21. September 2016

Chai-Sirup


Chai-Sirup

Schon w├Ąhrend der Sirup einkocht breitet sich sein verf├╝hrerischer Duft in der K├╝che aus.

2 Zimtstangen
2 TL Fenchelsamen
10 Kardamomkapseln
3 Sternanis
1/2 Tonkabohne
14 Pfefferk├Ârner
50g Ingwer
500g brauner Zucker
1 Liter Wasser
10g schwarzer Tee

Im Thermomix
Die Zimtstangen in der Mitte durchbrechen.
Zusammen mit Fenchelsamen, Kardamom, Sternanis, Tonkabohne, Pfeffer und Fenchelsamen in den Mixtopf geben und 2 Sek./Stufe 6 zerkleinern.
Die Gew├╝rze mit dem Spatel nach unten schieben und 5 Min./120°C/Stufe 1 r├Âsten.
Den Ingwer in feine Scheiben schneiden, ebenfalls in den Mixer geben und 4 Sek./Stufe 5 zerkleinern.
Zucker und Wasser zuf├╝gen und ohne Messbecher, mit Gark├Ârbchen als Spritzschutz 20 Min./100°C/Stufe 2 einkochen.
Den Tee zuf├╝gen und weitere 5 Min./100°C/Stufe 2 ohne Messbecher mit Gark├Ârbchen kochen.

Ohne Thermomix
Die Zimtstangen in der Mitte durchbrechen. 
Zusammen mit Fenchelsamen, Kardamom, Sternanis, Tonkabohne, Pfeffer und Fenchelsamen mit dem M├Ârser grob zerst├Â├čeln.
Die Gew├╝rze in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze r├Âsten bis sie sch├Ân duften.
In der Zwischenzeit das Wasser mit dem Zucker aufkochen. 
Den Ingwer grob zerkleinern.
Die Gew├╝rze und den Ingwer ins Zuckerwasser geben und 20 Minuten einkochen lassen.
Den Tee zuf├╝gen und weitere 5 Minuten kochen.

Den hei├čen Sirup sofort durch ein Sieb in eine Sch├╝ssel gie├čen und aus der Sch├╝ssel in saubere Flaschen f├╝llen und verschlie├čen.

  • der Chai-Sirup h├Ąlt sich unge├Âffnet und k├╝hl gelagert etwa 6 Monate. Nach dem ├ľffnen im K├╝hlschrank aufbewahren
  • den Sirup im Verh├Ąltnis 1:6 in aufgesch├Ąumte Milch geben = Chai Latte
  • Chai-Sirup verfeinert auch Grie├čpudding oder Milchreis und schmeckt lecker im Kaffee
  • Chai-Sirup ist ein hei├čbegehrtes Geschenk aus der K├╝che


4 Kommentare:

  1. Antworten
    1. Sorry, nat├╝rlich nur einmal. Werde es gleich ├Ąndern. Liebe Gr├╝├če, Betsy

      L├Âschen
  2. Hallo, hab den Sirup gerade gemacht, aber so richtig dickfl├╝ssig wird der gar nicht. Ist das so richtig? Hab ihn jetzt sogar noch l├Ąnger gekocht, bin gespannt ob er jetzt nicht bitter ist wegen dem schwarzen Tee :(

    Viele Gr├╝sse, Bianca

    AntwortenL├Âschen
  3. Hallo Bianca. Richtig dickfl├╝ssig ist der Sirup tats├Ąchlich nicht, h├Ąttest ihn nicht l├Ąnger kochen brauchen. Kann mir nicht vorstellen, dass 10g Tee, l├Ąnger gekocht, den Sirup bitter machen. Ich w├╝rde mich freuen, wenn Du berichtest, wie er geworden ist. Liebe Gr├╝├če, Betsy

    AntwortenL├Âschen