9. Oktober 2016

Wirsingrouladen


Wirsingrouladen


Diese Menge reicht f├╝r 10 k├Âstliche Rouladen



30g getrocknete Steinpilze
1 go├čer Wirsing
700 g Wasser
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
15g ├ľl
2 Chorizo
100g Sahne
600g Br├Ąt oder frische Bratw├╝rstchen (aus der Haut gedr├╝ckt)
1 Ei
1/2 TL Salz
Pfeffer
150g Speckw├╝rfel
1 kl. Dose Tomatenmark
1 EL Zucker
250g Rotwein
Schmalz zum Braten
150g Kochsahne
1 EL gek├Ârnte Br├╝he
Salz, Pfeffer

Die Steinpilze mindestens 60 Minuten in 500g Wasser einweichen.
20 Au├čenbl├Ątter vorsichtig vom Wirsing l├Âsen und jeweils die harte, mittlere Blattrippe flach schneiden (sie soll nur noch genau so hoch sein wie das Kohlblatt, damit es sich sp├Ąter gut wickeln l├Ąsst).













Im Thermomix
700g Wasser in den Mixtopf geben, Varoma aufsetzen, 10 Wirsingbl├Ątter hineinlegen und 12 Min./Varoma/Stufe 1 blanchieren. Wirsingbl├Ątter abtropfen lassen und die n├Ąchsten 10 St├╝ck 12 Min./Varoma/Stufe 1 blanchieren. Sud aufbewahren.
Zwiebel, Knoblauch und 200g vom restlichen Wirsing (in St├╝cken) in den Mixtopf geben und 10 Sek./Stufe 5 zerkleinern.
Das ├ľl dazugeben und 5 Min./Varoma/Stufe 1 anschwitzen.
Die Pilze durch ein Sieb abgie├čen und das Einweichwasser auffangen.
Die Chorizo h├Ąuten und in St├╝cke schneiden.
Pilze, Chorizo und Sahne zur Zwiebel-Wirsing-Wischung in den Mixtopf geben und ohne Messbecher 12 Min./100°C/Stufe 2  kochen. Auf 50°C abk├╝hlen lassen.
Br├Ąt, Ei, Salz und Pfeffer in den Mixtopf geben und 2 Min./Teigstufe verkneten.

Ohne Thermomix
Die Wirsingbl├Ątter nach und nach in kochendem Salzwasser blanchieren. Den Sud aufbewahren.
Zwiebel, Knoblauch und 200g vom restlichen Wirsing in feine W├╝rfel schneiden und in hei├čen ├ľl anschwitzen.
Die Pilze durch ein Sieb abgie├čen und das Einweichwasser auffangen.
Die Chorizo h├Ąuten und in kleine St├╝cke schneiden.
Pilze, Chorizo und Sahne mit der Zwiebel-Wirsing-Mischung verr├╝hren und offen etwa 10 Minuten garen bis s├Ąmtliche Zutaten weich und die Masse s├Ąmig eingekocht ist.
Die abgek├╝hlte Mischung mit dem Br├Ąt vermengen, das Ei unterziehen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Backofen auf 180°C vorheizen
Die Br├Ątmasse in 10 Portionen teilen.
Jeweils 2 Wirsingbl├Ątter ├╝bereinanderlegen und mit einer Portion Br├Ąt f├╝llen. Mit K├╝chengarn zu einer Roulade formen.
Speckw├╝rfel in einem gro├čen Br├Ąter auslassen und umf├╝llen.
Schmalz erhitzen und die Rouladen nach und nach richtig sch├Ân dunkelbraun anbraten und wieder aus dem Br├Ąter nehmen.
Speckw├╝rfel und 200g vom restlichen Wirsing (in Streifen geschnitten) mit Tomatenmark und Zucker  im Br├Ąter 2 Minuten anschwitzen.
Mit dem Rotwein abl├Âschen und das Pilz- und Wirsingwasser dazugeben.
Die Wirsingrouladen ebenfalls in den Br├Ąter geben und 1 Stunde im Ofen schmoren.
Die Rouladen aus dem Br├Ąter nehmen.
Die Sahne mit der gek. Br├╝he zur Sauce hinzuf├╝gen und die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken und etwas einkochen lassen.

  • es lohnt sich auf jedem Fall diese Menge an Rouladen zuzubereiten. Die ├╝briggebliebenen k├Ânnt Ihr gut einfrieren und sp├Ąter genie├čen.
  • das Originalrezept stammt aus einem meiner Lieblingskochb├╝cher "Vive la France".              
 * Hinweis zu *Affiliatelink      
Alle mit einem * versehenen Links in meinen Beitr├Ągen, auf meinen Seiten oder auch in der Sidebar f├╝hren zu Amazon-Partnerlinks. Wenn Ihr ├╝ber diesen Link etwas bestellt, erhalte ich eine kleine Provision. F├╝r Euch ergeben sich dadurch keinerlei Nachteile und es ├Ąndert sich selbstverst├Ąndlich auch nichts am Bestellvorgang.     




Keine Kommentare:

Kommentar ver├Âffentlichen