26. Oktober 2016

Coq au Vin - Besoffenes Hähnchen

Coe au vin


200g Speckwürfel
400g Champignons
4 Hühnerkeulchen mit Rückenteil
Salz Pfeffer
4 EL Mehl
3 EL Olivenöl
1/2 Staudensellerie
4 Knoblauchzehen
4 Schalotten
8 Zweige Thymian
1 kleine Dose Tomatenmark
1 TL Zucker
500ml Weißwein
20 Weintrauben

Die Speckwürfel in einem Bräter knusprig braten und umfüllen.
Die Champignons putzen, halbieren, im Speckfett anbraten und ebenfalls umfüllen.
Die Hühnerkeulchen waschen, trocken tupfen, salzen und pfeffern.
Das Mehl auf einen Teller geben und die Keulchen darin wälzen.
Öl im Bräter erhitzen und die Keulchen nacheinander schön knusprig ausbraten und wieder aus dem Bräter nehmen.
Den Backofen auf 180°C Unter-/Oberhitze vorheizen.
Den Staudensellerie putzen,  Knoblauch und Schalotten pellen und alles in Scheiben schneiden.
Zuerst den Staudensellerie 2 Minuten andünsten, dann Knoblauch, Zwiebel und die abgezupften Thymianblättchen dazugeben und weitere 2 Minuten dünsten.
Tomatenmark und Zucker zufügen und 3 Minuten rösten.
Die Keulchen zum Gemüse geben, mit dem Weißwein ablöschen und 90 Minuten im Backofen schmoren.
Keulchen wieder aus dem Bräter nehmen und warm halten.
Die Speckwürfel mit den Champignons und den Weintrauben in den Bräter geben und die Sauce ca 15 Minuten einkochen lassen.
Die Hühnerkeulchen zusammen mit der Sauce servieren.

  • das Rezept für Hühnerkeulchen ohne Alkohol findet Ihr hier
  • als Beilage ein frisches Baguette oder  Kartoffelstampf reichen


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen