22. Februar 2017

Lasagne al forno



Lasagne al forno


reicht fĂŒr 6 gute Esser

Pasta:
500g Mehl
5 Eier
1 gehÀufterTL Salz
Bolognese:
1 Pfefferschote
3 Zwiebeln
3 Knoblauchzehen
3 EL Olivenöl
1 Möhre, in StĂŒcken
1/4 Sellerie, in StĂŒcken
kl. Dose Tomatenmark
1 TL Zucker
120g Rotwein
1 gr. Dose Tomaten
2 Chilischoten, getrocknet
je 1/2 TL Salz, Pfeffer
je 2 TL Oregano, Rosmarin, Salbei 
500g Rindergehacktes
3 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer
BĂ©chamel:
50g Butter
50g Mehl
800g Milch
1/2 TL Salz
Pfeffer, Muskat
außerdem:
150g Parmesan, frisch gerieben
etwas Butter

Im Thermomix
Pasta: Mehl, Eier und Salz in den Mixtopf geben und 4 Minuten/Teigstufe kneten.
Die TeigkrĂŒmel auf ein bemehltes Brett schĂŒtten und von Hand noch etwa 2 Minuten kneten.
Wenn alles schön kompakt ist,  eine Kugel formen.
Den Teig abgedeckt mindestens 30 Minuten ruhen lassen. In der Zwischenzeit die Bolognese und die BĂ©chamel herstellen.
Mit der Nudelmaschine bis auf Stufe 5 auswalzen.
Bolognese: Pfefferschote entkernen, in StĂŒcke schneiden und mit Zwiebeln und Knobi  in den Mixtopf geben und  5 Sek./Stufe 5 zerkleinern.
Mit dem Spatel nach unten schieben.
Olivenöl dazugeben und ohne Messbecher 3 Min./110°C/Stufe 3 andĂŒnsten.
Tomatenmark und Zucker dazugeben und 3 Min./110°C/Stufe 3 anrösten.
Rotwein in den Mixtopf fĂŒllen und 10 Min./90°C/Stufe 2 ohne Messbecher einkochen lassen.
Stellt dabei den Garkorb auf den Deckel, damit nichts herausspritzen kann.
Tomaten, Chili, und die GewĂŒrze den Mixtopf geben und 30 Min./90°C/Stufe 2 kochen.
Parallel zum TM in einer Pfanne das Hackfleisch in Olivenöl knusprig ausbraten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Tomatensauce und Hackfleisch mischen und nach Geschmack abschmecken.
BĂ©chamel: Butter in den Mixtopf geben und 3 Min./100°C/Stufe 1 schmelzen lassen.
Mehl zugeben und 3 Min./100°C/Stufe 1 anschwitzen.
Milch, Salz, Pfeffer und Muskat dazugeben und 6 Min./90°C/Stufe 4 kochen.

Ohne Thermomix
Pasta: Mehl, Eier und Salz verkneten.
Wenn alles schön kompakt ist, eine Kugel formen.
Den Teig abgedeckt mindestens 30 Minuten ruhen lassen. In der Zwischenzeit die Bolognese und die BĂ©chamel herstellen.
Mit der Nudelmaschine bis auf Stufe 5 auswalzen.
Bolognese: Pfefferschote entkernen und mit Zwiebeln und Knobi in feine WĂŒrfel schneiden
Olivenöl in einem Topf erhitzen und das GemĂŒse darin andĂŒnsten.
Tomatenmark und Zucker dazugeben und kurz anrösten.
Rotwein zugeben und fast komplett einkochen lassen.
Tomaten, Chili, und die GewĂŒrze zugeben und 30 Minuten kochen.
Das Hackfleisch in einer Pfanne  in Olivenöl knusprig ausbraten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Tomatensauce und Hackfleisch mischen und nach Geschmack abschmecken.
BĂ©chamel: Butter in einem Topf schmelzen lassen.
Mehl zugeben und unter RĂŒhren anschwitzen.
Nach und nach die Milch zugeben (immer schön rĂŒhren) bis eine schöne Sauce entstanden ist 
Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Backofen auf 180°C Unter-/Oberhitze vorheizen.
Zuerst eine Schicht BĂ©chamel in einer großen, eher flachen Auflaufform verstreichen.
Darauf eine Lage Lasagneplatten legen, dann eine Schicht Bolognese, wieder Béchamel usw., bis alles aufgebraucht ist. Die letzte Schicht sollte Béchamelsauce sein. Den gerieben Parmesan auf der Béchamelsauce verteilen, darauf noch einige Butterflöckchen geben und 30-40 Minuten backen.
  • Lasagne lĂ€sst sich fix und fertig zubereiten und spĂ€ter nur noch fertig backen
  • die BĂ©chamel sollte nicht zu dickflĂŒssig sein, sonst wird die Lasagne so mĂ€chtig
  • ich gebe gerne noch eine Schicht, in Scheiben geschnittene Tomaten und etwas zerzupften Mozzarella dazwischen, das macht die Lasagne nicht ganz so kompackt









Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen