen lassen.
Die H├Ąhnchenbollen waschen, trocken tupfen und in der Marinade mindestens 1 Stunde im K├╝hlschrank marinieren.
W├Ąhrenddessen den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
Die Bollen aus der Marinade nehmen und in eine ofenfeste Form legen. Noch etwas Marinade dar├╝bergeben und 30 Minuten backen.
  • die B├Âllekes schmecken warm - mit Gem├╝se und Kartoffeln oder Reis
  • die B├Âllekes schmecken kalt - besonders lecker mit frischem Baguette und Tomatenbutter
  • die B├Âllekes in der Ahornsirup-Marinade eignen sich auch gut f├╝r den Grill, dann solltet Ihr die Marinade vor dem Grillen aber etwas abtupfen

 *


Hinweis zu *Affiliatelink      Alle mit einem * versehenen Links in meinen Beitr├Ągen, auf meinen Seiten oder auch in der Sidebar f├╝hren zu Amazon-Partnerlinks. Wenn Ihr ├╝ber diesen Link etwas bestellt, erhalte ich eine kleine Provision. F├╝r Euch ergeben sich dadurch keinerlei Nachteile und es ├Ąndert sich selbstverst├Ąndlich auch nichts am Bestellvorgang.    



22. Juni 2016

Thunfisch-Artischocken-Sauce

Tagliatelle mit Thunfisch-Artischocken-Sauce


Selbstgemachte Tagliatelle aus Hartweizengrie├č bis Stufe 4 ausgewalzt nach diesem Rezept.

2 Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
15g Oliven├Âl
25g Tomatenmark
100g Wei├čwein
1 kleine Dose Kirschtomaten, 240g Abtropfgewicht
1/2 TL Zucker
1 EL Pastagew├╝rz
Salz, Pfeffer
2 EL Balsamico rosso
1 Dose Thunfisch
1 Glas Artischockenherzen
6 Zweige Thymian, abgezupft


Mit Thermomix
Die Zwiebeln und den Knoblauch pellen, in den Mixtopf geben und 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern.
Mit dem Spatel nach unten schieben, das ├ľl dazugeben und die Zwiebel-Knoblauch-Mischung 3 Min./110°C/Stufe 1 anschwitzen.
Das Tomatenmark hinzuf├╝gen und 3 Min./90°C/Stufe 1 anr├Âsten.
Mit dem Wein abl├Âschen und ohne Messbecher 5 Min./100°C/Stufe 1,5 einkochen lassen.
Die Tomaten mit den Gew├╝rzen und dem Balsamico dazugeben und alles 20 Min./90°C/Stufe 1 kochen.

In der Zwischenzeit die Tagliatelle in kochendem Salzwasser ca. 3 Minuten kochen.

Den Thunfisch und die Artischocken abgie├čen und eventuell etwas zerkleinern, zur Sauce geben und 2 Min./90°C/R├╝ckw├Ąrtslauf, Stufe 1 erw├Ąrmen.

Die Nudeln abgie├čen und mit den abgezupften Thymianbl├Ąttchen und der Sauce gut vermischen.

Ohne Thermomix
Das Oliven├Âl in einem Topf erhitzen.
Die Zwiebeln und den Knoblauch pellen, in feine W├╝rfel schneiden und anschwitzen.
Das Tomatenmark hinzuf├╝gen und kurz mit anr├Âsten.
Mit dem Wein abl├Âschen und etwas einkochen lassen.
Die Tomaten mit den Gew├╝rzen und dem Balsamico dazugeben und alles 20 Min. kochen.

In der Zwischenzeit die Tagliatelle in kochendem Salzwasser ca. 3 Minuten kochen.

Den Thunfisch und die Artischocken abgie├čen und eventuell etwas zerkleinern, zur Sauce geben und kurz erw├Ąrmen.

Die Nudeln abgie├čen und mit den abgezupften Thymianbl├Ąttchen und der Sauce gut vermischen.




 *   Hinweis zu *Affiliatelink
Alle mit einem * versehenen Links in meinen Beitr├Ągen, auf meinen Seiten oder auch in der Sidebar f├╝hren zu Amazon-Partnerlinks. Wenn Ihr ├╝ber diesen Link etwas bestellt, erhalte ich eine kleine Provision. F├╝r Euch ergeben sich dadurch keinerlei Nachteile und es ├Ąndert sich selbstverst├Ąndlich auch nichts am Bestellvorgang.


21. Juni 2016

Tomatenbutter

Tomatenbutter


1 Knoblauchzehe
150g Butter, warm in St├╝cken
1/2 TL Meersalz
1 kleine Dose Tomatenmark, 70g

Im Thermomix
Die Knoblauchzehe pellen, in den Mixtopf geben und 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern.
Die restlichen Zutaten zuf├╝gen und 1 Min./Stufe 2 verr├╝hren.

Ohne Thermomix
Die Knoblauchzehe pellen und in kleine W├╝rfel schneiden.
Die restlichen Zutaten zuf├╝gen und gut vermischen.

  • so einfach, so wenige Zutaten und doch so sensationell lecker


Spinat-Gorgonzola-Risotto

Spinat-Gorgonzola-Risotto


50g Parmesan
300g Babyspinat
1 Zwiebel
1 Knoblauch
20g Butter
400g Risottoreis
100g Wei├čwein
900g Fl├╝ssigkeit (Spinatsud und Wasser)
4 TL gek. Br├╝he
30g Butter
200g Gorgonzola in St├╝cken
Pfeffer

Im Thermomix
Den Parmesan 8Sek./Stufe 8 zerkleinern, umf├╝llen und Mixtopf sp├╝len.
500g Wasser in den Mixtopf f├╝llen, den Spinat in den Varoma geben und 10 Min./Varoma/Stufe 1 blanchieren.
Den Spinat zum Warmhalten im Varoma lassen und zur Seite stellen.
Das Spinatsud umf├╝llen.
Die Zwiebel und den Knoblauch in den Mixtopf geben, 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern, die Butter zugeben und 3 Min./100°C/Stufe 1 and├╝nsten.
Den Reis zugeben und 3 Min./100°C/ Linkslauf, Stufe 1 d├╝nsten.
Mit dem Wein abl├Âschen und 10 Sek./Linkslauf, Stufe 2 verr├╝hren.
Mit dem Spatel den Reis vom Topfboden l├Âsen.
Nun die restliche Fl├╝ssigkeit zum Reis geben und ohne Messbecher 22 Min./100°C/ Linkslauf, Sanftr├╝hrstufe garen.
In der Zwischenzeit den Spinat ausdr├╝cken und grob schneiden.
Nach Ende der Garzeit den hei├čen Risotto in eine Sch├╝ssel f├╝llen und sofort mit der Butter, dem Spinat, dem Gorgonzola, dem Parmesan und Pfeffer vermischen und servieren.

Ohne Thermomix
Den Parmesan fein reiben.
Den Spinat in 500g Wasser kurz blanchieren, danach den Sud umf├╝llen.
Den Spinatsud mit Fl├╝ssigkeit und der gek. Br├╝he in einen Topf geben und aufkochen.
Die Zwiebel und den Knoblauch fein w├╝rfeln.
Butter in einem Topf schmelzen lassen, die Zwiebel- und Knobiw├╝rfel dazugeben und anschwitzen.
Den Reis dazugeben und unter R├╝hren kurz d├╝nsten.
Mit dem Wein abl├Âschen.
Nun kellenweise (immer dann neue Fl├╝ssigkeit dazugeben, wenn die vorherige verkocht ist) die restliche Fl├╝ssigkeit (Spinatsud-Wasssermischung) zum Reis geben und unter R├╝hren ca. 22 Minuten garen.
In der Zwischenzeit den Spinat ausdr├╝cken und grob schneiden.
Nach Ende der Garzeit das Risotto sofort mit der Butter, dem Spinat, dem Gorgonzola, dem Parmesan und Pfeffer vermischen und servieren.

  • diese Portion reicht als vegetarisches Hauptgericht f├╝r 4, oder als Beilage zu Fleisch oder Fisch f├╝r 6 Personen
  • der Wein kann durch Br├╝he ersetzt werden

20. Juni 2016

Spargel-Flusskrebs-Sauce

Ravioli mit Spargel-Flusskrebs-Sauce


550g Spargel, gr├╝n oder wei├č oder beides
Butter
Zucker
300g Flusskrebsfleisch
100g trockener Wei├čwein
3 Eigelb
100g weiche Butter
Cayennepfeffer
50g Sahne
Salz, Pfeffer, Zucker


Den Spargel in 3-4cm lange St├╝cke schneiden und in einem Topf mit Butter und etwas Zucker weich d├╝nsten. Flusskrebse dazugeben.

Schmetterling einsetzen. Wein, Eigelb und die weiche Butter in den Mixtopf geben und 9 Min./70°C/Stufe 3 schaumig schlagen. Mit Cayennepfeffer abschmecken, Sahne dazu geben und weitere 2 Min./60°C/Stufe 3 vermischen.

Die Sauce in den Topf zu dem Spargel und den Flusskrebsen geben, mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.



Eggs Benedict


Egg Benedict

1/4 Portion Sauce Hollandaise
1 Liter Wasser
100g Essig
4 Eier
8 Scheiben Bacon
2 Br├Âtchen
Salz Pfeffer
Petersilie, gehackt

Bereitet die Sauce Hollandaise aus einem Viertel der Zutaten vor.
Das Wasser mit dem Essig zum Kochen bringen und die Eier ca. 4 Minuten darin pochieren.
- Eier vorsichtig aufschlagen und ins kochende Essigwasser gleiten lassen. mit einem L├Âffel das Eiwei├č etwas zusammenschieben. Temperatur  reduzieren und die Eier k├Âcheln lassen -
Den Bacon in einer Pfanne kross ausbraten und auf K├╝chenpapier abtropfen lassen.
Die Br├Âtchen teilen und die Br├Âtchenh├Ąlften im Speckfett anbraten.
Jede Br├Âtchenh├Ąlfte mit 2 Scheiben Bacon und einem pochierten Ei belegen. Salzen und Pfeffern. Mit  Hollandaise begie├čen und zum Schluss mit der gehackten Petersilie bestreuen.


  • bei uns gibt es die Eggs Benedict, wenn Hollandaise vom Vortag ├╝brig ist
  • Eggs Benedict sind nicht gerade kalorienarm, aber ab und zu kann man sich ja mal was g├Ânnen


Weinknorzen

Weinknorzen


20g frische Hefe
200g Wasser
225g Roggenmehl, 1150er
250g Dinkelmehl
75g Fl├╝ssigsauerteig
125g Bier
1,5 TL Salz
50g R├Âstzwiebeln
1-2 TL K├╝mmel, wer mag

Die Hefe mit dem Wasser in den Mixtopf geben und 3 Min./37°C/Stufe 1 aufl├Âsen.
Die beiden Mehlsorten dazugeben und alles 1 Min./Stufe 2 vermischen.
Im Mixtopf lassen und 45 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
Den Sauerteig, das Bier und das Salz zuf├╝gen und 3 Min./Teigstufe kneten.
Die R├Âstzwiebeln und den K├╝mmel dazugeben und mithilfe des Spatels 30 Sek./R├╝ckw├Ąrtslauf, Stufe 2 untermischen.
Den Teig in eine Sch├╝ssel f├╝llen und 3-4 Stunden bei Zimmertemperatur gehen lassen.

Den Backofen auf 190°C Unter-/Oberhitze vorheizen.
Den Teig auf eine, mit gro├čz├╝gig Roggenmehl, bemehlte Arbeitsfl├Ąche geben, platt dr├╝cken, auch von oben ordentlich bemehlen und mit der Teigkarte in 5-6 l├Ąngliche St├╝cke abteilen.
Die St├╝cke etwas eindrehen und auf einem mit Backpapier belegten Backblech 30-35 Minuten backen.


  • wer diesen Teig erfunden hat, muss schon deutlich einige Gl├Ąschen zu viel gehabt haben!
  • Weinknorzen haben nicht Wein, sondern Bier im Teig
  • der Teig ist klebrig und l├Ąsst sich nicht ganz einfach verarbeiten.  Aber....
  • ... die Weinknorzen sind wirklich ein Hingucker und schmecken einfach genial.  Zu Wein oder K├Ąse oder Bier oder nur so




19. Juni 2016

Himmel un ├ä├Ąd-Quiche


Apfel-Blutwurst-Quiche


200g Mehl, 550er
100g Butter, in St├╝cken
3 EL Wasser
1 TL Salz                               alternativ 1 Flammkuchenteig z.B. von Tante Fanny

5 St├Ąngel Petersilie
1 Zwiebel
2 EL Butter
4 Eier
200g Sahne
150g Schmand
1 EL Majoran, gerebelt
Muskat, Pfeffer
400g Blutwurst
2 EL Butter
2 Äpfel


Das Mehl mit der Butter, dem Wasser und dem Salz in den Mixtopf geben und 4 Min./Stufe 4 verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen und zwischen Frischhaltefolie etwas gr├Â├čer als eine Quicheform ausrollen.
Die Quicheform gut fetten und mit dem Teig auskleiden.
Den selbstgemachten Teig 45 Minuten kalt stellen.
Tante Fanny kann direkt belegt werden.

Backofen auf 200°C Unter- /Oberhitze vorheizen und eine Tarteform fetten.

Im Thermomix
Die Petersilie in den Mixtopf geben und 5 Sek./Stufe 8 zerkleinern, umf├╝llen.
Die Zwiebel in den Mixtopf geben und 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern.
Die Butter dazugeben, 3 Min./90°C/Stufe 2 anschwitzen.
5 Minuten abk├╝hlen lassen.
Eier, Sahne, Schmand, Petersilie und die Gew├╝rze dazugeben und alles 30 Sek./Stufe 3 vermischen.

Ohne Thermomix
Die Petersilie fein hacken.
Die Zwiebel fein w├╝rfeln.
Die Butter in einer Pfanne zerlassen und die Zwiebeln kurz and├╝nsten.
5 Minuten abk├╝hlen lassen.
Eier, Sahne, Schmand, Petersilie und die Gew├╝rze dazugeben und alles gut vermischen.

Die Blutwurst pellen, in Scheiben schneiden.
Butter in einer Pfanne zerlassen und die Blutwurst von beiden Seiten knusprig braten.
Die Blutwurstscheiben auf den Teig legen.
Die ├äpfel sch├Ąlen, entkernen und w├╝rfeln.
Die Apfelw├╝rfel ├╝ber der Blutwurst verteilen.
Den Guss auf die Quiche gie├čen und auf unterer Schiene 45 Minuten backen. Nach 30 Minuten mal nachschauen und die Quiche eventuell mit Alufolie abdecken damit sie nicht zu dunkel wird.
Den Backofen ausschalten und die Quiche noch einige Minuten ruhen lassen.

  • die Quiche schmeckt am besten warm oder lauwarm


18. Juni 2016

Vitello Tonnato



Vitello Tonnato
500 g Kalbsbraten
1 kl. Flasche Wei├čwein, trocken
1 Bund Suppengem├╝se
1 Lorbeerblatt
1 Nelke
1 Zwiebel

1 Ei, frisch
200 g neutrales ├ľl
1 Dose Thunfisch, 130g Abtropfgewicht
2 geh├Ąufte TL Kapern
3 Sardellenfilets
etwas Zitronensaft
Salz, Pfeffer


Suppengem├╝se und Zwiebel in den Mixtopf geben, 3 Sek. /Stufe  5 zerkleinern.
Mit dem Spatel nach unten schieben. Das Gem├╝se darf ruhig noch grobst├╝ckig sein.
Wein hinzuf├╝gen und 30 Min. /90°C/Stufe 1 kochen.
Mindestens 2 Stunden auf Zimmertemoperatur abk├╝hlen lassen, dann den Sud durch ein Sieb geben und auffangen. Suppengem├╝se wegschmeissen.
Das Fleisch parieren und in einen Gefrier- oder Sous-Vide-Beutel geben.
Den abgek├╝hlten Sud hinzuf├╝gen. Beutel verschlie├čen und alles mindestens ├╝ber Nacht marinieren.

Beutel mit Fleisch und Sud in das Gark├Ârbchen geben und mit Wasser bedecken.
99 Minuten, 55°C, Stufe 1 gar ziehen lassen.
Den Beutel entnehmen und sofort in Eiswasser legen und gut abk├╝hlen lassen.

Das Fleisch aus dem Beutel nehmen, abtupfen und den Sud auffangen.

Aus dem Ei und ├ľl eine Mayonnaise herstellen.
Mit Thunfisch, Kapern, Sardellenfilets, Zitronensaft, 2 TL Kochsud, Salz und Pfeffer im Mixtopf 10 Sek./Stufe 10 mixen.
Nach Geschmack und gew├╝nschter Konsistenz nachw├╝rzen oder mehr Sud hinzugeben. Erneut kurz mixen.

Fleisch in d├╝nne Scheiben schneiden und mit der Sosse bedeckt anrichten. Evtl mit einigen Kapern, Zitronenschnitzen oder Petersilie dekorieren und im K├╝hlschrank mindestens 2 Stunden ziehen lassen

  • durch das SousVide-Garen bleibt das Fleisch einzigartig saftig, darum k├Ânnt Ihr gut auf den g├╝nstigeren Kalbsbraten zur├╝ckgreifen
  • ich kaufe den Braten, wenn er im Angebot ist, mariniere ihn und friere ihn direkt im Sous-Vide-Beutel ein, so kann ich auch spontan mal Vitello Tonnato auf den Tisch bringen
  • das Vitello l├Ąsst sich toll schon Tage vorher vorbereiten.  2-3 Stunden vor dem Servieren muss nur noch das Fleisch aufgeschnitten, die leckere Sauce zubereitet und ├╝ber das Vitello Tonnato gegeben werden


so perfekt rosa und saftig ist das Fleisch mit der SousVide-Methode


geh├Ârt auf jede Antipasti-Platte








17. Juni 2016

Heidelbeertiramisu


Heidelbeertiramisu

Ein Traum in wei├č

4 Eier, Gr├Â├če M
110g Zucker
50g weiche Butter
125g Mehl

3 frische Eier, Gr├Â├če M
1 Prise Salz
80 Zucker
300g Mascarpone
200g Magerquark
250g Heidelbeeren
6 EL Cassislik├Âr
200g wei├če Schokolade, in St├╝cken

50g wei├če Schokolade

Im Thermomix
Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
F├╝r den Teig, die Eier mit dem Zucker in den Mixtopf geben und 4 Min./Stufe 4 schaumig r├╝hren.
Die Butter dazugeben und weitere 4 Min./Stufe 3 aufschlagen.
Das Mehl dazugeben und 1 Min./Stufe 2 unterheben.
Mixtopf sp├╝len.
Den Teig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech streichen und 10 Minuten backen.
Herausnehmen und auf dem Backblech ausk├╝hlen lassen.

F├╝r die F├╝llung die Eier trennen.
Eiwei├č mit dem Salz in einer R├╝hrsch├╝ssel steif schlagen.

Eigelb mit dem Zucker in den Mixtopf geben und 3 Min./Stufe 4 schaumig schlagen.
Mascarpone und Quark dazugeben und 4 Min./Stufe 2 verr├╝hren.
Den Eischnee 2 Min./Stufe 2 unterheben.
Mixtopf sp├╝len.

Den Teig halbieren und eine H├Ąlfte in eine Auflaufform geben. Mit einem Zahnstocher L├Âcher pieksen und 3 EL des Cassislik├Ârs dar├╝bertr├Ąufeln.
Die H├Ąlfte der Mascarponecreme auf dem Teig verstreichen und die H├Ąlfte der Heidelbeeren dar├╝berstreuen.

Die zweite Teigh├Ąlfte darauflegen, wieder L├Âcher pieksen und mit dem Cassislik├Âr betr├Ąufeln.

Die Schokolade in den Mixtopf geben und 5 Sek./Stufe 8 zerkleinern, danach 3 Min./60°C/Stufe 3 schmelzen.
Die geschmolzene Schokolade auf dem Teig verstreichen und im K├╝hlschrank ca. 15 Minuten aush├Ąrten lassen.
Die restliche Mascarponecreme und die ├╝brigen Heidelbeeren auf der Schokoladenschicht verteilen.
Abdecken und 5 Stunden k├╝hl stellen.
Kurz vor dem Servieren die restliche Schokolade ├╝ber die Creme hobeln.

Ohne Thermomix
Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
F├╝r den Teig, die Eier mit dem Zucker mit dem Handr├╝hrer schaumig r├╝hren.
Die Butter unterr├╝hren und das Mehl vorsichtig unterheben.
Den Teig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech streichen und 10 Minuten backen. 
Herausnehmen und auf dem Backblech ausk├╝hlen lassen.

F├╝r die F├╝llung die Eier trennen.
Eiwei├č mit dem Salz in einer R├╝hrsch├╝ssel steif schlagen.

In einer anderen Sch├╝ssel das Eigelb mit dem Zucker schaumig schlagen.
Mascarpone und Quark unter die Eigelbmasse r├╝hren und dann vorsichtig den Eischnee unterheben.

Den Teig halbieren und eine H├Ąlfte in eine Auflaufform geben. Mit einem Zahnstocher L├Âcher pieksen und 3 EL des Cassislik├Ârs dar├╝bertr├Ąufeln.
Die H├Ąlfte der Mascarponecreme auf dem Teig verstreichen und die H├Ąlfte der Heidelbeeren dar├╝berstreuen.

Die zweite Teigh├Ąlfte darauflegen, wieder L├Âcher pieksen und mit dem Cassislik├Âr betr├Ąufeln.

Die Schokolade im Wasserbad schmelzen.
Die geschmolzene Schokolade auf dem Teig verstreichen und im K├╝hlschrank ca. 15 Minuten aush├Ąrten lassen.
Die restliche Mascarponecreme und die ├╝brigen Heidelbeeren auf der Schokoladenschicht verteilen.
Abdecken und 5 Stunden k├╝hl stellen. 
Kurz vor dem Servieren die restliche Schokolade ├╝ber die Creme hobeln.


  • statt Cassislik├Âr k├Ânnt ihr auch Blaubeersaft oder schwarzen Johannisbeersaft verwenden
  • das Originalrezept habe ich in der Zeitschrift Mein LandRezept gefunden und mir ist sofort das Wasser im Mund zusammen gelaufen



Tomatensalat Caprese

Tomatensalat Caprese


8-10 Tomaten
1 Paket Mini-B├╝ffelmozzarellakugeln
70g Oliven├Âl
50g Balsamico rosso
1 TL Honig
Salz, Pfeffer
4 Stiele Basilikum

Tomaten waschen, achteln und in eine Sch├╝ssel geben.
Die Mozzarellakugeln halbieren und zu den Tomaten geben.
Das ├ľl mit dem Balsamico, Honig, Salz und Pfeffer verquirlen und mit dem Salat vermischen.
Die Bl├Ąttchen vom Basilikum abzupfen und ├╝ber dem Salat verteilen.


  • einfach aber lecker und schnell gemacht




16. Juni 2016

Auberginencreme


Auberginencreme



2 gro├če Auberginen
1 Knoblauchzehe
1 Pfefferschote
1 P├Ąckchen Feta, 150g
100g Tahine Sesampaste*
Saft von 1 Zitrone
2 EL Sumach Gew├╝rzzubereitung*
2 EL Oregano, getrocknet
Salz, Pfeffer





Backofen auf 200°C Unter-/Oberhitze vorheizen.
Die Auberginen waschen, mit einer Gabel mehrfach einstechen und im hei├čen Backofen 50 Minuten backen.
Die Auberginen l├Ąngs halbieren und etwas ausk├╝hlen lassen.
Den Knoblauch pellen , die Pfefferschote halbieren, die Kerne entfernen und in St├╝cke schneiden, im Mixtopf 5 Sek./Sufe 5 zerkleinern.
Das Fruchtfleisch der Auberginen auskratzen, mit den restlichen Zutaten in den Mixtopf geben und 1 Min./Stufe 6 cremig r├╝hren.



Hinweis zu *Affiliatelink   Alle mit einem * versehenen Links in meinen Beitr├Ągen, auf meinen Seiten oder auch in der Sidebar f├╝hren zu Amazon-Partnerlinks. Wenn Ihr ├╝ber diesen Link etwas bestellt, erhalte ich eine kleine Provision. F├╝r Euch ergeben sich dadurch keinerlei Nachteile und es ├Ąndert sich selbstverst├Ąndlich auch nichts am Bestellvorgang.



Tomatendipp

Tomatendipp





5 St├Ąngel Petersilie
150g getrocknete Tomaten in ├ľl
150g Ziegenfrischk├Ąse
100g Joghurt 3,5%
1 EL Honig
Pfeffer
1 Tomate





Mit Thermomix
Die Petersilienbl├Ąttchen abzupfen und 6 Sek./Stufe 8 zerkleinern.
Tomaten dazugeben und ebenfalls 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern.
Die restlichen Zutaten in den Mixtopf geben und alles 30 Sek./Stufe 3 vermischen.
Die Tomate entkernen, in kleine W├╝rfel schneiden und unter den Dipp r├╝hren.

Ohne Thermomix
Die Petersilienbl├Ąttchen abzupfen und mit den Tomaten fein hacken.
Die restlichen Zutaten dazugeben und gut vermischen.
Die Tomate entkernen, in kleine W├╝rfel schneiden und unter den Dipp r├╝hren.

  • der kann was - auch ohne Knoblauch und Zwiebel
  • ein leichter, schnell gemachter Dipp
  • wer keinen Ziegenfrischk├Ąse mag, nimmt normalen Frischk├Ąse 


15. Juni 2016

Platthuhn mit Knoblauch-Zitronen-Butter


Platthuhn mit Knoblauch-Zitronen-Butter
vor dem Braten




4 Knoblauchzehen
200g weiche Butter
1 Biozitrone, Abrieb und Saft
Salz, Pfeffer

1 Biozitrone
5 Zweige Rosmarin
1 gro├čes oder 2 kleine H├Ąhnchen
1 frische Knoblauchknolle

.


Backofen auf 200°C Unter-/Oberhitze vorheizen

Mit Thermomix
Die Knoblauchzehen pellen, in den Mixtopf geben und 4 Sek./Stufe 5 zerkleinern.
Die Butter dazugeben und 1 Min./50°C/Stufe 2 schmelzen.
Den Abrieb und den Saft der Zitrone, Salz und Pfeffer zuf├╝gen und alles 1 Min./37°C/Stufe 2 vermischen. Etwas ausk├╝hlen lassen.

Ohne Thermomix
Die Knoblauchzehen pellen und fein hacken. Die Butter mit Salz, Pfeffer, dem Abrieb und dem Saft der Zitrone vermischen.

Die Zitrone in Scheiben schneiden und auf den Boden einer Fettpfanne geben. Die Nadeln von 2 Rosmarinzweigen darauf verteilen.
Das H├Ąhnchen am R├╝cken entlang der Wirbels├Ąule aufschneiden, umdrehen und kr├Ąftig flach dr├╝cken.
Das H├Ąhnchen von beiden Seiten mit der W├╝rzbutter bestreichen und mit der Hautseite nach oben auf das Rosmarin-Zitronen-Bett legen.
Die Knoblauchknolle in Scheiben schneiden und mit den restlichen Rosmarinzweigen um das H├Ąhnchen verteilen.
Im vorgeheizten Backofen auf einer unteren Schiene ca. 70 Minuten braten.

  • mit frischem Salat und Baguette dazu servieren, um die leckere Sauce aufzustippen
  • l├Ąsst sich gut schon morgens vorbereiten und abends nur noch in den Backofen schieben
  • das Sch├Ânste aber ist, dass das ganze H├Ąhnchen supersaftig ist und 'ne knusprige Haut hat
  • Das Originalrezept stammt aus der Zeitschrift kochen&genie├čen


   *    Ich benutze gerne diese gro├če Form, da passt so sch├Ân viel rein

Hinweis zu *Affiliatelink      Alle mit einem * versehenen Links in meinen Beitr├Ągen, auf meinen Seiten oder auch in der Sidebar f├╝hren zu Amazon-Partnerlinks. Wenn Ihr ├╝ber diesen Link etwas bestellt, erhalte ich eine kleine Provision. F├╝r Euch ergeben sich dadurch keinerlei Nachteile und es ├Ąndert sich selbstverst├Ąndlich auch nichts am Bestellvorgang.  





14. Juni 2016

Markkl├Â├čchen

Markkl├Â├čchen


5 Rinderbeinscheiben
2 Eier, Gr├Â├če M
80g Paniermehl
10 St├Ąngel Thymian
1/2 - 1 TL Salz
Pfeffer
Muskat

Mit Thermomix
Das Mark der Beinscheiben auskratzen (ergibt 100-110g Mark) in den Mixtopf geben und 5 Min./90°C/Stufe 2 schmelzen lassen.
Das fl├╝ssige Mark durch ein Sieb in ein Sch├╝sselchen geben.
Mixtopf sp├╝len.
Nun das fl├╝ssige Mark mit den restlichen Zutaten wieder in den Mixtopf geben und alles 20 Sek./Stufe 5 mithilfe des Spatels vermischen.
Kleine Kl├Â├čchen formen und in kochender Br├╝he ca. 10 Minuten sieden lassen.

Ohne Thermomix
Das Mark der Beinscheiben auskratzen (ergibt 100-120g Mark) und in einer Pfanne schmelzen lassen. 
Das fl├╝ssige Mark durch ein Sieb in ein Sch├╝sselchen geben.
Nun das fl├╝ssige Mark mit den restlichen Zutaten in eine R├╝hrsch├╝ssel geben und mit dem Handr├╝hrger├Ąt gut vermischen.
Kleine Kl├Â├čchen formen und in kochender Br├╝he ca. 10 Minuten sieden lassen.


  • falls das ausgekratzte Knochenmark keine 100g ergibt, kann mit Butter oder Schmalz aufgef├╝llt werden.




Rinderfond, selber machen


kr├Ąftiger Rinderfond

Ich koche meinen Fond immer in einem gro├čen 12-Liter-Topf. F├╝r Euch habe ich die Menge halbiert, da ich denke, dass nicht jeder von Euch ├╝ber solch einen Monstertopf verf├╝gt.


2 Rinderbeinscheiben
5 Markknochen
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 M├Âhre
1 Lauchstange
1/8 Sellerie
100g Portwein
2-3 Liter Wasser
1-2 TL Salz
1 Lorbeerblatt
2 Wacholderbeeren
2 Nelken
1 Chilischote
4 Pfefferk├Ârner zersto├čen






Einen gro├čen Topf mit Deckel hei├č werden lassen.
Die Beinscheiben einlegen und auf jeder Seite ca. 3 Minuten anbraten. Herausnehmen.
Die Markknochen (ich l├Âse das Mark vorher grob aus und mache daraus Markkl├Â├čchen) mit der Zwiebel und dem Knoblauch in den Topf geben und von jeder Seite sch├Ân anr├Âsten.
Das Gem├╝se in St├╝cken zu den Markknochen geben und ebenfalls anr├Âsten.
Mit dem Portwein abl├Âschen und dann das Wasser angie├čen.
Die Herdtemperatur auf kleine Stufe schalten.
Die Gew├╝rze dazugeben und mit den Markknochen und dem Gem├╝se 2-3 Stunden leise k├Âcheln lassen.
Die Beinscheiben dazugeben (evtl Wasser auff├╝llen) und weitere 90 Minuten k├Âcheln lassen.

Die Br├╝he durch ein Sieb in einen anderen Topf f├╝llen.
Weitere 60 Minuten einkochen lassen und dann sofort, noch hei├č, in Einmach- oder Schraubgl├Ąser f├╝llen.

Das Gem├╝se entsorgen.
Die gekochten Beinscheiben vom Knochen befreien und Fett abschneiden.
Das Fleisch in W├╝rfel schneiden und als Einlage f├╝r eine sch├Âne Rindfleischsuppe verwenden.

  • der Rinderfond h├Ąlt im K├╝hlschrank mindestens 6 Monate 
  • die ausgekochten Markknochen verteile ich an befreundete Hunde. 



Gr├╝ne-Bohnen-Suppe mit Rindfleisch


Gr├╝ne-Bohnen-Suppe mit Rindfleisch

2 Liter Rinderfond
1 EL Salz
2 Tomaten
600g gr├╝ne Bohnen
2 EL getrocknetes Bohnenkraut
3 dicke Kartoffeln
Fleisch von 2 Beinscheiben oder anderem Suppenfleisch, in W├╝rfel geschnitten
Salz, Pfeffer

Den Rinderfond mit dem Salz aufkochen.
Die Br├╝he darf ruhig ├╝bersalzen schmecken, da die Bohnen das Salz schlucken.
Die Tomaten ├╝berbr├╝hen, die Haut abziehen und in kleine W├╝rfel schneiden.
Die Bohnen putzen, in mundgerechte St├╝cke schneiden und mit den Tomatenw├╝rfeln und dem Bohnenkraut im Fond ca. 10 Minuten kochen.
W├Ąhrenddessen die Kartoffeln sch├Ąlen und in 1cm gro├če W├╝rfel schneiden.
Die Kartoffeln mit den Fleischw├╝rfeln in die Suppe geben und weitere 10 Minuten kochen.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken.


  • wie ich den Fond mit den Beinscheiben koche, seht Ihr hier




13. Juni 2016

gef├╝llte Paprika


gef├╝llte Paprika

gef├╝llte Paprika mit Polenta

1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 EL Butter
3 Zweige Rosmarin, die Nadeln
4 Zweige Thymian, die Bl├Ątter
1 kleine Dose Kirschtomaten
Salz, Pfeffer, Zucker

4 rote Paprika
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
500g Gehacktes 1/2+1/2
80g Gorgonzola dolce
50g Pinienkerne
1 TL Oregano
Salz, Pfeffer

etwas Gorgonzola zu ├ťberbacken

Die Zwiebel und den Knoblauch pellen, in den Mixtopf geben und 5 Sk./Stufe 5 zerkleinern.
In der Butter 3 Min./100°C/Stufe 1 anschwitzen.
Die restlichen Zutaten dazugeben und ohne Messbecher 30 Min./100°C/Stufe 2,5 einkochen lassen.
Abschmecken und evtl noch mal 30 Sek./Stufe 3 verr├╝hren.
Die Sauce in eine Auflaufform geben.

Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.
Die Paprika waschen, die Oberteile abschneiden und ebenfalls in die Auflaufform stellen.
Zwiebeln und Knoblauch pellen, in den Mixtopf geben und 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern.
Paprikaoberteile dazugeben, 3 Sek./Stufe 4 ebenfalls zerkleinern.
Das Fleisch mit dem Gorgonzola, den Pinienkernen und den Gew├╝rzen ebenfalls dazugeben und 1 Min./Teigstufe kneten.
Die Hackfleischmasse in die Paprikaschoten f├╝llen und mit jeweils etwas Gorgonzola belegen.

Die gef├╝llten Paprika 50 Minuten ├╝berbacken.


  • auf den Fotos hab ich die F├╝llung auf 6 Paprika verteilt, da pl├Âtzlich 2 Mitesser kamen. Normalerweise soll die F├╝llung die Paprika etwas ├╝berragen.
  • wer keinen Gorgonzola mag, ersetzt ihn durch anderen K├Ąse oder l├Ąsst ihn ganz weg
  • der Clou sind die Pinienkerne, die geben der F├╝llung den sch├Ânen Biss
  • probiert es mal mit Polenta als Beilage




Polenta

Polenta


1 Zwiebel
1 Knoblauch
1 EL ├ľl
500g Milch
250g Maisgrie├č
1 EL Salz
Pfeffer

evtl. 10
gehackte Salbeibl├Ątter
20g Butter

Mit Thermomix
Die Zwiebel und den Knoblauch sch├Ąlen, in den Mixtopf geben und 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern.
Das ├ľl dazugeben und 3 Min./90°C/Stufe 1 anschwitzen.
Jetzt die ├╝brigen Zutaten dazugeben und ohne Messbecher 25 Min./100°C/Stufe 3 aufkochen.

Ohne Thermomix
Die Zwiebel und den Knoblauch pellen, in feine W├╝rfel schneiden.
Das ├ľl in einem Topf hei├č werden lassen und die Zwiebeln und den Knobi etwas 3 Minuten anschwitzen.
Die Milch in den Topf geben und aufkochen lassen.
Die ├╝brigen Zutaten dazugeben und unter R├╝hren 20 Minuten k├Âcheln.

-wer mag,  r├╝hrt Butter und die Salbeibl├Ątter unter die Polenta
Die recht fl├╝ssige Polenta nun noch ca 5 Minuten quellen lassen.

  • eine leckere Alternative zu Kartoffelstampf




10. Juni 2016

Snack Hawaii

Snack Hawaii


1 Paket Bl├Ątterteig
3 Scheiben gekochter Schinken
2 Scheiben Ananas
etwas geriebener K├Ąse
Prise Curry
Prise Chiliflocken



Backofen auf 220°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
Bl├Ątterteig ausrollen. Mit einem Ausstecher (gro├čes Weinglas ca. 9cm) 12 Kreise ausstechen und Muffinf├Ârmchen damit auslegen.
Schinken ebenfalls mit einer kleineren Form in 12 Kreise ausstechen und auf den Bl├Ątterteig geben.
Ananas klein w├╝rfeln. Die Schinkenreste klein schneiden. Mit Curry und Chiliflocken mischen und in die F├Ârmchen geben.
Mit geriebenem K├Ąse gro├čz├╝gig bestreuen.
Mit Bl├Ątterteigresten garnieren.
20 Minuten auf unterer Schiene backen.


Tortilla mit Thun und Feta

Tortilla mit Thun und Feta


ca. 500g Kartoffelw├╝rfel, 1cm gro├č geschnitten
3EL Oliven├Âl
Salz, Pfeffer, Oregano
1 rote Zwiebel, gew├╝rfelt
1 Dose Thunfisch, abgetropft aus Angelfischerei
150g Feta, gew├╝rfelt
6-8 Kirschtomaten, geviertelt
8 Eier, Gr├Â├če M
50g Milch oder Sahne
Salz, Pfeffer

Backofen auf 160°C Ober-/Unterhitze vorheizen
Die Kartoffelw├╝rfel in hei├čem Oliven├Âl anbraten bis sie sch├Ân knusprig sind.
Die Pfanne auf niedrige Temperatur stellen.
Die Eier mit der Milch, dem Salz und Pfeffer verr├╝hren.
Die Kartoffeln mit Salz, Pfeffer und Oregano w├╝rzen und die Zwiebelw├╝rfel kurz mitbraten.
Den Thunfisch, den Feta und die Tomaten zu den Kartoffeln geben und alles sofort mit der Eimasse ├╝bergie├čen.
Die Tortilla ca. 3 Minuten auf dem Herd etwas stocken lassen und dann f├╝r ca. 20 Minuten in den Backofen geben.
Die Tortilla ist fertig, wenn die Oberfl├Ąche sch├Ân trocken ist.



Milchreisauflauf


fluffiger Milchreisauflauf mit Rumtopf




500g Milch
Prise Salz
120g Milchreis
3 Eier
80g Zucker
1 P├Ąckchen Vanillezucker
250g Magerquark
180g Buttermilch
80g Joghurt, 3,5%
3 EL Butter


Mit Thermomix:
Die Milch mit dem Salz und dem Reis in den Mixtopf geben und ohne Deckel 35 Min./ 90°C/R├╝ckw├Ąrtslauf, Stufe 1 kochen.
In eine Sch├╝ssel f├╝llen und etwas abk├╝hlen lassen.
Backofen auf 175°C Umluft vorheizen.
Schmetterling einsetzen.
Die Eier mit dem Zucker und Vanillezucker 4 Min./Stufe 4 (TM31= Stufe 3) schaumig r├╝hren.
Den Quark, die Buttermilch und den Joghurt dazugeben, 1 Min./Stufe 2 unterr├╝hren.
Den Milchreis dazugeben und alles 1Min./R├╝ckw├Ąrtslauf, Stufe 1 vermischen.

Ohne  Thermomix:
Die Milch mit dem Salz aufkochen. Den Reis in die kochenden Milch r├╝hren und 35 Min. bei schwacher Hitze ausquellen lassen. Dabei immer wieder mal r├╝hren, damit nichts ansetzt. 
Michreis etwas abk├╝hlen lassen.
Backofen auf 175°C Umluft vorheizen.
Die Eier mit dem Zucker und Vanillezucker mit dem Quirl des Handr├╝hrers schaumig r├╝hren.
Den Quark, die Buttermilch und den Joghurt dazugeben und vermischen.
Den Milchreis darunterr├╝hren.

Den Milchreis in eine gefettete Auflaufform geben und 35 Minuten backen.
Die Butter in Fl├Âckchen auf den Auflauf geben und weitere 15 Minuten backen.

  • mit Kompott oder Rumtopf genie├čen
  • der Milchreisauflauf reicht als s├╝├čes Hauptgericht mit Kompott f├╝r 4 Personen oder als Dessert f├╝r 6-8 Leckerm├Ąulchen



9. Juni 2016

Tomatentarte

Tomatentarte




1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 EL Butter
3 Zweige Rosmarin, die Nadeln
4 Zweige Thymian, die Bl├Ątter
1 kleine Dose Kirschtomaten
Salz, Pfeffer, Zucker

1 Paket Flammkuchenteig, z.B. Tante Fanny
1 Rolle Ziegenweichk├Ąse, 200g
2 EL Honig, fl├╝ssig
10-15 Kirschtomaten
Pfeffer
Thaibasilikum oder Basilikum



Die Zwiebel und den Knoblauch pellen, in den Mixtopf geben und 5 Sk./Stufe 5 zerkleinern.
In der Butter 3 Min./100°C/Stufe 1 anschwitzen.
Die restlichen Zutaten dazugeben und ohne Messbecher 30 Min./100°C/Stufe 2,5 einkochen lassen.
Abschmecken und evtl noch mal 30 Sek./Stufe 3 verr├╝hren.

Den Backofen auf 220°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Eine Tarte- oder Auflaufform fetten und den Flammkuchenteig darauf ausrollen.
Mit 5-7 Essl├Âffeln der Tomatensauce bestreichen.
Den Ziegenk├Ąse in ca 6mm dicke Scheiben schneiden und verteilen.
Den Honig ├╝ber den Ziegenk├Ąse tr├Ąufeln.
Die Kirschtomaten halbieren, auf der Tarte verteilen und pfeffern.
Die Tarte auf die unterste Schiene des vorgeheizten Backofen geben und ca. 20 Minuten backen.

Etwas abk├╝hlen lassen und mit Basilikum bestreuen.


  • ein sch├Âner, schnellgemachter Snack oder ein leichtes Hauptgericht
  • schmeckt warm und kalt
  • inspiriert hat mich ein Foto von Manuela auf ihrem Blog Vive la R├ęduction



8. Juni 2016

H├Ąhnchenkr├╝stchen in Frischk├Ąsesauce


H├Ąhnchenkr├╝stchen in Frischk├Ąsesauce



50g Butter
50g Mehl
400g Milch
100g Sahne
1 EL Gefl├╝gelpaste oder gek. Gem├╝sebr├╝he
175g Kr├Ąuterfrischk├Ąse
2 EL Senf
2 EL Honig
1 TL Paprika, edels├╝├č
Salz, Pfeffer, Muskat
4 H├Ąhnchenfrustfilets (der Fehler darf bleiben ­čĄú)
8 Scheiben Bacon
2 EL ├ľl




Mit Thermomix:
Die Butter in den Mixtopf geben und 3 Min./70°C/Stufe1 schmelzen.
Das Mehl dazugeben und 3 Min./90°C/Stufe 1 erhitzen.
Die Milch, die Sahne und die Gefl├╝gelpaste dazugeben und 20 Min./90°C/Stufe 1 aufkochen.
Den Frischk├Ąse, den Senf, den Honig und das Paprikapulver zur Sauce geben, 2 Min./75°C/Stufe 1 unterr├╝hren.
Die Sauce mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und 30 Sek./Stufe 2,5 verr├╝hren.

Ohne Thermomix:
Die Butter in einen Topf geben und schmelzen lassen.
Das Mehl dazugeben, r├╝hren bis sich Butter und Mehl verbunden haben.
Die Milch in d├╝nnem Strahl zur Butter-Mehlmischung geben und immer sch├Ân r├╝hren, damit sich keine Kl├╝mpchen bilden.
Die Sahne und die Gefl├╝gelpaste dazugeben und alles 20 Minuten k├Âcheln lassen. W├Ąhrenddessen immer mal wieder umr├╝hren, damit die Sauce nicht ansetzt.
Den Frischk├Ąse, den Senf, den Honig und das Paprikapulver zur Sauce geben und unterr├╝hren.
Die Sauce mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Den Backofen auf 175°C Unter-/Oberhitze vorheizen.
Die H├Ąhnchenbrustfilets teilen und jedes St├╝ck mit Bacon umwickeln.
├ľl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch darin rundherum sch├Ân kross anbraten.
Das Fleisch in eine Auflaufform geben und 15 Minuten noch ohne Sauce backen.
Die Sauce ├╝ber die H├Ąhnchenteile geben und weitere 25 Minuten zu Ende backen.

  • dazu passen Kartoffelstampf, frisches Baguette, Bandnudeln oder Reis



Kr├Ąuterquark-Dipp

cremiger Kr├Ąuterquark-Dipp


1/4 Bund Petersilie
1 Zwiebel
500g Magerquark, 0,3%
30g Mineralwasser
30g Sahne
150g saure Sahne
1 EL Zitronensaft
2 TL Meersalz

1 P├Ąckchen Kresse
1/2 Bund Schnittlauch




Mit dem Thermomix:
Petersilie abzupfen, in den Mixtopf geben und 2 Sek./Stufe 8 zerkleinern.
Zwiebel dazugeben und 5 Sek./Stufe 5 hacken und mit dem Spatel nach unten schieben.
Schmetterling einsetzen. Die ├╝brigen Zutaten zuf├╝gen und 3 Min./Stufe 3 cremig aufschlagen.
Schmetterling entfernen.
Kresse schneiden, Schnittlauch in R├Âllchen schneiden und 1 Min./Stufe 3 in den Quark r├╝hren.

Ohne Thermomix:

Die Zwiebel in feine W├╝rfel schneiden, mit den restlichen Zutaten in eine Sch├╝ssel geben und mit dem Quirl des Handr├╝hrers mindestens 3 Minuten cremig aufschlagen.

Die Petersilienbl├Ąttchen abzupfen und fein hacken.
Die Kresse abschneiden, den Schnittlauch in R├Âllchen schneiden und mit der Petersilie zum Quark geben. Nochmals gut durchr├╝hren.

  • lecker zu Pellkartoffeln oder Gem├╝se



7. Juni 2016

Matcha-Waffeln

Matcha-Waffeln

ergibt 6 gro├če Waffeln

200g Mehl, 405
150g Zucker
2 TL Backpulver
Prise Salz
2 Eier
200g Milch
200g Butter
10g  Matcha Tee Pulver*

Mit Thermomix:
Alle Zutaten in den Mixtopf geben und 3 Min./Stufe 3 verr├╝hren.
30 Minuten quellen lassen.

Ohne Thermomix
Alle Zutaten in eine R├╝hrsch├╝ssel geben und mit dem Handr├╝hrger├Ąt gut vermischen.
30 Minuten quellen lassen.

Den Waffelautomaten auf Stufe 4 vorheizen, einfetten  und die Waffeln portionsweise ca. 3-4 Minuten backen.

  • noch warm mit Zitroneneis oder Mangoeis genie├čen
  • kalt schmecken die Waffeln auch, werden aber schnell z├Ąh


 *


*   Hinweis zu *Affiliatelink
Alle mit einem * versehenen Links in meinen Beitr├Ągen, auf meinen Seiten oder auch in der Sidebar f├╝hren zu Amazon-Partnerlinks. Wenn Ihr ├╝ber diesen Link etwas bestellt, erhalte ich eine kleine Provision. F├╝r Euch ergeben sich dadurch keinerlei Nachteile und es ├Ąndert sich selbstverst├Ąndlich auch nichts am Bestellvorgang.



6. Juni 2016

Flusskrebs-Sahne-Sauce

Spaghetti mit Flusskrebs-Sahne-Sauce


1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
10g Oliven├Âl
40g Tomatenmark
40g Krustentier-Paste
100g Wei├čwein
1EL Estragon, gerebelt
250g Garnelenfond oder Br├╝he
150g Sahne
200g Flusskrebsfleisch
Prise Pfeffer

Mit Thermomix
Die Zwiebel und die Knoblauchzehe in den Mixtopf geben und 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern.
Das Oliven├Âl dazugeben, 3 Min./100°C/Stufe 1 and├╝nsten
Das Tomatenmark und die Krustentier-Paste zu den Zwiebeln geben und ebenfalls 3 Min./100°C/Stufe 1 anschwitzen.
Mit dem Wein, dem Estragon, dem Fond und der Sahne abl├Âschen und alles ohne Messbecher 15Min./100°C/Stufe 2 einkochen lassen.
Das Flusskrebsfleisch und etwas Pfeffer dazugeben und 1Min/70°C/R├╝ckw├Ąrtslauf, Stufe 1 erw├Ąrmen.

Ohne Thermomix
Die Zwiebel und den Knoblauch in feine W├╝rfel schneiden und in einer gro├čen Pfanne mit hohem Rand in etwas Oliven├Âl and├╝nsten.
Tomatenmark und Krustentierpaste zugeben und unter R├╝hren ca. 2 Minuten anschwitzen.
Mit Wei├čwein, Estragon, Garnelenfond und Sahne abl├Âschen und 15 Minuten einkochen lassen.
Das Flu├čkrebsfleisch in die Sauce geben, mit Pfeffer abschmecken und noch einmal kurz umr├╝hren.


  • mit Pasta oder als Sauce zu Fisch servieren
  • statt Flusskrebsfleisch k├Ânnt Ihr auch Garnelen verwenden
  • die Krustentierpaste bekommt Ihr auch im gut sortierten Supermarkt