31. Mai 2016

Marinierte Garnelen

marinierte Garnelen mit Aioli

Wenn's mal was Besonderes sein soll...

1 Kilo TK-Riesengarnelen, roh mit Kopf und Schale (ca. 20 St├╝ck)
1/4 TL Salz
3 Knoblauchzehen
1/2 Peperoni
Saft von 1 Zitrone
4 EL Oliven├Âl
Salz, Pfeffer

Die Garnelen langsam auftauen lassen und bis auf das Schwanzst├╝ck von der Schale befreien.
Den Garnelenr├╝cken etwas einschneiden und den Darm entfernen.

mit Thermomix:
Die Garnelen nebeneinander in den Varomaeinlegeboden geben, salzen und 9:30 Min./Varoma/Stufe 1 garen.

ohne Thermomix:
Die Garnelen, eventuell in 2 Portionen, nebeneinander in einen D├Ąmpfeinsatz legen und salzen.
Wasser zum Kochen bringen, den D├Ąmpfaufsatz darauf geben und die Garnelen 5 Minuten garen.

In der Zwischenzeit die Knoblauchzehen und die Peperoni fein schneiden und mit dem Zitronensaft, Oliven├Âl, Salz und Pfeffer mischen.

Die Garnelen etwas abk├╝hlen lassen, in die Marinade geben und mindestens 3 Stunden im K├╝hlschrank marinieren.

  • diese Garnelen sind der Wahnsinn. Sie sind gerade eben durchgegart und dabei prall und saftig. Ich habe das so oft mit gebratenen Garnelen versucht - auch auf den Punkt gebraten, wurden sie beim Abk├╝hlen immer mehlig und mickrig. Diese sind einfach perfekt.
  • lecker mit Aioli oder Cocktailsauce und frischem Baguette
  • K├Âpfe und Schalen nicht wegwerfen, sondern einen Fond kochen. Wie das geht, steht hier


30. Mai 2016

Garnelenfond, selber machen

Leider noch kein Foto, das kommt aber sobald ich wieder einen Fond koche

2 EL ├ľl
K├Âpfe und Schalen von 1 Kilo Garnelen (Karkassen)
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 M├Âhre
100g Sellerie
150g trockener Wei├čwein
1 Liter Wasser
Pfeffer

Die Garnelenkarkassen mit dem ├ľl in einem Topf 3 Minuten unter r├╝hren anr├Âsten.
Das Gem├╝se dazugeben, weitere 3 Minuten anr├Âsten.
Die Karkassen und das Gem├╝se mit dem Wein abl├Âschen, kurz einkochen lassen.
Wasser und Pfeffer dazugeben und 60 Minuten leise k├Âcheln lassen .
Fl├╝ssigkeit sofort durch ein Sieb in saubere Gl├Ąser f├╝llen und k├╝hl stellen.

  • h├Ąlt sich im K├╝hlschrank mindestens 6 Monate
  • schmeckt mir pers├Ânlich viel besser als Fischfond, da er feiner im Geschmack ist, darum nutze ich ihn auch stattdessen. Z.B. in Saucen zu Fisch, Fischsuppen oder in Risotto


Nudelsalat á la Betsy

Nudelsalat à la Betsy

500g kurze Nudeln, z.B. Rigatoni oder Fusili

1 rote Paprika, in W├╝rfelchen geschnitten
4 Tomaten, kleingew├╝rfelt
300g Dosenmais
100g TK-Erbsen

1 Zwiebel
1 Portion Mayonnaise
1 kl. Becher Naturjoghurt
4-6 EL Ketchup
ordentlich Currypulver
1 Prise Chayennepfeffer

Die Nudeln nach Packungsanweisung al dente kochen, kurz abschrecken und sofort mit den Paprika- /Tomatenw├╝rfeln, dem Mais und den tiefgefrorenen Erbsen mischen.
Die Zwiebel pellen und auf einer Kunststoffreibe zu Mus reiben. Den Zwiebelmus mit den ├╝brigen Zutaten vermischen und sehr herzhaft abschmecken.
K├╝hl stellen und bestenfalls 1 Nacht ziehen lassen - dann noch mal abschmecken.


  • sieht unspektakul├Ąr aus, die Sauce hat es aber in sich
  • der Lieblingssalat meiner Kinder und ihrer Kollegen, ein Muss auf jeder Party
  • nat├╝rlich kann hier rein, "was-weg-muss" oder was Ihr pers├Ânlich gerade m├Âgt, z.B. Thunfisch, Oliven, Schinken oder Fleischwurst, Mozarella, Basilikum, Ruccola und und und...
  • bei mehr Zutaten, die Sauce eventuell verdoppeln


Leckerei



Leckerei


1 Portion - 3 Portionen

500g Wasser
1 Tomate
1/2 Fr├╝hlingszwiebel
4 Bl├Ątter Basilikum
2 Eier, XL
Salz, Pfeffer
etwas Muskat


Das Wasser in den Mixtopf geben und den Deckel aufsetzen.
Eine kleine Auflaufform oder ein Dessertsch├Ąlchen fetten.
Die Tomate w├╝rfeln, die Fr├╝hlingszwiebel und den Basilikum in Streifen schneiden und in die Form geben.
W├╝rzen, etwas vermischen und eine Mulde f├╝r die Eier hineindr├╝cken.
Die Eier in die Mulde geben, noch einmal w├╝rzen und in den Varoma geben.

16 Min./Varoma/Stufe 1 stocken lassen.



  • es passen locker 2 F├Ârmchen nebeneinander in den Varoma
  • bei 3 Portionen kann man sich mit Eierbechern behelfen
  • die Garzeit erh├Âht sich pro Portion um 30 Sekunden
  • wenn Ihr kleinere Eier nehmt, reduziert die Garzeit um 30 Sekunden pro Gr├Â├če







29. Mai 2016

Spargelbutter

Spargelbutter

250g Spargel
Prise Zucker
Prise Salz
2 St├Ąngel Basilikum
100g Butter, weich
Salz, Pfeffer

Den Spargel sch├Ąlen, in 1cm gro├če St├╝cke schneiden, in das Gark├Ârbchen legen und mit etwas Salz und Zucker bestreuen. 13 Min./100°C,Stufe 1 weich kochen.
Etwas abk├╝hlen lassen.
Die Basilikumbl├Ątter abzupfen, in den Mixtopf geben und 2 Sek./Stufe 7 zerkleinern.
Mit dem Spatel nach unten schieben.
Den Spargel und die Butter dazugeben, salzen und pfeffern und 10 Sek./Stufe 7 p├╝rieren.
Umf├╝llen und im K├╝hlschrank fest werden lassen.

  • sch├Âne Resteverwertung, wenn nicht der ganze Spargel aufgegessen wurde
  • schmeckt lecker auf Baguette und sehr sch├Ân zu Kurzgebratenem, Gegrilltem und Fisch
  • das Foto ist etwas gefaked, so fest wird die Butter nur im Tiefk├╝hler. Normalerweise ist die Spargelbutter eher "streichzart", aber daf├╝r unglaublich lecker. 




28. Mai 2016

Spargeldipp

Spargeldipp


500g Spargel
Prise Zucker
Prise Salz
6 St├Ąngel Petersilie
200g Frischk├Ąse
40g Gorgonzola, dolce
Salz, Cayennepfeffer

Den Spargel sch├Ąlen, in 1cm gro├če St├╝cke schneiden, in das Gark├Ârbchen legen und mit etwas Salz und Zucker bestreuen. 13 Min./100°C,Stufe 1 weich kochen.
Etwas abk├╝hlen lassen.
Die Bl├Ątter von der Petersilie abzupfen, in den Mixtopf geben und 2 Sek./Stufe 7 zerkleinern.
Mit dem Spatel nach unten schieben.
Den Spargel mit dem Frischk├Ąse und dem
Gorgonzola dazugeben, salzen und pfeffern und 10 Sek./Stufe 7 p├╝rieren.

  • sehr lecker zu Pellkartoffeln
  • mit gr├╝nem Spargel noch etwas herzhafter


Baklava


Baklava

200 g Kernemischung
100 g Mandeln
150 g Zucker
2 TL Kardamom ganz
1 TL Zimt, gemahlen
2 Pakete Yufka-Teig
200g Butter
200 g Zucker
150 g Wasser
1 TL Kardamom gemahlen
2 EL Zitronensaft
1 EL Rosenwasser
einige gehackte Pistazien

Backofen auf 180°C Unter-/Oberhitze vorheizen

Im Thermomix
Kerne, Mandeln, Zucker, Kardamom und Zimt in den Mixtopf geben,5 Sek./Stufe 10 zerkleinern und umf├╝llen.
Die Butter im Mixtopf 3 Min./100°C/Stufe 1 schmelzen.

Ohne Thermomix
Kerne und Mandeln grob hacken und mit Zucker, Kardamom und Zimt vermischen.
Die Butter im vorheizenden Backofen kurz fl├╝ssig werden lassen.

Eine rechteckige Auflaufform mit etwas Butter einfetten.
4 Lagen Yufkateig ├╝bereinander in die Form geben. Jede einzelne Lage mit Butter bepinseln.
Ein Drittel der F├╝llung darauf verteilen.
Diesen Vorgang noch 2x wiederholen und dann mit weiteren 4 Lagen gebuttertem Yufkateig abschlie├čen.

Den Teig in Rauten schneiden, mit der restlichen Butter begie├čen und auf der mittleren Schiene 35–40 Minuten backen.

W├Ąhrenddessen den  Zucker mit dem Wasser im Mixtopf 6 Min./100°C/Stufe 1 aufkochen (ohne TM: aufkochen)
Den Zitronensaft mit dem Rosenwasser und den gemahlenen Kardamom dazugeben und 3Min./80°C/Stufe 1 erhitzen (ohne TM: unter R├╝hren erhitzen).

Das gebackene Baklava aus dem Ofen nehmen und nochmal nachschneiden.
Mit dem Sirup begie├čen und mit Pistazien bestreuen.

Mindestens 4 Stunden ziehen lassen.


  • Yufkateig findet Ihr im K├╝hlregal Eures Supermarktes oder beim t├╝rkischen Lebensmittelh├Ąndler
  • inspiriert durch ein Rezept von BHESchae aus der Rezeptwelt, Nussallergikertauglich ge├Ąndert




27. Mai 2016

Gef├╝llte Waffeln, ruckzuck


Ruckzuck-Waffeln


1 Paket Bl├Ątterteig, z.B. Tante Fanny
2 Scheiben gekochten Schinken
1 Tomate
Gouda oder Scheibletten

Das Waffeleisen auf Stufe 4 vorheizen.
Bl├Ątterteig teilen und die erste H├Ąlfte auf das Waffeleisen legen.
Sofort mit Schinken, Tomaten und K├Ąse belegen und die zweite H├Ąlfte des Bl├Ątterteigs auflegen.
Waffeleisen schlie├čen und ca. 5 Minuten backen.


  • nicht zu dick belegen, sonst quillt die F├╝llung aus dem Rand
  • den Belag k├Ânnt Ihr nat├╝rlich nach Vorlieben oder "was weg muss" variieren
  • leckere Alternative zum Pausenbrot

* backt gleich zwei Waffeln auf einmal


*   Hinweis zu *Affiliatelink    Alle mit einem * versehenen Links in meinen Beitr├Ągen, auf meinen Seiten oder auch in der Sidebar f├╝hren zu Amazon-Partnerlinks. Wenn Ihr ├╝ber diesen Link etwas bestellt, erhalte ich eine kleine Provision. F├╝r Euch ergeben sich dadurch keinerlei Nachteile und es ├Ąndert sich selbstverst├Ąndlich auch nichts am Bestellvorgang.



Paprikasuppe mit Basilikumcroutons

Paprikasuppe mit Basilikumcroutons


1/2 Bund Basilikum, die Bl├Ąttchen

2 Zwiebeln
3 EL Oliven├Âl
4 rote Paprika, in 2 cm gro├če St├╝cke geschnitten
200g Kartoffeln, in 1 cm gro├če W├╝rfel geschnitten
1 EL Paprikapulver, rosenscharf
2 EL Paprikapulver, edels├╝├č
1 TL Zucker
1 Liter Wasser
2 EL gek. Gem├╝sebr├╝he
100g Sahne
Salz, Pfeffer

3 EL Oliven├Âl
8 Scheiben altbackenes Wei├čbrot, in 1 cm gro├če W├╝rfel geschnitten


Die Basilikumbl├Ąttchen in den Mixtopf geben, 5 Sek./Stufe 8 hacken und in eine Pfanne umf├╝llen.

Den Mixtopf sp├╝len.
Die Zwiebel im Mixtopf 4 Sek./Stufe 4 grob zerkleinern.
Das Oliven├Âl, die Paprikast├╝cke und die Kartoffelst├╝cke dazugeben und 4 Min./110°C/ Stufe 1, ohne Messbecher anschwitzen.
Das Paprikapulver und den Zucker dazugeben und noch 1 Min./110°C/Stufe 1 mit and├╝nsten.
Das Wasser und die gek. Gem├╝sebr├╝he in den Mixtopf geben und 25 Min./100°C/Stufe 2 kochen.
Die Sahne dazugeben 30 Sek./Stufe 8 p├╝rieren.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Pfanne mit den gehackten Basilikumbl├Ąttchen und 3 EL Oliven├Âl erhitzen und die Brotw├╝rfel knusprig ausbraten.

Die Suppe mit den Croutons servieren.



26. Mai 2016

Pumpernickel-Joghurt-Dessert


Pumpernickel-Joghurt-Dessert

4 Scheiben Pumpernickel
3 TL Zucker
Prise Kardamom
300g Joghurt
200g Sahne
80g Puderzucker
1 Vanilleschote
5 Blatt Gelatine
350g Rhabarber
35g Zucker
Prise Kardamaom
100g Erdbeeren

Das Pumpernickel fein zerbr├Âseln und mit dem Zucker und dem Kardamom sch├Ân braun karamellisieren.

Im Thermomix
Joghurt, Sahne, Puderzucker und die ausgekratzte Vanilleschote in den Mixtopf geben und 7 Min./90°C/Stufe 2 kochen, danach ca. 5 Minuten auf 70°C abk├╝hlen lassen.
In der Zwischenzeit die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
Die Gelatine ausdr├╝cken und zur Joghurtsahne in den Mixtopf geben und 1 Min./70°C/Stufe 2 aufl├Âsen.
Die Pumpernickelbr├Âsel, bis auf 2 EL in Gl├Ąsern verteilen und etwas andr├╝cken.
Die Joghurtsahne auf die Pumpernickelbr├Âsel geben und mindestens 3 Stunden k├╝hl stellen.
Den Rhabarber putzen und in 2 cm lange St├╝cke schneiden. In den Mixtopf geben und mit dem Zucker bestreuen.
30 Minuten stehen lassen, damit er Saft zieht. Dann 6 Min./90°/Stufe 2 kochen.
Die geputzten Erdbeeren und den Kardamom dazugeben und noch mal 3 Min./90°C/R├╝ckw├Ąrstlauf, Stufe 2 k├Âcheln lassen.

Ohne Thermomix
Joghurt, Sahne, Puderzucker und die ausgekratzte Vanilleschote in einem Topf aufkochen lassen, danach ca. 5 Minuten auf 70°C abk├╝hlen.
In der Zwischenzeit die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
Die Gelatine ausdr├╝cken, zur Joghurtsahne geben und unter R├╝hren aufl├Âsen.
Die Pumpernickelbr├Âsel, bis auf 2 EL in Gl├Ąsern verteilen und etwas andr├╝cken.
Die Joghurtsahne auf die Pumpernickelbr├Âsel geben und mindestens 3 Stunden k├╝hl stellen.
Den Rhabarber putzen und in 2 cm lange St├╝cke schneiden und mit dem Zucker bestreuen.
30 Minuten stehen lassen, damit er Saft zieht. Dann den Rhabarber in etwa 5 Minuten weich kochen.
Die geputzten Erdbeeren und den Kardamom dazugeben und noch mal 3 Minuten k├Âcheln.

Das Kompott etwas abk├╝hlen lassen und auf die Joghurtsahne geben.
Das Dessert noch mal 30 Minuten k├╝hlen und dann mit den restlichen Pumpernickelbr├Âseln bestreuen.

  • ein erfrischendes, leichtes Sommerdessert
  • l├Ąsst sich gut vorbereiten und kann ruhig eine Nacht im K├╝hlschrank verbringen


25. Mai 2016

Fischfilet unter Kr├Ąuterkruste


Fischfilet unter Kr├Ąuterkruste


600g Fischfilet, z.B.  Rotbarsch, Seelachs oder Kabeljau
Salz
etwas Zitronensaft
1,5 altbackenes Br├Âtchen oder 90g Paniermehl
1 Knoblauchzehe
4 St├Ąngel Petersilie
4 St├Ąngel Dill
Abrieb von 1/2 Zitrone
50g Parmesan
70g Butter, weich
Prise Pfeffer
etwas Muskat

Backofen auf 200°C Unter-/Oberhitze vorheizen.
Die Fischfilets waschen, Gr├Ąten entfernen und in eine flache, gefettete Auflaufform geben.
Salzen und mit Zitronensaft betr├Ąufeln.

Im Thermomix
Das Br├Âtchen vierteln, in den Mixtopf geben und 5 Sek./Stufe 8 zerkleinern.
Die Knoblauchzehe und die Kr├Ąuter dazugeben und 8 Sek./Stufe 5 hacken.
Die restlichen Zutaten in den Mixtopf geben und 30 Sek./Stufe 3 vermischen.

Ohne Thermomix
Den Knoblauch in feine W├╝rfel schneiden.
Kr├Ąuter von den Stielen befreien und hacken.
Parmesan reiben.
Alle Zutaten gr├╝ndlich vermischen.

Die Masse auf die Fischfilets streichen, etwas andr├╝cken und ca. 30 Minuten ├╝berbacken.




Zuckerschotensalat mit H├Ąhnchenbrust

Zuckerschotensalat mit H├Ąhnchenbrust


250g Zuckerschoten
1 Gurke
1 Bund Rauke
8 El Oliven├Âl
4 EL Balsamico bianco
1 Spritzer Zitronensaft
etwas Zucker
Salz, Pfeffer

2 H├Ąhnchenbrustfilets
2 EL Oliven├Âl
2 EL Schwarzk├╝mmel
Salz, Pfeffer


Die Zuckerschoten ca.  4 Minuten in kochendem Salzwasser blanchieren. Abgie├čen und auf einem K├╝chenpapier trocknen lassen.
Die Gurke der L├Ąnge nach halbieren und in Scheiben schneiden.

F├╝r das Dressing das Oliven├Âl mit dem Balsamico und dem Zitronensaft verr├╝hren. Mit Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Zuckerschoten mit der Gurke, der Rauke und dem Dressing vermengen und auf 4 Tellern verteilen.

Die H├Ąhnchenbrust in Streifen schneiden, in Oliven├Âl rundherum ca. 5 Minuten anbraten, mit Salz und Pfeffer w├╝rzen und auf dem Salat anrichten. Mit dem Schwarzk├╝mmel bestreuen und sofort servieren.

  • ein Rezept aus der Zeitschrift So isst Italien. Es hat uns so gut geschmeckt, dass es hier ├Âfter auf den Tisch kommt.
  • gerade im Sommer liebe ich diesen "Sattmachersalat", er ist schnell vorbereitet, macht kaum Arbeit und schmeckt klasse  



24. Mai 2016

L├╝tticher Waffeln


L├╝tticher Waffeln


Rezept f├╝r 8 Waffeln

150g Milch
1 W├╝rfel Hefe
1 EL Zucker
400g Mehl
3 Eier
200g Butter
200g Hagelzucker
1 Prise Salz

Im Thermomix
Die Milch mit der Hefe und dem Zucker in den Mixtopf geben und 3 Min./37°C/Stufe 2 aufl├Âsen.
Die restlichen Zutaten zugeben und 4 Min./Teigstufe kneten.
Den Teig mindestens 30 Minuten ruhen lassen.

Ohne Thermomix
Die Milch leicht erw├Ąrmen. Hefe und dem Zucker zuf├╝gen und unter R├╝hren aufl├Âsen.
Die restlichen Zutaten in eine Sch├╝ssel geben.
Die Hefemilch zuf├╝gen und alles mit dem Knethaken 4 Minuten vermischen.

Den Teig mindestens 30 Minuten ruhen lassen.
Den Waffelautomat* auf Stufe 4 vorheizen und einfetten.
Die Waffeln jeweils ca. 3 Minuten backen.


  • die Waffeln sind superzart und fluffig wenn sie warm sind und sch├Ân knusprig sobald sie kalt werden
  • in einer Keksdose halten sie einige Tage frisch


* Mein Waffelautomat, f├╝r richtig sch├Âne dicke Waffeln.
Und das Beste: Immer 2 gleichzeitig.


Hinweis zu *Affiliatelink

Alle mit einem * versehenen Links in meinen Beitr├Ągen, auf meinen Seiten oder auch in der Sidebar f├╝hren zu Amazon-Partnerlinks. Wenn Ihr ├╝ber diesen Link etwas bestellt, erhalte ich eine kleine Provision. F├╝r Euch ergeben sich dadurch keinerlei Nachteile und es ├Ąndert sich selbstverst├Ąndlich auch nichts am Bestellvorgang.                            


Chili con Carne

Chili con Carne


Rezept reicht f├╝r 6 sehr gute Esser

1 Kilo Rinderh├╝fte, vom Metzger in Scheiben geschnitten
4 Zwiebeln, wenigstens
4 Knoblauchzehen, wenigstens
1 kleine Dose Tomatenmark
100g Rotwein oder Br├╝he
3 EL Oliven├Âl
2 gro├če Dosen Kidneybohnen ├í 800g
1 rote Paprika
1 gelbe Paprika
1 Pfefferschote
2 Dosen Kirschtomaten á 400g
2 EL Oregano
Kreuzk├╝mmel (mindestens 1 EL oder ordentlich noch was 'drauflegen )
Chilischoten, getrocknet (wenigstens 3 oder viel mehr)
1 Prise Zucker
Salz, Pfeffer
1 Bund Koriander, in Streifen geschnitten

Guacamole
Tortillachips

Im Thermomix wird das nix

Ohne Thermomix
Das Fleisch in 1 cm gro├če W├╝rfel schneiden.
├ľl in einem gro├čen Br├Ąter erhitzen und das Fleisch darin portionsweise sehr scharf anbraten.
Mit Salz, Pfeffer und Kreuzk├╝mmel w├╝rzen und aus dem Br├Ąter nehmen.
Die Zwiebeln und den Knoblauch fein w├╝rfeln und im Br├Ąter anschwitzen.
Das Tomatenmark dazugeben, kurz anbraten, mit dem Rotwein abl├Âschen und das Fleisch wieder in den Br├Ąter geben.
Die Kidneybohnen in ein Sieb geben und absp├╝len.
Die Paprika und die Pfefferschote entkernen , in mundgerechte St├╝cke schneiden und mit den Kidneybohnen und den Dosentomaten ebenfalls in den Br├Ąter geben.
Oregano,                                                                                                      Kreuzk├╝mmel und Chilischote im M├Ârser zersto├čen.
Alles mit Zucker, Salz, Pfeffer und dem Chili-Kreuzk├╝mmelgemisch w├╝rzen und den Br├Ąter, mit Deckel, in den auf 150g vorheizten Backofen schieben und ca. 2 Stunden schmoren.

In dieser Zeit ab und zu mal umr├╝hren und abschmecken. Eventuell mit Chili-Kreuzk├╝mmelgemisch und noch mehr Knoblauch nachw├╝rzen, bis das Chili die gew├╝nschte Sch├Ąrfe erreicht hat.
Mit Koriander, Tortillachips oder Tortillafladen und Guacamole servieren

  • bei Zwiebeln, Knoblauch, Kreuzk├╝mmel und Chili habe ich extra keine exakten Mengenangaben gemacht. Hier z├Ąhlt Euer pers├Ânlicher Geschmack und wie scharf Ihr es gerne esst. Ihr k├Ânnt ruhig immer wieder nachw├╝rzen, nur bedenkt, dass die getrocknete Chili etwas braucht um ihre Sch├Ąrfe abzugeben
  • wer mag, gibt noch Mais ins Chili. Original ist das aber nicht
  • nicht jeder mag Koriander. Also lieber den Koriander in ein Sch├Ąlchen f├╝llen, sodass jeder sich selbst bedienen kann
  • das Kakao, Kaffee oder Schokolade in ein Chili geh├Ârt, ist neudeutsch. Da hatte mal jemand ne Idee und meinte, es w├Ąre originell. Bitte nicht unbedingt nachmachen!

  

23. Mai 2016

K├Ąse-Sahne-Sauce

Ravioli mit K├Ąse-Sahne-Sauce


50g Parmesan
2 Schalotten
1 Knoblauchzehe
1 EL Butter
150g Wei├čwein oder Gefl├╝gelbr├╝he mit einem Spritzer Zitronensaft
400g Kochsahne
Salz, Peffer,
etwas Muskat
Basilikumbl├Ąttchen

Im Thermomix
Parmesan in den Mixtopf geben, 8 Sek./Stufe 8 zerkleinern und umf├╝llen.
Die Schalotten und die Knoblauchzehe pellen, in den Mixtopf geben und 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern.
Butter dazugeben und ohne Messbecher 3 Min./100°C/Stufe 2 anschwitzen.
Mit dem Wein abl├Âschen und ohne Messbecher 5 Min/100°C/Stufe 2 etwas reduzieren.
Die Sahne und den Parmesan in den Mixtopf geben und wieder ohne Messbecher  25 Min./100°C/Stufe 2 einkochen.
Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
Kurz abk├╝hlen und dann 10 Sek./Stufe 10 p├╝rieren.
Basilikumbl├Ąttchen in Streifen schneiden und mit der Pasta servieren.

Ohne Thermomix
Parmesan reiben.
Schalotten und die Knoblauchzehe in sehr feine W├╝rfel schneiden.
Die Butter in einem Topf schmelzen, Zwiebel- und Knobiw├╝rfel dazugeben und anschwitzen.
Mit dem Wein abl├Âschen und unter R├╝hren etwas reduzieren.
Die Sahne und den Parmesan zuf├╝gen, aufkochen und unter R├╝hren etwa 20 Minuten zu einer s├Ąmigen Sauce einkochen.
Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
Basilikumbl├Ąttchen in Streifen schneiden und mit der Pasta servieren.

  • lecker zu Gem├╝se, Bandnudeln oder Ravioli mit Champignon-F├╝llung
  • wer mag, kann beim Abschmecken noch etwas Tr├╝ffel├Âl oder Tr├╝ffelbutter in die Sauce geben
  • wer hat, hobelt frischen Tr├╝ffel ├╝ber die Sauce

nicht ganz so chic auf einem wei├čen Teller





22. Mai 2016

Brotsalat

Brotsalat


1/2 altbackenes Wei├čbrot (Baguette, Ciabatta)
3 Knoblauchzehen
4 EL Oliven├Âl

1 rote Zwiebel
8 Tomaten
1/2 Gurke
1/2 Bund glatte Petersilie
4 St├Ąngel Basilikum
4 EL Oliven├Âl
3 EL Balsamico
Spritzer Zitronensaft
Salz, Pfeffer

Das Wei├čbrot in W├╝rfel schneiden. Den Knoblauch nur andr├╝cken, nicht pellen.
Das Oliven├Âl in einer Pfanne erhitzen und die Brotw├╝rfel mit dem Knoblauch knusprig braten.

Die Zwiebel in d├╝nne Ringe schneiden auf einem Teller verteilen, etwas salzen und 10 Minuten ziehen lassen. Das nimmt der Zwiebel die Sch├Ąrfe.

Tomaten und Gurke in Scheiben schneiden.
Basilikum und Petersilie abzupfen und in Streifen schneiden.

Alle Zutaten vermischen, abschmecken und genie├čen.


  • der Brotsalat l├Ąsst sich gut vorbereiten, dann solltet Ihr das Brot aber erst vor dem Servieren in den Salat geben, da es sonst schnell matschig wird
  • sch├Âne Resteverwertung von altbackenem Brot
  • die Zutaten k├Ânnt Ihr variieren, wichtig sind die Brotw├╝rfel und die Tomaten. Der Salat schmeckt auch mit Paprika, Ruccola, Oliven, Mozzarella und vielem mehr



21. Mai 2016

Raviolisalat Caprese




Raviolisalat Caprese


Ergibt ca. 25 Raviolit├╝rmchen


Ravioliteig
* Raviolitablett

200g Mehl, 550er*
2 Eier
1/2 TL Salz

Alle Zutaten in den Mixtopf geben und 4 Minuten/Teigstufe kneten.
Der Teig ist jetzt ziemlich kr├╝melig.

Die Teigkr├╝mel auf ein bemehltes Brett sch├╝tten und von Hand noch etwa 2 Minuten kneten.
Der Teigkr├╝mel verbinden sich und halten zusammen.
Falls sich kleine Teigkl├╝mpchen l├Âsen, einfach eine Hand anfeuchten und noch etwas weiterkneten.

Wenn alles sch├Ân kompakt ist,  eine Kugel formen.
Den Teig abgedeckt mindestens 30 Minuten ruhen lassen und danach sehr d├╝nn, bis auf Stufe 7 auswalzen.



Basilikum-F├╝llung

30g Parmesan
10 St├Ąngel Basilikum, die Bl├Ątter
30g Pinienkerne
400g Frischk├Ąse

Parmesan und die Bl├Ątter vom Basilikum in den Mixtopf geben, 5 Sek./Stufe 8.
Pinienkerne dazugeben, 3 Sek./Stufe 5.
Frischk├Ąse dazugeben und alles 30 Sek./Stufe 4 vermischen.

Die Ravioli zubereiten, wie hier beschrieben.
Die Ravioli nacheinander in sprudelndem Salzwasser ca. 4 Minuten kochen, mit dem Schauml├Âffel in ein Sieb geben und kurz mit kaltem Wasser abschrecken.



Caprese

Oliven├Âl
400g Mozzarella, in Scheiben
5-6 Tomaten, in Scheiben
Balsamico rosso
Pfeffer
einige Bl├Ąttchen Basilikum

Eine Platte mit Oliven├Âl betr├Ąufeln und die noch warmen Ravioli darauf anrichten. 
Jeden Raviolo sofort mit 1 Scheibe Mozzarella belegen, pfeffern und mit Balsamico betr├Ąufeln.
Jetzt noch jeweils eine Tomatenscheibe auflegen, noch mal pfeffern und mit Basilikumbl├Ąttern dekorieren.


  • der Raviolisalat Caprese schmeckt lauwarm oder kalt und ist ein Hingucker auf jedem Buffet

Hinweis zu *Affiliatelink     Alle mit einem * versehenen Links in meinen Beitr├Ągen, auf meinen Seiten oder auch in der Sidebar f├╝hren zu Amazon-Partnerlinks. Wenn Ihr ├╝ber diesen Link etwas bestellt, erhalte ich eine kleine Provision. F├╝r Euch ergeben sich dadurch keinerlei Nachteile und es ├Ąndert sich selbstverst├Ąndlich auch nichts am Bestellvorgang.




No kneat Bread



































810g Wasser, lauwarm
12g frische Hefe oder 4g Trockenhefe
1,5 TL Zucker
1 Kilo Mehl, 550er
2 TL Salz




In einer gro├čen Sch├╝ssel das Wasser mit der zerbr├Âselten Hefe und dem Zucker verr├╝hren.








Wenn sich die Hefe aufgel├Âst hat, das Mehl und das Salz dazugeben und weiter r├╝hren.







Wenn sich alles grob vermischt hat, die Sch├╝ssel abdecken und den Teig 3 Stunden bei Zimmertemperatur gehen lassen.






Danach geht der Teig f├╝r mindestens 12 Stunden in den K├╝hlschrank


Dieser Teig hat 21 Stunden im K├╝hlschrank verbracht.



Jetzt einen gro├čen Br├Ąter mit Deckel im Backofen auf 200°C Unter-/Oberhitze vorheizen.


Der Br├Ąter kann aus Glas, Gusseisen oder Porzellan sein, wichtig ist nur, dass er einen Deckel hat.











Sobald der Backofen die Temperatur erreicht hat, wird der Teig einfach in den Br├Ąter gekippt.
















Nach 80 Minuten nehmt Ihr den Deckel ab und backt das Brot noch ca. 20 Minuten, bis es eine sch├Âne goldbraune Farbe hat.

Ausk├╝hlen lassen und fertig


  • dies ist wirklich mit Abstand das einfachste Brotrezept der Welt, erfunden hat es Jim Lahey
  • es ist luftig, knusprig und unglaublich lecker
  • ideal: ├ťber Nacht ruhen lassen und morgens backen
  • die Menge der Zutaten k├Ânnt Ihr variieren. Also 1/2 Menge Mehl=1/2 Menge Hefe usw.
  • die Zubereitungszeit betr├Ągt nicht mal 5 Minuten, daf├╝r sollte der Teig aber mindestens 12 Stunden ruhen. 
  • ich habe den Teig auch schon 30 Stunden im K├╝hlschrank ruhen lassen. Kein Problem
  • das Backen im R├Âmertopf soll angeblich auch funktionieren, dann soll das Brot allerdings in den kalten Backofen.                                  Ich habe es aber noch nicht ausprobiert



Ravioli F├╝llung, verschiedene



Basilikum-F├╝llung



Basilikum-F├╝llung



30g Parmesan und die Bl├Ątter von 10 St├Ąngeln Basilikum in den Mixtopf geben, 5 Sek./Stufe 8.
30g Pinienkerne dazugeben, 3 Sek./Stufe 5.
400g Frischk├Ąse dazugeben und alles 30 Sek./Stufe 4 vermischen.











Blutwurst-F├╝llung


Einen Apfel und eine Zwiebel sch├Ąlen, im Mixtopf 5 Sek./Stufe 4 zerkleinern.
1 TL ├ľl dazugeben und 3 Min./100°/Stufe 2 and├╝nsten. 150g gepellte
Blutwurst in St├╝cken dazugeben und 3 Min./120°/R├╝ckw├Ąrtslauf,Stufe 2
 ebenfalls and├╝nsten. Die Masse auf 70° abk├╝hlen lassen.
Ein Eigelb zugeben, gut vermengen und alles mit SalzPfeffer und Majoran
abschmecken.


Champignon-F├╝llung



Champignon-F├╝llung



Die Bl├Ąttchen von 1/2 Bund Petersilie abzupfen und in den Mixtopf geben, 5 Sek./Stufe 8 zerkleinern und umf├╝llen. Eine Knoblauchzehe in den Mixtopf geben 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern.300g Champignons dazugeben 3 Sek./Stufe 4 grob hacken.
Mit 1 EL Butterschmalz ohne Messbecher 6 Min./110°C/ R├╝ckw├Ąrtslauf, Stufe 2 and├╝nsten. Salzen, etwas Muskatnuss dar├╝berreiben und abk├╝hlen lassen. Die Petersilie zusammen mit 500g Mozzarella zu den Champignons geben und 1 Min./R├╝ckw├Ąrtslauf, Stufe 3 vermischen.









Gehacktes-F├╝llung


300g Gehacktes, eine Zwiebel und eine Knoblauchzehe anbraten und mit Salz, Pfeffer und Rosmarin w├╝rzen.
Abk├╝hlen lassen und mit 1 Ei und 80g geriebenem Parmesan mischen.



Pfifferling-F├╝llung






Pfifferling-F├╝llung



1 Schalotte fein w├╝rfeln und in 1 EL Butter und 1 EL Oliven├Âl and├╝nsten.
200g Pfifferlinge putzen und fein hacken. Zu der Schalotte geben und kr├Ąftig anbraten.
4 Salbeibl├Ątter fein schneiden, zu den Pfifferlingen geben. Mit Salz, Pfeffer und Muskat w├╝rzen, umf├╝llen und kurz abk├╝hlen lassen. Die Pfifferlingmasse mit 250g Ricotta und 1 Eigelb verr├╝hren.







Rindfleisch-Mozzarella-F├╝llung





Rindfleisch-Mozzarella-F├╝llung


200g H├╝fte in kleine W├╝rfel schneiden und in einer Pfanne anbraten.
1 kleine Zwiebel und 1 Knoblauchzehe ebenfalls fein w├╝rfeln und zum Fleisch geben. und mit Salz und Pfeffer w├╝rzen.
Abk├╝hlen lassen 200g Mozzarella ebenfalls fein w├╝rfeln und mit gehackter Petersilie unter die Fleischw├╝rfel mischen.                            












Spargel-F├╝llung



500g gr├╝nen Spargel in 2-3 mm dicke Scheiben schneiden und in 2 TL Butter weich d├╝nsten.
In eine Sch├╝ssel geben und abk├╝hlen lassen.
1 Ei, 2-3 EL Parmesan und 100g Ricotta dazugeben und vermischen.

Spinatf├╝llung


150g Grana Padano in den Mixtopf geben, 6 Sek./Stufe 8 zerkleinern und umf├╝llen.
2 Knoblauchzehen und 1 Zwiebel in den Mixtopf geben und 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern.
20g Oliven├Âl hinzuf├╝gen und 5 Min./Varoma/Stufe1 anbraten.
300g frischen Spinat (oder 250 TK-Blattspinat, aufgetaut und ausgedr├╝ckt) ohne Zugabe von Wasser dazugeben und 3 Min./100°C/Stufe 3 d├╝nsten.
Den Spinat in ein Sieb geben, abtropfen lassen, ausdr├╝cken und 5 Minuten abk├╝hlen lassen.
Spinat zur├╝ck in den Mixtopf geben, w├╝rzen, 100g Ricotta, Grana Padano und 2 Eigelb zuf├╝gen und 1 Min./Stufe 5 vermischen.
Mit Salz, Pfeffer, Muskat abschmecken.

Steinpilzf├╝llung


15g getrocknete Steinpilze
ca. 2 Stunden in 200ml. Wasser einweichen. Pilze durch ein Sieb abgie├čen und abtrocknen.
1 Knoblauchzehen  in den Mixtopf geben und 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern.
Steinpilze zugeben und 5 Sek./Stufe 6 zerkleinern.
15g Oliven├Âl hinzuf├╝gen und 4 Min./110°C/Stufe1 anbraten und danach etwas abk├╝hlen lassen.
5 St├Ąngel Petersilie  abzupfen und 5 Sek./Stufe 6 zerkleinern.
250g Ricotta, Salz, Pfeffer und Muskat  abzupfen und 4 Sek./Stufe 4 vermischen.



                                                

  • Diese Liste wird st├Ąndig erweitert, schaut doch einfach ab und zu mal vorbei



20. Mai 2016

Espresso-Konfekt

Espresso-Konfekt

Die erwachsene Variante des Eiskonfekts


1 TL Kaffeebohnen oder 30 Mokkab├Âhnchen
200g Edelbitterschokolade
2 T├╝tchen Instand-Espresso
150g Sahne
50g Puderzucker
ca. 30 Alu-Pralinensch├Ąlchen

Kaffeebohnen in den Mixtopf geben und 5 Sek./Stufe 5 hacken, umf├╝llen.
Schokolade in St├╝cke brechen, in den Mixtopf geben 6 Sek./Stufe 8 zerkleinern, umf├╝llen.
Sahne und Espressopulver in den Mixtopf geben, 8 Min./100°C/Stufe 3 kochen.
Puderzucker und die zerkleinerte Schokolade zur Espressosahne geben, 1 Min./Stufe 3 verr├╝hren.

Die Espressomasse in die Aluf├Ârmchen f├╝llen und mit den gehackten Kaffeebohnen bestreuen oder mit den Mokkab├Âhnchen dekorieren.

3 Stunden kalt stellen und dann k├╝hl genie├čen

  • zwischen den einzelnen Arbeitsschritten muss der Mixtopf nicht gesp├╝lt werden


Spargelsalat mit Ei und Erbsen


Spargelsalat mit Ei und Erbsen


500g Spargel
3 Eier, Gr├Â├če M
6 St├Ąngel Petersilie
6 St├Ąngel Kerbel
einige TK-Erbsen
4 EL Mayonnaise
1 Spritzer Zitronensaft
Prise Zucker
Prise Salz


Mit Thermomix
Den Spargel sch├Ąlen, in mundgerechte St├╝cke schneiden und in den Varoma legen.
Die Eier ins Gark├Ârbchen geben, Deckel drauf, Varoma aufsetzen und
14 Min./Varoma/Stufe 1 kochen.
Spargel abk├╝hlen lassen und in eine Salatsch├╝ssel geben.
Eier pellen und in Scheiben schneiden, Kr├Ąuter abzupfen und hacken und mit den tiefgek├╝hlten Erbsen und der Mayonnaise zum Spargel geben und vermischen.
Mit Zitronensaft, Zucker und Salz abschmecken.

Ohne Thermomix
Den Spargel sch├Ąlen, in mundgerechte St├╝cke schneiden und ca. 10 Minuten blanchieren.
Die Eier hart kochen.
Spargel abk├╝hlen lassen und in eine Salatsch├╝ssel geben.
Eier pellen und in Scheiben schneiden, Kr├Ąuter abzupfen und hacken und mit den tiefgek├╝hlten Erbsen und der Mayonnaise zum Spargel geben und vermischen.
Mit Zitronensaft, Zucker und Salz abschmecken.

  • sch├Âne Resteverwertung von gekochtem Spargel
  • schnell gemacht aus Zutaten, die (bei mir jedenfalls) meist vorhanden sind




19. Mai 2016

Zwiebel-Marmelade


Zwiebel-Marmelade


900g rote Zwiebeln, gepellt
50g Oliven├Âl
3 Lorbeerbl├Ątter
6 Zweige Thymian
1 Zimtstange (oder Tonka)
1 EL Salz
150g brauner Zucker
200g Balsamico rosso



Im Thermomix
Die Zwiebeln vierteln und im Mixtopf,
10 Sek./Stufe 4 mit Hilfe des Spatels grob zerkleinern.
Das Oliven├Âl dazugeben und
5 Min./110°C/Stufe 2 and├╝nsten.
Lorbeer, Thymian, die Zimtstange, Salz und Zucker zuf├╝gen und weitere
5 Min./110°C/R├╝ckw├Ąrtslauf, Stufe 1,5 mitd├╝nsten.
Mit dem Balsamico abl├Âschen.
Das Gark├Ârbchen als Spritzschutz auf den Deckel stellen und die Marmelade
50 Min./110°C/R├╝ckw├Ąrtslauf, Stufe 2 einkochen.

Ohne Thermomix
Die Zwiebeln in W├╝rfel schneiden.
Das Oliven├Âl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln darin glasig d├╝nsten.
Lorbeer, Thymian, Zimt, Salz und Zucker zuf├╝gen und 5 Minuten mitd├╝nsten.
Mit dem Balsamico abl├Âschen und die Marmelade unter R├╝hren etwa 30-40 Minuten einkochen, bis sie die richtige Konsistenz hat.


Den Lorbeer und die Zimtstange (Tonka bleibt nat├╝rlich drin) herausnehmen und die Marmelade noch hei├č in Einmachgl├Ąser f├╝llen.

  • ganz fein schmeckt die Zwiebelmarmelade auch, wenn Ihr statt der Zimtstange eine Tonkabohne verwendet. Diese sollte zuerst im Mixtopf 8 Sek./Stufe 10 zerkleinert werden (ohne TM auf der Muskatreibe gerieben werden).
  • gar k├Âstlich zu gebratenem und gegrilltem Fleisch, Ente oder Gans, Burgern, zu K├Ąse, auf Brot oder zu Fondue und Raclette
  • im K├╝hlschrank, unge├Âffnet mindestens 10 Wochen haltbar





18. Mai 2016

H├Ąhnchenrollen mit Mangold

H├Ąhnchenrollen mit Mangold

Superzart und Supersaftig

2 Bl├Ątter Mangold
4 H├Ąhnchenschnitzel
4 TL Sweet-Onion-Dipp oder Kr├Ąuterbutter
Salz, Pfeffer
8 Scheiben Bacon
Fett zum Braten

Die Mittelrippe der Mangoldbl├Ątter entfernen und die Bl├Ątter somit teilen.
Die H├Ąhnchenschnitzel von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer w├╝rzen.
Jedes Schnitzel mit 1 TL Dipp bestreichen ein halbes Mangoldblatt darauflegen und einrollen.
Jedes R├Âllchen mit 2 Scheiben Speck umwickeln.

H├Ąhnchenrollen in den Varoma legen und 20 Min./Varoma/Stufe 1 garen.

Etwas Fett in einer Pfanne zerlassen und die R├Âllchen kurz knusprig anbraten (Achtung, spritzt!)


  • wenn Ihr Kr├Ąuterbutter verwendet, sollte sie streichf├Ąhig sein
  • die R├Âllchen mit dem Dipp anrichten
  • hierzu schmecken am Besten ein frischer Salat und Brot
  • sie schmecken auch kalt sehr lecker und sind mal etwas anderes auf dem Buffet.  Dazu die R├Âllchen in Scheiben schneiden und mit Zahnstochern fixieren.


Sweet-Onion-Dipp

Sweet-Onion-Dipp
   



2 gro├če Zwiebeln, ca. 400g
1 TL Salz
1 TL Zucker
1 TL Mehl
2 EL Butter
1 TL Cayennepfeffer
300g Frischk├Ąse
1 EL Zitronensaft
5 Spritzer Worchestersauce
1 Pfefferschote, entkernt
Salz, Pfeffer


Zwiebeln pellen, in den Mixtopf geben und 5 Sek./Stufe 3 grob zerkleinern.
Salz und Zucker zu den Zwiebeln geben, 5 Sek./ R├╝ckw├Ąrts /Stufe 2 vermischen und ca. 30 Minuten Wasser ziehen lassen.

Die Zwiebeln auf einen, mit K├╝chenpapier belegten, Teller geben und die Feuchtigkeit ausdr├╝cken.
In einer Pfanne die Butter erhitzen und die Zwiebeln bei mittlerer Hitze hellbraun anschwitzen.
Mit dem Cayennepfeffer best├Ąuben und abk├╝hlen lassen.

Die Zwiebeln zusammen mit dem Frischk├Ąse, Zitronensaft und der Worchestersauce wieder in den Mixtopf geben und 20 Sek./Stufe 6 verr├╝hren.

Die Pfefferschote in St├╝cken dazu geben und noch einmal 20 Sek./Stufe 6  verr├╝hren.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Mindestens 2 Stunden im K├╝hlschrank ziehen lassen.

  • passt toll zu Gem├╝sesticks, gebratenem und gegrilltem H├╝hnchen oder einfach nur zu Brot.





  • Zwiebeln nur grob zerkleinern, sonst werden sie beim Braten zu weich und haben keinen Biss mehr.






 

17. Mai 2016

Hackb├Ąllchen orientalisch


orientalische Hackb├Ąllchen auf Blumenkohl-Couscous mit Ayvar


ergibt etwa 25 St├╝ck

2 Knoblauchzehen
1/2 Bund glatte Petersilie, abgezupft
500g Hackfleisch, Rind oder Lamm
2 Eier, Gr├Â├če M
3 EL Harissa
4 EL Paniermehl
1 EL Kreuzk├╝mmel, gemahlen
1 TL Zimt
1 EL Honig
1/2 TL Salz
3 EL Oliven├Âl zum Braten

Im Thermomix
Knoblauch mit der Petersilie in den Mixtopf geben und 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern.
Die ├╝brigen Zutaten ebenfalls in den Mixtopf geben und 1 Min./Teigstufe kneten.
Eventuell nachw├╝rzen.

Ohne Thermomix
Knoblauch in feine W├╝rfel schneiden.
Petersilie hacken.
Alle Zutaten in einer Sch├╝ssel verkneten.
Eventuell nachw├╝rzen.

Aus dem Teig kleine Frikadellen formen.
├ľl in einer Pfanne erhitzen und die Hackb├Ąllchen ca. 6 Minuten braten.
  • die H├Ąckb├Ąllchen sch├Ân w├╝rzig abschmecken, denn beim Braten geht etwas W├╝rze verloren.
  • schmecken warm und kalt
  • Harissa ist eine arabische Gew├╝rzpaste und in fast jedem Supermarkt bei den Gew├╝rzen erh├Ąltlich.


B├Ąrlauchbutter




150g B├Ąrlauch
250g S├╝├črahmbutter, weich in St├╝cken
2 TL Senf
2 TL Zitronensaft
Abrieb von 1/2 Zitrone
Salz, Pfeffer

Den B├Ąrlauch in den Mixtopf geben und 5 Sek./Stufe 7 zerkleinern. Mit dem Spatel nach unten schieben und noch mal 5 Sek./Stufe 7.
Die ├╝brigen Zutaten dazugeben und alles 5 Min./Stufe 6 vermischen.


  • gibt manchen Suppen den letzten Pfiff, einfach einen Klecks B├Ąrlauchbutter in die Suppe geben.
  • lecker auf Brot oder zu Gegrilltem
  • l├Ąsst sich super einfrieren.






Blumenkohl-Couscous

Blumenkohl-Couscous

1/2 Bund glatte Petersilie
5 St├Ąngel Minze
1 gro├če Zwiebel
1 kleiner Blumenkohl
1 rote Paprika
1 EL Kreuzk├╝mmel, gemahlen (alternativ ist auch Curry lecker)
3 EL Oliven├Âl
Saft von 1 Zitrone
Salz, Pfeffer

Backofen vorheizen. 180°C Ober-/Unterhitze oder 160°C Umluft.
Petersilie und Minze abzupfen und in den Mixtopf geben 3 Sek./Stufe 6 zerkleinern.
In eine Salatsch├╝ssel umf├╝llen.
Die Zwiebel sch├Ąlen,  den Blumenkohl in R├Âschen teilen, beides in den Mixtopf geben und
10 Sek./Stufe 5 zerkleinern.
Die Paprika waschen, entkernen, in St├╝cke schneiden und mit dem Kreuzk├╝mmel ebenfalls in den Mixtopf geben.
4 Sek./Stufe 4 mit Hilfe des Spatels zerkleinern.
Das ├ľl in den Mixtopf geben und 5 Sek./R├╝ckw├Ąrtslauf /Stufe 2 vermischen.

Die Masse in eine gro├če Auflaufform geben und 15 Minuten garen.
Zwischendurch einmal umr├╝hren, damit nichts braun wird.
Das Couscous zu den Kr├Ąutern in die Salatsch├╝ssel geben.
Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.


  • schmeckt warm als Beilage oder kalt als Salat


16. Mai 2016

Nudelnester

Nudelnester


Reste von Nudeln mit Sauce z.B. Spaghetti Bolognese
Eier
Sahne oder Milch
Salz, Pfeffer

Backofen auf 150°C, Umluft oder 160°C Unter-/Oberhitze vorheizen.
Die Nudeln klein schneiden und in Muffinf├Ârmchen f├╝llen.
Pro 3 gef├╝llte Muffinf├Ârmchen je 1 Ei mit 1 EL Sahne, Salz und Pfeffer verquirlen.
Die Eimasse ├╝ber die Nudeln gie├čen und 20 Minuten backen.

  • tolle Resteverwertung
  • schmecken warm und kalt
  • mal was anderes als immer nur Pausenbrot



Kohlrabigem├╝se mit Mettb├Ąllchen

Kohlrabigem├╝se mit Mettb├Ąllchen aus dem Thermomix


600g Kartoffeln
4 Kohlrabi mit Gr├╝n
50g Butter
5 EL Zucker
4 TL gek├Ârnte Br├╝he
220g Sahne zum Kochen
4 frische Bratw├╝rstchen oder 500g Br├Ąt

Im Thermomix
Die Kartoffen sch├Ąlen und in 1 cm gro├če W├╝rfel schneiden.
Kohlrabi sch├Ąlen, die zarten gr├╝nen Bl├Ątter aufheben, und ebenfalls in 1 cm gro├če W├╝rfel schneiden.
Die Butter und den Zucker in den Mixtopf geben, 3 Min./110°/Stufe 1,5 leicht karamellisieren.
Die Kartoffel- und Kohlrabiw├╝rfel, die gek├Ârnte Br├╝he und die Sahne dazugeben.
Das Br├Ąt der Bratw├╝rstchen aus der Pelle dr├╝cken und zu kleinen Mettb├Ąllchen formen.
Die Mettb├Ąllchen in den Varoma-Einlegeboden legen.
Mixtopf verschlie├čen, Varoma aufsetzen und 30 Min./ 110°C/ R├╝ckw├Ąrtslauf / Stufe 1,5 kochen.
Die Kohlrabibl├Ąttchen klein schneiden und ├╝ber das fertige Gem├╝se streuen.


Ohne Thermomix
Die Kartoffen sch├Ąlen und in 1 cm gro├če W├╝rfel schneiden.
Das Br├Ąt der Bratw├╝rstchen aus der Pelle dr├╝cken und zu kleinen Mettb├Ąllchen formen.
Kohlrabi sch├Ąlen, die zarten gr├╝nen Bl├Ątter aufheben, und ebenfalls in 1 cm gro├če W├╝rfel schneiden.
Die Butter und den Zucker in einen Topf geben und leicht karamellisieren.
Die Kartoffel- und Kohlrabiw├╝rfel dazugeben und 3 Minuten im Butter-Zucker-Gemisch anschwitzen, die gek├Ârnte Br├╝he und die Sahne (hier reichen auch 150g Sahne) dazugeben. Umr├╝hren.
Die Mettb├Ąllchen auf die Kohlrabi- und Kartoffelw├╝rfel legen und alles ca. 10 Minuten bei geringer Hitze (mit Deckel) k├Âcheln lassen, dabei ab und zu vorsichtig umr├╝hren.
Die Kohlrabibl├Ąttchen klein schneiden und ├╝ber das fertige Gem├╝se streuen.