10. August 2016

Coq aux Pommes - Nüchternes Hähnchen

Coq aux Pommes mit Kartoffelstampf und Pfifferlingen

50g Mehl
4 Hühnerkeulen mit Rückenteil
Salz, Pfeffer
2 EL Butterschmalz
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
2 knackige Äpfel
6 Zweige Thymian, abgezupft
300g Apfelsaft
Salz, Pfeffer

Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
Das Mehl auf einen flachen Teller geben.
Die Keulchen von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen und im Mehl wälzen.
Das Butterschmalz in einem Schmortopf erhitzen, die Keulchen rundherum knusprig anbraten und aus dem Topf nehmen.
Die Zwiebeln pellen und achteln. Den Knoblauch pellen und in feine Würfel schneiden.
Zwiebeln und Knobi im Schmortopf andünsten.
Die Äpfel entkernen, achteln und in Scheiben schneiden und mit den Thymianblättchen ebenfalls in den Topf geben und kurz anschmoren.
Die Keulchen auf das Gemüse legen und mit dem Apfelsaft ablöschen.
60 Minuten im Backofen schmoren lassen.
Die Keulen aus dem Topf nehmen.
Die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken und 5 Minuten einkochen lassen.

  • dies ist die antialkoholische, kinderfreundliche Variante des Coq au Vin
  • statt der Keulchen könnt Ihr natürlich auch ein ganzes Huhn nehmen und direkt vom Händler teilen lassen. Ich mag das nicht so, weil das Huhn so viele kleine Knöchelchen hat, die dann unschön zwischen der Sauce auf dem Teller liegen
  • wenn Ihr einen großen Schmortopf besitzt, ist es auch ein ideales Essen für Gäste. Die Menge kann beliebig verdoppelt werden
  • lässt sich, wie alle Schmorgerichte, gut vorbereiten. Einfach alles erledigen bis die Keulchen aus dem Ofen kommen. Später die Sauce verfeinern und alles noch mal ca. 20 Minuten im Ofen erwärmen
  • dazu passen frisches Baguette oder Kartoffelpüree und ein grüner Salat


Kommentare:

  1. Das ist wirklich sehr lecker. Selbst meiner Kleinsten (14 Monate) hat es geschmeckt. Den Apfel schmeckt man angenehm heraus...eine sehr gute Mischung aus herzhaften und süßen vom Apfel

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Long_Me. Das freut mich, dass Euch das Gericht so gut gefallen hat. Deine Klene hat wirklich Geschmack ����.
    Liebe Grüße, Betsy

    AntwortenLöschen