17. Juni 2016

Heidelbeertiramisu


Heidelbeertiramisu

Ein Traum in wei├č

4 Eier, Gr├Â├če M
110g Zucker
50g weiche Butter
125g Mehl

3 frische Eier, Gr├Â├če M
1 Prise Salz
80 Zucker
300g Mascarpone
200g Magerquark
250g Heidelbeeren
6 EL Cassislik├Âr
200g wei├če Schokolade, in St├╝cken

50g wei├če Schokolade

Im Thermomix
Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
F├╝r den Teig, die Eier mit dem Zucker in den Mixtopf geben und 4 Min./Stufe 4 schaumig r├╝hren.
Die Butter dazugeben und weitere 4 Min./Stufe 3 aufschlagen.
Das Mehl dazugeben und 1 Min./Stufe 2 unterheben.
Mixtopf sp├╝len.
Den Teig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech streichen und 10 Minuten backen.
Herausnehmen und auf dem Backblech ausk├╝hlen lassen.

F├╝r die F├╝llung die Eier trennen.
Eiwei├č mit dem Salz in einer R├╝hrsch├╝ssel steif schlagen.

Eigelb mit dem Zucker in den Mixtopf geben und 3 Min./Stufe 4 schaumig schlagen.
Mascarpone und Quark dazugeben und 4 Min./Stufe 2 verr├╝hren.
Den Eischnee 2 Min./Stufe 2 unterheben.
Mixtopf sp├╝len.

Den Teig halbieren und eine H├Ąlfte in eine Auflaufform geben. Mit einem Zahnstocher L├Âcher pieksen und 3 EL des Cassislik├Ârs dar├╝bertr├Ąufeln.
Die H├Ąlfte der Mascarponecreme auf dem Teig verstreichen und die H├Ąlfte der Heidelbeeren dar├╝berstreuen.

Die zweite Teigh├Ąlfte darauflegen, wieder L├Âcher pieksen und mit dem Cassislik├Âr betr├Ąufeln.

Die Schokolade in den Mixtopf geben und 5 Sek./Stufe 8 zerkleinern, danach 3 Min./60°C/Stufe 3 schmelzen.
Die geschmolzene Schokolade auf dem Teig verstreichen und im K├╝hlschrank ca. 15 Minuten aush├Ąrten lassen.
Die restliche Mascarponecreme und die ├╝brigen Heidelbeeren auf der Schokoladenschicht verteilen.
Abdecken und 5 Stunden k├╝hl stellen.
Kurz vor dem Servieren die restliche Schokolade ├╝ber die Creme hobeln.

Ohne Thermomix
Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
F├╝r den Teig, die Eier mit dem Zucker mit dem Handr├╝hrer schaumig r├╝hren.
Die Butter unterr├╝hren und das Mehl vorsichtig unterheben.
Den Teig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech streichen und 10 Minuten backen. 
Herausnehmen und auf dem Backblech ausk├╝hlen lassen.

F├╝r die F├╝llung die Eier trennen.
Eiwei├č mit dem Salz in einer R├╝hrsch├╝ssel steif schlagen.

In einer anderen Sch├╝ssel das Eigelb mit dem Zucker schaumig schlagen.
Mascarpone und Quark unter die Eigelbmasse r├╝hren und dann vorsichtig den Eischnee unterheben.

Den Teig halbieren und eine H├Ąlfte in eine Auflaufform geben. Mit einem Zahnstocher L├Âcher pieksen und 3 EL des Cassislik├Ârs dar├╝bertr├Ąufeln.
Die H├Ąlfte der Mascarponecreme auf dem Teig verstreichen und die H├Ąlfte der Heidelbeeren dar├╝berstreuen.

Die zweite Teigh├Ąlfte darauflegen, wieder L├Âcher pieksen und mit dem Cassislik├Âr betr├Ąufeln.

Die Schokolade im Wasserbad schmelzen.
Die geschmolzene Schokolade auf dem Teig verstreichen und im K├╝hlschrank ca. 15 Minuten aush├Ąrten lassen.
Die restliche Mascarponecreme und die ├╝brigen Heidelbeeren auf der Schokoladenschicht verteilen.
Abdecken und 5 Stunden k├╝hl stellen. 
Kurz vor dem Servieren die restliche Schokolade ├╝ber die Creme hobeln.


  • statt Cassislik├Âr k├Ânnt ihr auch Blaubeersaft oder schwarzen Johannisbeersaft verwenden
  • das Originalrezept habe ich in der Zeitschrift Mein LandRezept gefunden und mir ist sofort das Wasser im Mund zusammen gelaufen



Keine Kommentare:

Kommentar ver├Âffentlichen