20. Januar 2017

Mango-Senf


Mango-Senf


Mango-Senf mit orientalischen Hackbällchen

ergibt 1 mittelgroßes Glas

50g Senfkörner (ohne TM Senfmehl)
1 cm Ingwer
1 reife Mango
1/2 Chilischote
30g brauner Zucker
20g Orangensaft
1 TL Salz
50g Balsamico bianco







Im Thermomix
Senfkörner in den Mixtopf geben, 10 Sek./Stufe 10 schroten und umfüllen.
Ingwer in feine Scheiben schneiden und 6 Sek./Stufe 6 zerkleinern.
Mango schälen, den Kern entfernen und in Stücken in den Mixtopf geben.
Chili halbieren, die Kerne entfernen, in Stücke schneiden ebenfalls in den Mixtopf geben und 30 Sek./Stufe 8 pürieren. Mit dem Spatel nach unten schieben.
Zucker und Orangensaft zugeben, 6 Min./100°C/Stufe 2 kochen und abkühlen lassen.
Salz, Essig und das Senfmehl zufügen und 30 Sek./Stufe 3 vermischen.

Ohne Thermomix
Ingwer fein reiben.
Mango schälen, den Kern entfernen und in Stücken in eine schmale Rührschüssel geben.
Chili halbieren, die Kerne entfernen, in Stücke schneiden, mit dem Ingwer zu der Mango geben und fein pürieren.
Das Mangopüree in einen kleinen Topf umfüllen.
Zucker und Orangensaft zugeben, ca. 6 Minuten aufkochen und abkühlen lassen.
Salz, Essig und das Senfmehl zufügen und mit dem Pürierstab vermischen.
  • schmeckt lecker zu Käse, aber auch zu Würstchen und Gegrilltem, Raclette und Fondue
  • das Rezept kann problemlos verdoppelt werden, die Kochzeiten verändern sich nicht
  • der Mango-Senf ist auch ein tolles Geschenk aus der Küche


Kommentare:

  1. Danke fürs super Rezept. Ich hab den Senf gleich gemacht und auch einen Blogartikel dazu geschrieben (mit Link zu dir natürlich): http://www.aloi.at/mangosenf/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Werner. Ich freue mich über Deinen Kommentar und auch, dass Dir und Deinen "Burschen" der Senf so gut geschmeckt hat. Ihn zum Dressing für Salat zu benutzen ist natürlich auch ne gute Idee. Schönen Blog hast Du übrigens, hab direkt mal gestöbert und mir auch schon das eine oder andere auf meine to-do-Liste gesetzt. Liebe Grüße, Betsy

      Löschen