19. September 2016

Franzbrötchen nach Tim MÀlzer


Franzbrötchen

250g Milch
1/2 WĂŒrfel frische Hefe
500g Mehl, 405
1 Ei, M
75g Butter
70g Zucker
Prise Salz
175g Butter
100g Marzipanrohmasse
70g Zucker
1 EL Zimt
etwas Zucker zum Bestreuen

Im Thermomix
Die Milch in den Mixtopf geben, die Hefe hineinbröseln und 3 Min./37°C/Stufe 1 auflösen.
Mehl, Ei, 75g Butter, 70g Zucker und das Salz zufĂŒgen und 3 Min./Teigstufe kneten.
Den Teig umfĂŒllen und abgedeckt 60 Minuten an einem warmen Ort ruhen lassen.
In der Zwischenzeit die restliche Butter in den Mixtopf geben und 2 Min./37°C/Stufe 1 schmelzen.
Das Marzipan in Bröckchen zur Butter geben, restlichen Zucker und Zimt zugeben und 2 Min./Stufe 3 cremig rĂŒhren.

Ohne Thermomix
Die Milch erwĂ€rmen, die Hefe hineinbröseln und unter RĂŒhren auflösen.
Mehl, Ei, 75g Butter, 70g Zucker und das Salz zufĂŒgen und mit dem Knethaken des HandrĂŒhrgerĂ€ts zu einem glatten Teig verarbeiten.
Den Teig umfĂŒllen und abgedeckt 60 Minuten an einem warmen Ort ruhen lassen.
In der Zwischenzeit die restliche Butter schmelzen.
Das Marzipan in Bröckchen zur Butter geben, restlichen Zucker und Zimt zugeben und mit dem Quirl des HandrĂŒhrgerĂ€ts cremig rĂŒhren.



Den Backofen auf 190°C Ober-Unterhitze vorheizen.
Ein Backblech mit Backpapier belegen.
Den Teig auf einer bemehlten ArbeitsflÀche zu einem Rechteck ausrollen und mit der Marzipanmasse bestreichen.
Von der langen Seite her aufrollen.
Teiglinge von etwa 4 cm abschneiden und mit dem Stiel eines Holzlöffels eine Mulde in die Mitte (parallel zum Schnitt) drĂŒcken.
Die Teiglinge aufs Backblech geben und weitere 30 Minuten abgedeckt ruhen lassen.
Die Franzbrötchen vor dem Backen noch mit dem Zucker bestreuen und 20 Minuten backen.


  • Aus dem Buch "meine Heimat" von Tim MĂ€lzer




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen