21. Dezember 2016

Saucengrundstock

Saucengrundstock
Gerade zu Kurzgebratenem oder Geflügel ist es oft schwierig, auf die Schnelle, eine leckere Sauce zu zaubern. 
Mit dem Saucengrundstock ist es ganz einfach, darum hab ich immer welchen im Kühlschrank.
Der Grundstock eignet sich für alle roten und dunklen Saucen

insgesamt 1 Kilo Suppengemüse bestehend aus:
3 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
2-3 Möhren
2 Stangen Staudensellerie
1 Lauchstange
den Rest könnt Ihr variieren. z.B. Pastinaken, Sellerie, Petersilienwurzeln, rote Bete
30g Olivenöl
1 kl. Dose Tomatenmark
1 TL Zucker
70g Portwein (alternativ Balsamico)
1 TL Salz
Pfeffer
1 Lorbeerblatt
250g Rotwein (alternativ halb Apfelsaft, halb Brühe)

Im Thermomix
Das Gemüse putzen, in grobe Stücke schneiden, in den Mixtopf geben und mithilfe des Spatels 6 Sek./Stufe 6 zerkleinern.
Öl zugeben und 5 Min./110°C/Stufe 2 dünsten.
Tomatenmark und Zucker zufügen und weitere 5 Min./110°C/Stufe 2 dünsten.
Mit Portwein ablöschen und 5 Min./110°C/Stufe 2 einkochen.
Salz, Pfeffer, Lorbeerblatt und 150g Wein zugeben und 30 Min./110°C/Rückwärtslauf, Stufe 2 einkochen.
Restlichen Wein zugeben und weitere 20 Min./110°C/Rückwärtslauf, Stufe 2 einkochen.
Jetzt sollte keine Flüssigkeit mehr im Topf sein.
Lorbeerblatt entfernen.
Grundstock 10 Sek./Stufe 8 pürieren.

Ohne Thermomix
Das Gemüse putzen und alles in Würfel schneiden
Öl in einem Topf erhitzen und das Gemüse darin andünsten.
Tomatenmark und Zucker zufügen und weitere 5 Minuten dünsten.
Mit Portwein ablöschen und, unter Rühren, einkochen lassen bis keine Flüssigkeit mehr im Topf ist.
Salz, Pfeffer, Lorbeerblatt und 150g Wein zugeben und wieder unter Rühren einkochen.
Restlichen Wein zugeben und wieder einkochen bis keine Flüssigkeit mehr vorhanden ist.
Lorbeerblatt entfernen.
Grundstock fein pürieren.
  • den Grundstock fülle ich in ein Glas und kleine Tk-oder Eiswürfelbehälter. Das Glas im Kühlschrank hält etwa 4 Wochen. Eingefrohren ist es mindestens 1 Jahr haltbar
  • der Grundstock eignet sich super für Saucen zu Kurzgebratenem wie Steak, Frikadellen oder Entenbrust, als Fix-Produkt für Schmorgerichte oder als Geschmacksverstärker für Tomatensaucen und Bolognese

Schnelle Sauce zu Kurzgebratenem:
Fleisch braten und warm stellen.
2-3 TL Grundstock in den Bratensatz rühren.
Aufgießen mit Portwein, Rotwein, Milch, Sahne oder Brühe.
Abschmecken mit Salz, Pfeffer, Zucker und z.B. Thymian, grünem Pfeffer, Paprika, Orangenabrieb. 
Andicken: Einkochen oder kalte Butterflöckchen einrühren, oder Saucenbinder oder Speisestärke verwenden.








Kommentare:

  1. DAs schient mal die schnelle Variante der sonst ewig einkochenden Sauce. Mache alternativ den Stock mit dem Reduzieren aber ohne die Gemüse zu Pürieren, sondern nur was übrig bleibt ... Probiere mal diese Alternative!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe(r) m.langer, wie meinst Du das? Übrig bleibt doch nur das total verkochte Gemüse mit ordentlich Geschmack. Verstehe ich das richtig, dass Du dieses Gemüse eben nicht pürierst, sondern einfach so lässt? Oder passierst Du es? Liebe Grüße, Betsy

    AntwortenLöschen